e-Lastenbike

Moderatoren: Rainbow, sundevil, Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: e-Lastenbike

Beitragvon Birk » 16.12.2017, 00:58

Lass mich raten: In einem Wägelchen ist der Proviant, der Nächste ist die Arbeitsstelle und der Erste ist der Wohnwagen (Wägelchen)
Benutzeravatar
Birk
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: 06.09.2017, 23:57
Info: Interessent

Re: e-Lastenbike

Beitragvon Erna P » 16.12.2017, 01:33

Du liegst falsch! versuchs einfach nochmal :D
Wenn dein Hirnchen was sinnvolles ausspuckt, antworte ich dir vielleicht sogar nochmal... :mrgreen:
3,2 kWp PV mit 7kWh LiMn + 11kWh Blei
Erna P
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 405
Registriert: 04.06.2013, 01:59
Info: Betreiber

Re: e-Lastenbike

Beitragvon e-zepp » 17.12.2017, 22:14

e-zepp
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5627
Registriert: 07.06.2012, 12:39
PV-Anlage [kWp]: 4,4
Info: Betreiber

Re: e-Lastenbike

Beitragvon PV-Berlin » 20.12.2017, 17:33

toll!

beim ersten System bewundere ich nicht so sehr den Antrieb (halte ich für eine Sackgasse), wie den Wechsel- Container auf Rollen. Das hatte ich zuerst nicht auf dem Schirm. Damit kann man, wie bei der Post zu sehen, Verkehrsmittel effektiv verbinden, die bisher nicht zusammen passten (Umschlagzeit, Umschlagkosten , die Verfügbarkeit eines Hub bzw. einer Umladestation)

Einen Parkplatz, wo man den LKW (Großen Container) abstellen kann, mehr braucht es nicht.

Ich stelle mir das grade in Peking gut vor (steht für viele Wohnhochhäuser) , wo man mit dem kleinen Container in den Fahrstuhl kommt und so sicher gleich einen ganzen Aufgang abarbeiten kann.

Es sind ja nur die letzten 1.000 m, die zum Problem werden. Diese Systeme sollten eine bedeutende Rolle in der Logistik zugewiesen bekommen.

Ich gehe davon aus, dass der Wert (Behaglichkeit) einer Wohnung um so höher liegen wird (Zentren) je weniger des üblichen Verkehrs dort zugelassen ist. In Singapur gibt es ja schon ein entsprechendes Viertel bzw. ein sehr bestechendes Beispiel.
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14420
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Zweiräder und Quads


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste