SolarEdge Monitoring Portal Störungen?

Alles über Photovoltaik Wechselrichter...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

SolarEdge Monitoring Portal Störungen?

Beitragvon cagusch » 05.09.2018, 10:32

Hallo zusammen,

habe seit ein paar Monaten eine PV-Anlage mit einem SE WR. Prinzipiell funktioniert auch alles und ich sehe im SE Monitoring Portal meine Produktion sowie Eigenverbrauch und Import/Export.

Allerdings passiert es unregelmäßig immer mal wieder (grob geschätzt alle 2 Wochen für ein paar Stunden, es war auch schonmal 4 Wochen alles ok), dass das Monitoring Portal bzw. die App die aktuellen Daten nicht anzeigt, also weder Produktion noch Verbrauch. Es werden dann wie eingefroren die Daten von einer bestimmten vorherigen Uhrzeit angezeigt. Nach ein paar Stunden geht es wieder.
Was auch öfter vorkommt, ist, dass ich vor allem abends nur die Kurven zur Produktion sehen kann, nicht jedoch den Verbrauch. Auf der Webseite genauso wie in der App.

Diesen Montag (3.9.) ist dann wohl das Portal komplett ausgefallen, App/Widget zeigen gar keine Daten mehr an und man konnte sich im Web nicht einloggen, sondern blieb auf einer weißen Seite hängen. Am Dienstag ging es dann wieder, seitdem werden aber nur meine Produktionsdaten angezeigt, nicht der Verbrauch. Und das nicht nur für den aktuellen Tag, sondern auch für die gesamte Vergangenheit, seit die Anlage läuft.

Habt ihr ähnliche Probleme mit dem Monitoring Portal von SolarEdge? Ist das einfach ziemlich instabil? Oder liegt es evtl. an meiner Anlage?

Viele Grüße
cagusch
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 42
Registriert: 13.12.2017, 19:15
PV-Anlage [kWp]: 9,9
Info: Betreiber

Re: SolarEdge Monitoring Portal Störungen?

Beitragvon PV tut Not » 05.09.2018, 10:55

Daß das SE-Portal immer mal wieder hakt, kommt bei mir auch vor.
Angeblich würde da ein Update der Portal-Software (server-seitig) eingespielt werden.

Das SE-Gateway speichert die lokalen Daten für einige Tage und überträgt sie dann bei nächster Gelegenheit, wenn alles wieder funktioniert. Kann sein, daß das ein wenig dauert, aber irgendwann hat es dann immer geschnackelt und die Werte paßten wieder.
Datenlücken habe ich jedenfalls noch keine auf Grund solcher Ausfälle.

Speziell vorgestern, also am Montag, habe ich aber keine Ausfälle bei mir gesehen.

Hast du bei dir eine feste IP für das System vergeben?
Wenn ja, in Standard-IP-Band deines Routers?
Oder läuft es bei dir per DHCP?

Ich habe eine feste IP im Standard-IP-Band.

Am nervigsten beim Web-Portal finde ich, daß beim Download der Excel-Listen die Spalten jedes Mal anders angeordet sind.
Das ist echt absolut lästig, weil man bei der Übernahme in eigene Tabellen nicht einfach einmal alles kopieren kann, sondern jede Spalte separat anfassen muß.
SunPower: 30x E20-327, 27x X22-360, 57x Optimierer P500-5RM4MFM
SE5000, SE5K, SE7K
Tesla PW1 & PW2
Opel Ampera, Mitsubishi i-MiEV
Brennstoffzellen-BHKW + weitere PW2 in langfristiger Planung
Benutzeravatar
PV tut Not
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 417
Registriert: 19.05.2018, 20:35
Wohnort: 91301 Forchheim
PV-Anlage [kWp]: 19,53
Speicher [kWh]: 19,8
Info: Betreiber

Re: SolarEdge Monitoring Portal Störungen?

Beitragvon cagusch » 05.09.2018, 11:03

Ich habe jetzt den Support angerufen und einen Case aufgemacht, dauert aber angeblich 10 Tage, bis der bearbeitet wird. Vielleicht geht es vorher von alleine wieder, war bisher bei mir auch immer so, nur diese Woche ist es schon seit 3 Tagen nicht oder nur eingeschränkt nutzbar, sowas hatte ich vorher noch nicht.

Der WR hat per DHCP eine IP von der Fritzbox zugewiesen bekommen, wobei er "immer die selbe IP" bekommt, also auch wenn der Lease abläuft. Da ich allerdings nach außen DSLite habe (also nur eine echte IPv6 Adresse), dürfte das nicht so einen Unterschied machen.

Dein Excel-Problem müsstest du lösen können, indem du in deiner eigenen Excel-Tabelle ein Makro schreibst, dass in der SE-Datei die richtige Spalte erkennt und dann die Daten importiert. Mache ich auf der Arbeit immer so, wenn ich Reports verarbeite, deren Ersteller alle paar Monate meinen, neue Spalten hinzufügen zu müssen, so dass sich die Struktur ändert.
cagusch
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 42
Registriert: 13.12.2017, 19:15
PV-Anlage [kWp]: 9,9
Info: Betreiber

Re: SolarEdge Monitoring Portal Störungen?

Beitragvon Stenis » 05.09.2018, 11:21

PV tut Not hat geschrieben:Am nervigsten beim Web-Portal finde ich, daß beim Download der Excel-Listen die Spalten jedes Mal anders angeordet sind.
Das ist echt absolut lästig, weil man bei der Übernahme in eigene Tabellen nicht einfach einmal alles kopieren kann, sondern jede Spalte separat anfassen muß.


Kann schon mal sein, daß der SE Cluster mal ausfällt - das hat nicht unbedingt die Auswirkung, daß alles komplett tot ist.
Ich habe jetzt länger auch schon keine Ausfälle beobachtet.

Aber was exportiert Du da? Und für was? Die Monats- oder Tageswerte? Das sind doch eh nur CSV-Dateien, die Berichte finde ich unterirdisch. Ich benutze die Daten aus SE ohnehin nicht direkt sondern habe separate Zähler für Verbrauch und Erzeugung und exportiere die Daten auch automatisch nach PV Output, da sind die Daten besser organisiert (5 Minuten Raster) und die Grafiken sind nicht ganz so smooth gerechnet wie in SE.
46 x SW Protect 280 / 8 x 250 (10O, 9W, 32S 3N) - Solaredge SE12.5K
PV-Output - Speicherberechnung
Benutzeravatar
Stenis
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 736
Registriert: 01.12.2016, 08:55
Wohnort: Nordfriesland
PV-Anlage [kWp]: 15
Info: Betreiber

Re: SolarEdge Monitoring Portal Störungen?

Beitragvon PV tut Not » 05.09.2018, 13:36

Jo, ich könnt' jetzt noch mehr Geld für weitere Hardware ausgeben ... nur damit ich schönere Grafiken habe, die mich ohnehin nur sekundär interessieren? Grober Tagesverlauf für den schnellen Überblick reicht. Und die Balkengrafiken werden mit eigenen Zählern ganz bestimmt auch nicht schöner oder genauer.
Das 15-Minuten Zeitraster der Tageswerte reicht mir, die Berichte sind mir auch egal.
SunPower: 30x E20-327, 27x X22-360, 57x Optimierer P500-5RM4MFM
SE5000, SE5K, SE7K
Tesla PW1 & PW2
Opel Ampera, Mitsubishi i-MiEV
Brennstoffzellen-BHKW + weitere PW2 in langfristiger Planung
Benutzeravatar
PV tut Not
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 417
Registriert: 19.05.2018, 20:35
Wohnort: 91301 Forchheim
PV-Anlage [kWp]: 19,53
Speicher [kWh]: 19,8
Info: Betreiber

Re: SolarEdge Monitoring Portal Störungen?

Beitragvon cagusch » 07.09.2018, 16:11

So, seit gestern funktioniert es wieder, ich sehe nun auch den Eigenverbrauch und damit Import/Export. Allerdings nicht für die 3 Tage des Ausfalls, da ist eine Lücke (für die Tage davor sehe ich die Daten wieder).

Habe also nochmal bei SE angerufen und nach meiner CaseID gefragt: Ja, Problem wurde in meiner Konfiguration behoben. Ursache war, dass am Montag ein automatisches Firmware-Update eingespielt wurde, das die S0-Zähler-Config im WR beeinträchtigt/überschrieben hat. Es hätte vielfach Probleme mit diesem Update gegeben. Die Daten lassen sich natürlich nicht nachladen, weil der WR sie gar nicht vom S0-Zähler entgegengenommen hat.

Versaut mir natürlich die Statistiken für diesen Monat, mal schauen, wie ich das dann für das Finanzamt mache bzgl. Eigenverbrauch. Insgesamt auch einen schlechten Eindruck, den SE da hinterlässt: Buggy Update, sie korrigieren es nicht selber, sondern erst nachdem ich einen Case eröffne, Datenverlust beim Betreiber, und vor allem beunruhigend finde ich, dass das Monitoring-Portal während des Problems auch meine Daten aus der Vergangenheit nicht mehr angezeigt hat.

Naja, mal schauen, wie lange es jetzt rund läuft bis zum nächsten Aussetzer...

Auf die Frage, warum ich nichts zum Case gehört habe, meinte er nur, sie hätten doch einen Herrn soundso (Name nie gehört) angeschrieben, der wohl ein Mitarbeiter vom Installateur ist. Na toll, anstatt dass sie denjenigen anschreiben, der den Case eröffnet hat...
cagusch
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 42
Registriert: 13.12.2017, 19:15
PV-Anlage [kWp]: 9,9
Info: Betreiber

Re: SolarEdge Monitoring Portal Störungen?

Beitragvon Domestos » 07.09.2018, 16:28

cagusch hat geschrieben:Auf die Frage, warum ich nichts zum Case gehört habe, meinte er nur, sie hätten doch einen Herrn soundso (Name nie gehört) angeschrieben, der wohl ein Mitarbeiter vom Installateur ist. Na toll, anstatt dass sie denjenigen anschreiben, der den Case eröffnet hat...


Wenn es nach SE geht kann nur derjenige mit Installateursrechten einen Case eröffnen (und das ist meist halt der Installateur oder einer seiner Mitarbeiter), weil der Eigentümer ja zu "blöd" ist seine Anlage zu bedienen.
Ich hatte auch schon eine Endlosdiskussion mit einem Hotline-Mitarbeiter von SE das ich als Eigentümer gefälligst ALLE Rechte auf meiner Anlage haben will. Sobald die Gewährleistung vorbei ist werde ich das Thema nochmal angehen bei SE.
32*IBC Monosol 300 Wp => 9,6 kWp
Ausrichtung: 2,4kWp Süd (0°), 2,4kWp Ost (-90°), 4,8kWp West (90°)
SE5000+SE4000 mit Powerwall
Domestos
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 48
Registriert: 22.11.2016, 15:58
Wohnort: Hochtaunuskreis (HG)
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Speicher [kWh]: 6,4
Info: Betreiber

Re: SolarEdge Monitoring Portal Störungen?

Beitragvon cagusch » 07.09.2018, 17:17

Domestos hat geschrieben:Wenn es nach SE geht kann nur derjenige mit Installateursrechten einen Case eröffnen (und das ist meist halt der Installateur oder einer seiner Mitarbeiter), weil der Eigentümer ja zu "blöd" ist seine Anlage zu bedienen.
Ich hatte auch schon eine Endlosdiskussion mit einem Hotline-Mitarbeiter von SE das ich als Eigentümer gefälligst ALLE Rechte auf meiner Anlage haben will. Sobald die Gewährleistung vorbei ist werde ich das Thema nochmal angehen bei SE.


Genau die Diskussion hatte ich auch direkt am Anfang. Sie haben mir aber angeboten, das die Anlage bei ihnen im System neu angelegt werden kann mit mir als Admin, ich müsste dann aber natürlich dort alles erstmal eintragen und konfigurieren. War mir dann erstmal zu viel Arbeit :-)
cagusch
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 42
Registriert: 13.12.2017, 19:15
PV-Anlage [kWp]: 9,9
Info: Betreiber

Re: SolarEdge Monitoring Portal Störungen?

Beitragvon SOLYTIC GmbH » 07.09.2018, 17:46

Domestos hat geschrieben:
cagusch hat geschrieben:Auf die Frage, warum ich nichts zum Case gehört habe, meinte er nur, sie hätten doch einen Herrn soundso (Name nie gehört) angeschrieben, der wohl ein Mitarbeiter vom Installateur ist. Na toll, anstatt dass sie denjenigen anschreiben, der den Case eröffnet hat...


Wenn es nach SE geht kann nur derjenige mit Installateursrechten einen Case eröffnen (und das ist meist halt der Installateur oder einer seiner Mitarbeiter), weil der Eigentümer ja zu "blöd" ist seine Anlage zu bedienen.
Ich hatte auch schon eine Endlosdiskussion mit einem Hotline-Mitarbeiter von SE das ich als Eigentümer gefälligst ALLE Rechte auf meiner Anlage haben will. Sobald die Gewährleistung vorbei ist werde ich das Thema nochmal angehen bei SE.


Wir arbeiten gerade an einem Monitoring Portal. Dieses Thema nehmen wir gerne mit auf bei der Entwicklung unserer Lösung. Wenn weiteres Feedback vorhanden sein sollte, gerne PN an uns.

Beste Grüsse
Axel
Wir suchen hier Feedback/ Wünsche aus Sicht von Endnutzern/ Betreibern/ Asset Managern/ EPCs/ O&M/ Planern/ Netzintegratoren und sonstig Interessierten am Thema Monitoring.
Benutzeravatar
SOLYTIC GmbH
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.08.2018, 11:38
Wohnort: Berlin
Info: Hersteller

Re: SolarEdge Monitoring Portal Störungen?

Beitragvon Stenis » 07.09.2018, 18:24

Domestos hat geschrieben:
cagusch hat geschrieben:Auf die Frage, warum ich nichts zum Case gehört habe, meinte er nur, sie hätten doch einen Herrn soundso (Name nie gehört) angeschrieben, der wohl ein Mitarbeiter vom Installateur ist. Na toll, anstatt dass sie denjenigen anschreiben, der den Case eröffnet hat...


Wenn es nach SE geht kann nur derjenige mit Installateursrechten einen Case eröffnen (und das ist meist halt der Installateur oder einer seiner Mitarbeiter), weil der Eigentümer ja zu "blöd" ist seine Anlage zu bedienen.
Ich hatte auch schon eine Endlosdiskussion mit einem Hotline-Mitarbeiter von SE das ich als Eigentümer gefälligst ALLE Rechte auf meiner Anlage haben will. Sobald die Gewährleistung vorbei ist werde ich das Thema nochmal angehen bei SE.


Das kann auch der Anlagenbetreiber, hab ich selbst schon ein paar Mal gemacht. Im Allgemeinen übernimmt der Installateur das und eben auch die Einrichtung des Accounts, weil es für den Kunden praktischer ist und nicht weil der Kunde "blöd" ist. Für die meisten reicht das so auch aus.

SE kann aber nicht direkt einen Account, der einem Installateur zugewiesen ist, auf den Kunden übertragen. Wenn der Kunde alleinigen Zugang zu seiner Anlage will, dann muss er eben selbst einen entsprechenden Zugang einrichten und alle Daten neu eingeben. Der Riesenakt ist das aber auch nicht. Einen Knackpunkt gibt es allerdings, der WR wird nicht automatisch freigegeben - dazu genügt aber ein Ticket an SE, war bei mir in zwei Stunden erledigt. Wie ich auch schon mal geschrieben hat, regelt man das am besten vor Auftragserteilung mit dem Solateur, Mit Gewährleistung hat das auch nichts zu tun, hier geht es nur um das Monitoring und nicht um Konfiguration.
46 x SW Protect 280 / 8 x 250 (10O, 9W, 32S 3N) - Solaredge SE12.5K
PV-Output - Speicherberechnung
Benutzeravatar
Stenis
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 736
Registriert: 01.12.2016, 08:55
Wohnort: Nordfriesland
PV-Anlage [kWp]: 15
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Wechselrichter



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast