Blog-Artikel aus der Kategorie „Speicher“

    Das Netz ist voll von irgendwelchen hypothetischen Autarkiegradrechnern und wilden Versprechungen in Bezug auf Batteriespeicher. Was allerdings sehr dünn gesät ist sind belastbare Fakten.
    Mit diesem Artikel will ich meine bisher gesammelten Erfahrungen mit meiner Anlage (Kostal Plenticore 10, 9.4KwP & BYD HV 6.4) in Bezug auf den Batteriespeicher dokumentieren. Zudem geht es mir um Tips falls man sich einen Speicher zulegt, was man als Betreiber tun kann, damit sich die Zellen "wohl" fühlen.
    Die meisten Hersteller geben ja 10 Jahre "Garantie". In der Regel darauf, dass der Speicher noch eine Kapazität von 80% aufweist oder seine minimale Energiedurchsatzmenge erreicht hat. Leider gibt es hierzu so gut wie keine Langzeitstudien. Der interessanteste Artikel zu Alterungseffekten den ich gefunden habe ist hier https://iopscience.iop.org/art…1149/1945-7111/abae37/pdf
    Daraus geht hervor, dass die Bandbreite für das erreichen der 80% zwischen circa 3000 und 9000 Zyklen variiert (Haupttreiber…

    Weiterlesen

    Hallo in die Runde,

    seit langem ist es ja immer wieder ein Thema, wann genau ein Speicher lohnt und wann man das Opfer von Schönrechnerei wird. Oft gibt es dann abenteuerliche Rechnungen.

    Ich logge seit über einem Jahr alle zwei Minuten die Zählerstände von Produktion, Import und Export. Damit existiert ein sehr genaues Verbrauchsprofil meiner Anlage (4 Personen, Heizung mit WP, 12,6 KWp PV), das sich natürlich anbietet, um diverse Speicherszenarien zu simulieren.

    Dazu habe ich 260722 Datensätze vom 1.8.2019-31.7.2020 (einige Stunden sind einem Speicherkartenfehler zum Opfer gefallen, aber natürlich sind die betreffenden Zeiträume grobgranularer trotzdem dabei) und daraus nun eine riesige Tabelle gebaut.

    Der Ansatz funktioniert so: In einem solchen Fenster von 2 Minuten wird berechnet, wieviele Wh erzeugt, exportiert und importiert wurden. Es ist möglich, dass es Export und Import gibt - schwankende Lasten in den zwei Minuten erzeugen solche Effekte. Damit wird dann folgende Strategie…

    Weiterlesen

    Kann die Verbrauchersteuerung im SHM 2.0 auch nach dem Akkustand geregelt werden? Dann hätte ich die Möglichkeit den Vitotwin durch eine Anforderung bei niedrigem Akkustand zu starten (EDIMAX als Schalter). Da optimale wäre dies mit der Prognosesteuerung zu vereinen, d.h. sollte noch viel Sonnenstrom an diesem Tag erzeugt werden, dann sollte der Vitotwin aus bleiben.
    Weiß jemand eine Lösung? Vielen Dank

    Weiterlesen

    Alte Wärmepumpen sind zumeist ohne smarte Ansteuerungsmöglichkeiten. Das heißt sie haben eine feste, nicht regelbare hohe Stromaufnahme.
    Auch manch neue Wärmepumpe hat keine Steuerung für ein SmartGrid und lässt sich ebenso nicht ansteuern.
    In diesen Fällen ist eine direkte Ansteuerung mit einer PV-Steuerung (z.B. SMA Homemanager) nicht möglich.
    => Bereits in der Planung prüfen, ob die angedachte WP intelligent steuerbar ist und modulierend betrieben werden kann.

    Der beste und effizienteste Speicher ist eine gut angesteuerte und eingestellte WP. Je nach Wärmequelle kann die tags meist höhere Umweltwärme mit PV-Strom zum Wärmen genutzt werden. Der Umweg über einen Stromspeicher ist nicht zu empfehlen.

    Zur Wärmepumpenansteuerung allgemein:
    Wenn eine WP nicht direkt angesteuert werden kann und in die Steuerung auch nicht eingegriffen werden soll (Garantie, gefährliche Spannung etc.), werden einfach die Temperaturfühlerkreisläufe der Wärmepumpe künstlich verändert. Diese melden dann…

    Weiterlesen

    Viele stellen sich bei der Planung einer Photovoltaikanlage die Frage, ob sie die Anlage mit einem Batteriespeicher versehen sollen oder nicht. Wie so oft im Leben kann man diese Frage nicht so einfach mit ja oder nein beantworten. Die Erwartungen an eine solche Anlage und die Vorstellungen, was man damit bezwecken will, sind so verschieden wie die Menschen selbst. Um die richtige Entscheidung zu treffen, ist es wichtig, im Vorfeld alle Informationen, die eine solche Entscheidung beeinflussen zusammenzutragen. Einige Aspekte, die häufig bei der Entscheidung für oder gegen einen Batteriespeicher eine Rolle spielen, habe ich an dieser Stelle mal etwas näher betrachtet.

    Ökonomische Aspekte
    Ich bin davon überzeugt, dass sich bis heute kein einziges Batteriespeichersystem wirtschaftlich gerechnet hat und dass auch in den nächsten 10 bis 20 Jahren Batteriespeichersysteme wirtschaftlich ein Verlustgeschäft bleiben werden. Die Anschaffungskosten sind viel zu hoch gegenüber dem, was man…

    Weiterlesen

    Gedanken zu Sonnen eServices, E.ON Cloud, EnBW und SENEC, Caterva, Gratisstrom, Flatrates, Freistrom, Gratisstrom, Null-Stromrechnung, Cloudspeicher und Co.


    Wolken-Gemeinschafts-Speicher sind trickreich gemachtes Marketing für ein meist teuren Stromvertrag mit Volumentarif OHNE Mehrwert. Sieht günstig aus, ist es aber nicht. Die Bezeichnung "Flatrate" ist irreführend. Ich lasse die Finger davon.

    "Eine Cloud-Lösung ist im Grundsatz nichts anderes als ein Tarifmodell für einen Stromliefervertrag. Da wird Einspeisung, Speicherung, Bezug, Flatrate, Grundgebühr und Vergütung miteinader verquirlt, bis am Schluss jede Transparenz weg ist."
    Das Einzige was bei PV "Erträge erzielt ... ist der PV-Generator mit dem notwendigen WR. Alles andere sind Zecken, die von diesem Ertrag saugen und ihren Anteil daran haben möchten. Dafür gibt man vernünftigerweise nicht auch noch viel Geld aus." (Zitat 1 und 2  Monsmusik)

    "ich kann mich nicht erinnern, dass ich irgendwo die Aussage gelesen hätte, dass es…

    Weiterlesen

    Stromspeicher sind meist defizitär. Aus dem Akku kostet eine kWh Strom ca. 40 - 50 Cent (Stand Mitte 2019. 2021 hat sich daran kaum was geändert.). Hochwertiger Ökostrom inkl. Förderbeitrag aus dem Netz für ca. 28 Cent je kWh ist wesentlich günstiger.

    "das war eine meiner dümmsten entscheidungen mir speicher anzuschaffen [...] allein für die anschaffungskosten hätte ich lässig zehn jahre lang entspannt strom vom netz beziehen können... plus die einspeiseverluste durch aufladen und erhaltungsladen des speichers... speicher kostet einfach noch viel zuviel [...] buche das einfach für mich unter lehrgeld ab weil ich zuwenig auf dieses forum gehört hatte damals... :x" (Zitat  Stephan Piel)

    Nur wenige Systeme/Kombinationen können das Haus vom Stromnetz trennen (Inselbetrieb). Viele Systeme sind bei Stromausfall nutzlos!
    "ein tatsächlicher Nutzen besteht nicht, oder kannst du einen Unterchied zwischen dem eigenen und dem fremden Strom erkennen?" (Zitat jodl)

    Spaßfaktor?

    "Hätte nicht gedacht,…

    Weiterlesen

    Abkürzung Volltext Erklärung
    SOH State of health
    Gesundheitsstatus Akkuzellen, in%
    SOC State of charge
    Ladezustand, in %
    Hybrid-WR
    Hybrid-Wechselrichter
    Kann sowohl Netzeinspeisung als auch Akku be- und entladen
    Insel-WR
    Insel-Wechselrichter
    WR ohne Netzeinspeisung, baut ein 230V AC Inselnetz auf, ggf. auch dreiphasig ("Drehstrom")
    Einspeise-WR
    Einspeise-Wechselrichter
    Kann nur ins Netz einspeisen, kein Akku Betrieb
    CAN CAN-Bus
    Kommunikationsbus System, häufig zwischen WR und Speicher; Z.B. CAN + & CAN - oder CAN H & CAN L
    BMS Battery Management System
    Batterieüberwachung und - Schutz z.B. gegen Überladung und/oder Tiefentladung; auch auf Zellebene
    RS485 RS485-Bus
    Serielles Bussystem, Datenverbindung zwischen Wechselrichter und Datenlogger und /oder Zwischenszählern
    Modbus
    Serielles Protokoll, kann über RS485 oder LAN übertragen werden, -> Modbus RTU oder Modbus TCP, benötigt 2 Adern, selten auch Ground (nicht Erde PE!) Z.B. A&B oder D+&D- oder Data A& Data B

    Weiterlesen

    Abkürzungsverzeichnis (Link)

    "Gold wertes" PV-Grundwissen - Informationen zu PV-Anlagengröße, Stromspeicher, Wirtschaftlichkeit, Eigenverbrauch, Optimierung, Simulation, erwartbarer Ernte, Auslegung, Wärmepumpe, rechtlichen und steuerlichen Grundlagen, Netzanschlussbegehren zwecks EEG-Vergütung und Einspeisezusage, Inbetriebnahme, Cloud-Community (Strom-Cloud), Beratung, Kosten Solarstrom u.v.m.

    "heute morgen überflogen, und dabei in 15 min mehr erfahren als in 3 Terminen à 2 Std. mit sogenannten Experten." (Zitat  whiley85)

    Willkommen im PV-Forum (Stand 14.08.2021). Hinweis: Viele Überschriften enthalten oder sind Links, z.B. ins Speicher-Wissen.


    eine maximal große Anlage - es gibt keine Grenze bei 7,69/10/15/25/30 kWp - mit vergüteter Überschusseinspeisung OHNE Solarstrom-SPEICHER bringt den größten Nutzen und Gewinn! Das bestätigt die Verbraucherzentrale NRW.

    Speicher "sind wie 100km Umweg fahren um beim Tanken 2ct/l zu sparen" (Zitat mdonau), vernichten und kosten Geld und…

    Weiterlesen