Grüne fordern Elektroroller statt Motorroller

Moderatoren: Rainbow, sundevil, Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Grüne fordern Elektroroller statt Motorroller

Beitragvon mdmd » 04.06.2016, 11:28

leos hat geschrieben:Ich konnte mich auf der Seite http://elektrorollertest.com gut dazu informieren...

Hast du dich evtl. auf deiner eigenen Seite informiert? Nick hier 'leos', Betreiber und Domaininhaber dort 'Leo S.'. Zufall oder nicht? Ich habe nix dagegen, auf eigene Inhalte aufmerksam zu machen, aber evtl. Interessenkonflikte sollten schon offengelegt werden.
Zuletzt geändert von mdmd am 04.06.2016, 12:23, insgesamt 1-mal geändert.
mdmd
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 115
Registriert: 26.04.2011, 16:22
Info: Interessent

Re: Grüne fordern Elektroroller statt Motorroller

Beitragvon Eisbaer » 04.06.2016, 11:33

:shock: :shock: :shock:

Altes Muster, 1. Beitrag und eigene Werbung. Hatten wir schon sehr oft! :(
Servus
Toni

L:174 D:31 T:5 Q:4
QoP:2 SoH:2 Sep:1 O:1 N:1 D:1
Großmeisterlusche
Benutzeravatar
Eisbaer
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5252
Registriert: 09.11.2005, 18:05
Wohnort: Lkr. Erding
PV-Anlage [kWp]: 535
Info: Betreiber

Re: Grüne fordern Elektroroller statt Motorroller

Beitragvon PV-Starter1343x » 04.06.2016, 12:21

Ansonnsten wäre die Zeit jetzt reif für einen zweiten Anlauf der Grünen. Wenn man schon Autos fördert warum nicht Roller ebenfalls.
5,04 kwp / 16xLG315er Neon2 m.SolarEdgeSE4000, 2 Himmelsrichtungen (-25/65) & 3 Neigungen (60, 42, 20) bei teilw. Wandmontage.

Soll PVGIS Clim.SAF = 912 kwh/kwp
Soll SE Prognose = 992 kwh/kwp
PV-Starter1343x
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 512
Registriert: 21.03.2016, 10:04
Wohnort: Berlin
PV-Anlage [kWp]: 5,04
Info: Betreiber

Re: Grüne fordern Elektroroller statt Motorroller

Beitragvon Erna P » 04.06.2016, 14:02

bimon hat geschrieben:Die Werte laut http://de.wikipedia.org/wiki/Pedelec#Reichweite finde ich schon ganz ordentllich.
Sehe abseits von recht gebrechlichen Personen zwar nicht den großen Sinn von Pedelecs ggü. Fahrrädern und kann mir dessen Gebrauch deshalb auch nur schwer vorstellen. Darum mal die Frage: lässt sich ein durchschnittlicher Pedelec-Nutzer damit wirklich vorrangig ohne Zuhilfe kutschieren?

Jepp, wenn ich als 50jähriger Antisportler und Raucher beim Pedelec nur die Pedale drehe(!), und nur den Motor treiben lasse, benötige ich im Schnitt 8Wh/km.
Der Sinn vom Pedelec ggü. Fahrrad: verdoppelt mein Tempo, und erhöht meine Reichweite um Faktor 3 :wink:

PS: bin ohne Auto und spule jede Woche problemlos etwa 500km mit dem Pedelec ab...Sommer/Winter egal 8)
3,2 kWp PV mit 7kWh LiMn + 11kWh Blei
Erna P
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 410
Registriert: 04.06.2013, 01:59
Info: Betreiber

Tübingen fördert Elektroroller bei Motorroller/Moped-Verschr

Beitragvon bugatti66 » 29.09.2016, 20:15

Tübingen hat schon den ersten Schritt getan:
http://www.n-tv.de/wirtschaft/Tuebingen ... 47746.html
bugatti66
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 5
Registriert: 03.09.2016, 10:06
Wohnort: Köln - Krefeld
PV-Anlage [kWp]: 0,2
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Zweiräder und Quads



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast