Grüne fordern Elektroroller statt Motorroller

Moderatoren: Rainbow, sundevil, Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Grüne fordern Elektroroller statt Motorroller

Beitragvon trinkfix » 19.11.2011, 19:39

in China wurden die Stinker bereits aus den Großstädten verbannt und es rollen dort Millionen Elektroroller.
Laut einem Bericht der Saarbrücker Zeitung (und auch direkt nachlesbar in einem Fraktionsbeschlusses, auf Seite 5 von 12, Punkt 4j) fordert die Bundestagsfraktion der Grünen, ab 1.1.2015 nur noch den Verkauf von Motorrollern ohne Verbrennungsmotor zuzulassen. Ab dem 1.1.2020 soll dann die Benutzung von 2-Takt-Rollern komplett verboten werden, und 4-Takt-Roller sollen ab dem 1.1.2025.

http://www.gruene-bundestag.de/cms/beschluesse/dokbin/333/333429.elektromobilitaet.pdf

Nur gut wer eine PV auf dem Dach hat :D

Viele Grüße
20°Neigung/150°Ausrichtung/29,75 kWp/135x SunPower E13/220W poly/3xWR Danfoss TripleLynx10K/SolarLog 1000
40°Neigung/50°Ausrichtung/12,21 kWp/66x Yingli 185PT-23b/1x WR SMA Tripower 12K
9,9 kWp/36x Winaico 275W
trinkfix
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 125
Registriert: 23.08.2010, 15:55
PV-Anlage [kWp]: 52
Info: Betreiber

Re: Grüne fordern Elektroroller statt Motorroller

Beitragvon Eisbaer » 19.11.2011, 19:49

Da sind wir wieder mal der Zeit voraus, meine Frau hat sich vor 3 Monaten den http://www.elektroroller-kumpan.de/de/products/scooter-1954/#black zugelegt! :D
Servus
Toni

L:174 D:31 T:5 Q:4
QoP:2 SoH:2 Sep:1 O:1 N:1 D:1
Großmeisterlusche
Benutzeravatar
Eisbaer
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5175
Registriert: 09.11.2005, 18:05
Wohnort: Lkr. Erding
PV-Anlage [kWp]: 535
Info: Betreiber

Re: Grüne fordern Elektroroller statt Motorroller

Beitragvon Boelckmoeller3 » 19.11.2011, 20:05

Hallo,

ich bin auch ein aktiver Roller-Fahrer, allerdings eher in der 125er Klasse und fahre auch eine zeitlang jetzt schon einen Vectrix. Nur hier muss ich dann mal fragen wieso jemand sein SUV dann ab 2015 noch zugelassen bekommen soll oder wird wieder nur auf die "kleinen" losgegangen ?
Von mir aus bitte gerne, aber dann konsequent, ab 2015 in der Stadt nur noch elektrisch, ganz egal ob Zweirad oder Aoto. :D
Und jeder kann sowieso elektrisch fahren, mit Straßenbahn, S/U-Bahn oder auch dem ICE. :D
Die haben auch keine Akku-Probleme.

Viele Grüße:

Klaus
"Ich hatte nie zuvor ein Produkt um das ich so betteln musste um es zu bekommen um später so kämpfen zu müssen und alles zu versuchen um es nur behalten zu dürfen"
Peter Horton 2003 über sein GM EV1 in"Who killed the electric car"
Benutzeravatar
Boelckmoeller3
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12981
Registriert: 23.03.2006, 12:14
Wohnort: Hessen
Info: Betreiber

Re: Grüne fordern Elektroroller statt Motorroller

Beitragvon Mühli » 19.11.2011, 21:44

In gewissem Maße ist ja was dran, die Zweitakter brauchen recht viel Sprit und haben dank dem Öl wirklich schlechte Abgaswerte.

Verkaufsverbot hielte ich für gar nicht mal so dumm, Fahrverbot geht sowieso nicht.
Es gibt so viele kleine Zweitakter die noch rumstehen, das nennt sich deutsches Kulturgut und wird gepflegt.

Zudem die Kilometerleistungen und sich damit der absolute Schaden wirklich in Grenzen halten wird.
Das SUV-Gegenbeispiel finde ich sehr getroffen. 16 Liter auf 100 aber immerhin Euro 5, seid stolz drauf.
Und das wird in Autoland auch noch lange so bleiben. Die Firmen scheffeln grad so blöde, das kann man denen als Regierung kaum kaputtmachen und man kann ihnen auch nicht böse sein, denn irgendjemand muss diese fetten Karren ja fahren und mords stolz drauf sein, dass sein Z***l zu kurz ist.
Deshalb, liebe Frauen, lasst euch gesagt sein, ich fahr nur kleine Autos :twisted:

Mir sind die E-Roller ja (neu) zu teuer, wobei sie im Vergleich zu einem neuen Roller gar nicht teuer sind.
Technisch sind sie jedoch meist grausam. Dünnste Strebchen, jeder Cent gespart, Bremsen zum davonlaufen.
Hab die selber montiert, weiß deshalb von was ich rede.
Muss nicht pauschal überall so sein, bei den Baumarktgeräten für immerhin 2000€ ist es aber so.

Selber fahre ich momentan einen "50er" Peugeot TKR, der hat wenigstens gute Verarbeitung, ordentliche Bremsen und Reifen.
Saufen tut er viel, irgendwo ab 5l/100km. Das hat aber auch andere Gründe, die ich hier jetzt nicht breittreten werde.
Dafür sinds sicher nicht mehr als 500km im Jahr.

Eine alte Quickly haben wir auch noch, die hab ich heute in den Winterschlaf gefahren, nach ganzen 25 km dieses Jahr. Der Tank ist immer noch fast voll.
Liebe Grüne, wollt ihr mir verbieten, dreimal im Jahr mit dem Oldtimer zu fahren?
Kreidler, Zündapp, Herkules, Vespa, NSU, Simson und Schwalben, sollen die alle nicht mehr fahren dürfen weil ein paar von euch keine Ahnung von der Welt haben?
Geht lieber Bäume pflanzen und grabt euch selber auch gleich ein.
6,6kWp West 92°, DN30°; 30xSolon Blue 220 an SB4000TL und 2100TL; 2008
16,92kWp, davon 5,64kWp Ost 88°, DN30°;24xSchott Poly 235; 11,28kWp Süd -10°, DN10° 48xSchott Poly 235 an STP 15; 2011
2,35kWp Südwest 72°, DN42°; 10xSchott Poly 235 an SB2100TL; 2011
Benutzeravatar
Mühli
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6934
Registriert: 02.09.2008, 22:45
Wohnort: Lkr. Deggendorf
PV-Anlage [kWp]: 25,87
Info: Betreiber

Re: Grüne fordern Elektroroller statt Motorroller

Beitragvon trinkfix » 19.11.2011, 22:10

20°Neigung/150°Ausrichtung/29,75 kWp/135x SunPower E13/220W poly/3xWR Danfoss TripleLynx10K/SolarLog 1000
40°Neigung/50°Ausrichtung/12,21 kWp/66x Yingli 185PT-23b/1x WR SMA Tripower 12K
9,9 kWp/36x Winaico 275W
trinkfix
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 125
Registriert: 23.08.2010, 15:55
PV-Anlage [kWp]: 52
Info: Betreiber

Re: Grüne fordern Elektroroller statt Motorroller

Beitragvon Eisbaer » 19.11.2011, 23:57

Mühli schrieb:
Mir sind die E-Roller ja (neu) zu teuer, wobei sie im Vergleich zu einem neuen Roller gar nicht teuer sind.


Hab ich mir am Anfang auch gedacht. Aber dann ist mir eingefallen, dass mein Rennrad (Listenpreis) ungefähr das doppelte gekostet hätte, dann war die Entscheidung klar :)
Die Verbrauchskosten sind sehr gering, leider kann ich noch nicht den eigenen Strom (Anlage ist aus 2004) zum Tanken verwenden :wink:
Servus
Toni

L:174 D:31 T:5 Q:4
QoP:2 SoH:2 Sep:1 O:1 N:1 D:1
Großmeisterlusche
Benutzeravatar
Eisbaer
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5175
Registriert: 09.11.2005, 18:05
Wohnort: Lkr. Erding
PV-Anlage [kWp]: 535
Info: Betreiber

Re: Grüne fordern Elektroroller statt Motorroller

Beitragvon Andi_ » 20.11.2011, 03:41

Wäre nicht dagegen, wenn die laute Vibratoren, die eh kaum schneller als Pedelecs oder gar normale Fahrräder sind (und schon gar nicht schneller als S-Pedelecs), dass die wenigstens aus den Städten verbannt werden. Fahrverbote gingen in der Stadt schon, z.B. könnte man Abgasregelungen auch für Roller einführen und auch gewisse maximale Lautstärken. Weil mehr als Lärm, Vibrationen und heißen stinkigen Dampf machen die kleinen Roller nicht. Schon gar nicht für die Energiemenge, die diese Motorroller pro km verbraten.

Ich persönlich finde z.B. die Pedelecs (und die S-Pedelecs) besser als Elektroroller... da hat man keine Angst davor, dass der Akku leer wird.
2050, pro Jahr:
- 8 Mio vermiedene vorzeitige Todesopfer,
- 1600 MRD $ vermiedene Umwelt- und Gesundheitskosten,
- 30 % mehr Lebensqualität
mit pflanzlicher Ernährung:
http://www.pnas.org/content/113/15/4146.full
Andi_
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 811
Registriert: 13.07.2011, 01:00
Info: Betreiber

Re: Grüne fordern Elektroroller statt Motorroller

Beitragvon diehl_sucks » 20.11.2011, 05:13

zum glück fahr ich ab 600cm aufwärts.

umweltschutz hin oder her, würd immer wieder nen verbrennungsmotor kaufen, gerade im motorrad segment. nen bisschen spaß muss sein :danke:
diehl_sucks
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 162
Registriert: 07.07.2011, 14:22
PV-Anlage [kWp]: 44
Info: Betreiber

Re: Grüne fordern Elektroroller statt Motorroller

Beitragvon gruennetz » 20.11.2011, 11:00

Es macht ja auch Sinn, den Zahnarztferrari Bj. 65, Wert ca. 500.000€, genauso zu subventionieren, wie den schönen Bauer-Strich 8 Bj. 72, die Dieseldreckschleuder vorm Herrn, beides erhält ein H-Kennzeichen, damit es auch schön in die Umweltzonen fahren darf, aber die 2-Takt-2-Rad-Fahrzeuge, sollen im Betrieb verboten werden. Natürlich nicht, wenn sie ein H-Kennzeichen haben. Man sollte sich mal informieren, wieviel Anteil 2-Rad-Fahrzeuge und 2-Takter sowohl am Fahrzeugvolumen als auch am Abgasvolumen haben.
gruennetz
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 274
Registriert: 24.05.2010, 18:47
Info: Interessent

Re: Grüne fordern Elektroroller statt Motorroller

Beitragvon Pontijack 60 » 23.11.2011, 22:51

P10304601.JPG



:mrgreen: ich will auch :danke:

Jack
"Die grossen 4 rechnen mit Dir!"

deshalb:
Solarthermie seit 1977, PV seit 2002, Fluence ZE seit 2014.
Benutzeravatar
Pontijack 60
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 276
Registriert: 15.12.2010, 04:41
Wohnort: haarscharf unter'm Allgäu
PV-Anlage [kWp]: 4
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Zweiräder und Quads



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste