Blog-Artikel aus der Kategorie „Default Category“

    In dieser Anleitung geht es darum, wie man in Grafana Plugins installiert.

    Als erstes muss man sich ein Plugin raussuchen, welches man installieren möchtet.
    Hier gibt es eine Liste mit allen Plugins: https://grafana.com/grafana/plugins/
    Als Beispeil verwende ich das "Sun and Moon" Plugin.

    Docker-compose

    Wenn man Grafana in einem Dockercontainer laufen hat und Docker-compose verwendet muss man einfach folgenden Abschnitt in die Docker-compose Datei hinzufügen:
    (Quelltext, 2 Zeilen)

    Und danach docker-compose up -d ausführen. Wenn man mehrer Plugins installieren möchte muss man diese mit einem Komma trennen.

    Installation von Plugins ohne Docker


    Wenn man Grafana direkt auf einem Rechern oder einem Raspberry Pi installiert hat trifft dieser Teil zu.

    Um ein Plugin zu installieren gibt man einfach grafana-cli plugins install fetzerch-sunandmoon-datasource ein und startet anschliesend Grafana neu.
    Wenn man ein anderes Plugin installieren möchte muss man das fetzerch-sunandmoon-datasource gegen den…

    Weiterlesen

    Im letzen Beitrag habe ich beschreiben, wie man Grafana mit mit Redis als Remote cache verwendet. Jetzt geht es darum, wie man die SQLite im Grafana gegen eine PostgreSQL-Datenbank tauscht.

    Disclaimer:
    Ich habe hier alles in Dockercontainern laufen und verwende Docker-compose. Wer z.B. alles direkt installiert muss die entsprechenen Parameter (z.B.: IP-Addressen anpassen) und kann die docker-spezifischen Sachen nicht nutzen. Wer schon MySQL am laufen hat kann die Datenbank auch verwenden, darauf werde ich hier aber nicht weiter eingehen.



    Wichtig

    Man sollte die Dashboards voher sichern, indem man bei jedem Dashboard auf das Teilen-symbol klickt auf export geht und Save-to-file auswählt.
    Alle User gehen Dabei verloren und müssen danach neu angelegt werden.

    Wir beginnen damit ein Netzwerk in docker zu erstellen. Dafür fügt man folgendes ganz unten in der Docker-compose Datei ein:
    (Quelltext, 7 Zeilen)

    Wer schon Netzwerke in der Docker-compose Datei hat lässt das networks: einfach weg.

    Als…

    Weiterlesen

    Wie Titel schon sagt, geht es darum, wie man Redis als Remote Cache im Grafana einrichten kann.


    Disclaimer:

    Ich habe hier alles in Dockercontainern laufen und verwende Docker-compose. Wer z.B. alles direkt installiert muss die entsprechenen Parameter (z.B.: IP-Addressen anpassen) und kann die docker-spezifischen Sachen nicht nutzen.



    Als erstes erstellt man ein Netzwerk in Docker. Dafür folgenden Abschnitt unten in die Docker-compose Datei kopieren und eventuell anpassen:
    (Quelltext, 8 Zeilen)



    Danach tut man Redis in die Datei eintragen (z.B. über dem Abschnitt von Grafana):
    (Quelltext, 11 Zeilen)


    Als nächstes muss man Grafana noch das passende Netzwerk zuweisen und dafür sorgen, dass Grafana erst startet, wenn Redis läuft. Dafür setzt man folgenden Abschnitt noch in den Block der Configuration von Grafana:
    (Quelltext, 7 Zeilen)


    Nun geht man in den Ordner, wo die docker-compose.yaml liegt und führt folgenden Befehl aus: docker-compose up -d.

    Als nächstes geht man in den Ordner, wo die…

    Weiterlesen

    Alte Wärmepumpen sind zumeist ohne smarte Ansteuerungsmöglichkeiten. Das heißt sie haben eine feste, nicht regelbare hohe Stromaufnahme.
    Auch manch neue Wärmepumpe hat keine Steuerung für ein SmartGrid und lässt sich ebenso nicht ansteuern.
    In diesen Fällen ist eine direkte Ansteuerung mit einer PV-Steuerung (z.B. SMA Homemanager) nicht möglich.
    => Bereits in der Planung prüfen, ob die angedachte WP intelligent steuerbar ist und modulierend betrieben werden kann.

    Der beste und effizienteste Speicher ist eine gut angesteuerte und eingestellte WP. Je nach Wärmequelle kann die tags meist höhere Umweltwärme mit PV-Strom zum Wärmen genutzt werden. Der Umweg über einen Stromspeicher ist nicht zu empfehlen.

    Zur Wärmepumpenansteuerung allgemein:
    Wenn eine WP nicht direkt angesteuert werden kann und in die Steuerung auch nicht eingegriffen werden soll (Garantie, gefährliche Spannung etc.), werden einfach die Temperaturfühlerkreisläufe der Wärmepumpe künstlich verändert. Diese melden dann…

    Weiterlesen