Bosch Lader mit Sinusähnl. Wechselrichter ?

Moderatoren: Rainbow, sundevil, Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Bosch Lader mit Sinusähnl. Wechselrichter ?

Beitragvon wassertank7 » 20.05.2018, 11:41

Hallo Biker ,

Ich habe jetzt neu ein E Bike Mit Bosch antrieb , Und da ich eine Insel Solaranlage habe mit Wechselrichter auf 220V , möchte ich nun so meinen Ebike Akku Laden . Meine Frage ist , ob der " Bosch Standart Charger 36/4/230 / V2"
auch mit 220V Sinusähnlichem Strom klar kommt . so wie sich der Lader anfühlt hat er wohl keinen Trafokern , ergo leite ich ab das es geht . Aber ich hoffe das mir da evtl jemand als Elektiker weiterhelfen kann .

Gruss Jens
wassertank7
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 32
Registriert: 14.03.2013, 02:38
PV-Anlage [kWp]: 0,05
Info: Betreiber

Re: Bosch Lader mit Sinusähnl. Wechselrichter ?

Beitragvon Tommmi » 20.05.2018, 12:24

ich hab schon alles mögliche am kleinen Trapezwechselrichter betrieben. Am Röhren Tv damals gabs schöne Streifen, manche Netzteile brummen. Obs nun schädlich für die E Geräte ist weiß ich nicht, denke aber nicht.
KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1541
Registriert: 25.09.2011, 20:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Speicher [kWh]: 24kwh
Info: Betreiber

Re: Bosch Lader mit Sinusähnl. Wechselrichter ?

Beitragvon wassertank7 » 20.05.2018, 15:15

fürs Akku Laden sollte es eigentlich gehen . Ich lade so auch meine Modellbau Lipo akkus auf mit meinem Modellbau Computerlader . Nur bevor ich mir meinen Bosch Lader 100€ und meinen Ebike akku für 800€ abschiesse , wäre eine Profi meinung günstiger .
wassertank7
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 32
Registriert: 14.03.2013, 02:38
PV-Anlage [kWp]: 0,05
Info: Betreiber

Re: Bosch Lader mit Sinusähnl. Wechselrichter ?

Beitragvon Tommmi » 20.05.2018, 15:28

Als Profi benutze ich auch eher meinen 11000 Watt Enag reinen Sinus und lade alle meine 10 Ebikes gleichzeitig :mrgreen:
Dateianhänge
Unbenannt.PNG
KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1541
Registriert: 25.09.2011, 20:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Speicher [kWh]: 24kwh
Info: Betreiber

Re: Bosch Lader mit Sinusähnl. Wechselrichter ?

Beitragvon wassertank7 » 20.05.2018, 15:30

Das wird gehen , aber ich hab ja nur 1 Bike jetzt .
wassertank7
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 32
Registriert: 14.03.2013, 02:38
PV-Anlage [kWp]: 0,05
Info: Betreiber

Re: Bosch Lader mit Sinusähnl. Wechselrichter ?

Beitragvon Tommmi » 20.05.2018, 15:36

Ja, da ich kein Bike mit verdongelter Batterie und Akkuschraubermotor habe ist es etwas einfacher und ich kann auch super mit Modellbaulader laden.
Da es den 12V Travelcharger nicht mehr gibt und Bedarf wohl reichlich da ist baue ich demnächst mal wieder ein paar 12V Bosch Ladegeräte, muß nur sehen wo es die Stecker gibt.
KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1541
Registriert: 25.09.2011, 20:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Speicher [kWh]: 24kwh
Info: Betreiber

Re: Bosch Lader mit Sinusähnl. Wechselrichter ?

Beitragvon wassertank7 » 20.05.2018, 19:51

kann man nicht so nen Ladeadapterkabel missbrauchen ?
wassertank7
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 32
Registriert: 14.03.2013, 02:38
PV-Anlage [kWp]: 0,05
Info: Betreiber

Re: Bosch Lader mit Sinusähnl. Wechselrichter ?

Beitragvon Tommmi » 20.05.2018, 20:25

wassertank7 hat geschrieben:kann man nicht so nen Ladeadapterkabel missbrauchen ?

ja, kann man
KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1541
Registriert: 25.09.2011, 20:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Speicher [kWh]: 24kwh
Info: Betreiber


Zurück zu Zweiräder und Quads



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste