Omnik Solar Wechselrichter

Alles über Photovoltaik Wechselrichter...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Omnik Solar Wechselrichter

Beitragvon crispyduck » 09.08.2018, 08:15

Hallo,

habe heuer einen Omnik Solar Omniksol-2.5k-TL2-S Wechselrichter geschenkt bekommen und betreibe diesen nun seit fast 2 Monaten an 10 Stk Amerisolar 275W Modulen.

Soweit bin/war ich eigentlich sehr zufrieden mit dem Gerät, nun ist mir aber vor ein paar Wochen aufgefallen das im Error Log immer wieder ein DC Offset Error steht. Dieser tritt anscheinend immer wieder mal in den Morgenstunden auf.

Habe dann mal den Inverter am Morgen beobachtet, und festgestellt das dieser ständig ein und paar Sekunden drauf wieder abschaltet. Dies tritt ebenfalls am Abend auf, also immer bei Schwachlicht.
Man hört deutlich die Relais schalten, dies geschieht locker 50 mal, was sicher nicht gut für die Lebensdauer der Relais/den Inverter sein kann.
Spannung ist zu dem Zeitpunkt eigentlich konstant bei etwa 300V und bricht auch nicht zusammen wenn der Inverter einschaltet.

Mittlerweile kam es laut Log auch schon 2 mal zu einem Relais 1 Error, dies aber irgendwann am Nachmittag.

Habe diesbezüglich mal den Support kontaktiert, da Omnik auf den WR ja 10 Jahre Garantie gibt.
Hier wurde mir nur mal empfohlen die Safety settings von Austria auf VDE..... zu ändern und zu schauen ob das was bringt.
Nachdem sich dadurch aber nichts geändert hat soll ich den Inverter nun einschicken damit ihn sich ein Techniker ansehen kann um zu sehen ob er defekt ist. Wohin ich ihm schicken soll weiß ich noch nicht, hoffe mal nicht nach China. :x

Kennt die Inverter vielleicht jemand, oder hat sonst vielleicht wer eine Idee was da sein könnte?

Danke
Crispyduck
crispyduck
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 24
Registriert: 18.10.2016, 12:42
Info: Interessent

Re: Omnik Solar Wechselrichter

Beitragvon Retrerni » 09.08.2018, 21:40

Wenn Du die Startspannung des Gerätes verändern kannst, dann solltest Du selbige nach Deiner Beschreibung mal erhöhen. Das von Dir beschriebene Problem haben praktisch alle WR außer die, die Diehl mal verkauft hat. Denn die Startspannung, die von fast allen verwendet wird, ist kein sinnvoller Indikator für einen morgentlichen Start oder eine abendliche Abschaltung. Außer den Diehls darf meines Wissens nach aber niemand eine echte Leistungsmessung machen...

Ciao

Retrerni
Benutzeravatar
Retrerni
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 18200
Registriert: 09.11.2007, 23:56

Re: Omnik Solar Wechselrichter

Beitragvon crispyduck » 09.08.2018, 22:03

Danke,

Leider dürfte die sich nicht einstwllen lassen, aber laut Datenblatt und Manual würde diese auch bei 150V und die Ausschaltspannung bei 120V liegen.
Zusätzlich eine Feed in starting Power von 30W.

An der Spannung dürfte es wohl nicht liegen, war für mich eigentlich der erste logische Gedanke das beim Einschalten eventuell die Spannung zusammenbricht, aber laut WR und einer Messung mit einem einfachen Fluke Multimeter bleibt diese in dem Fall recht konstant bei 300V. Strom habe ich direkt nicht gemessen.

Mein Steca Coolcept 2000 kommt hingegen bei gleicher Ausrichtung mit 15Stllk Solarwatt 140W Glas-Glas Modulen als Terassen Überdachung recht gut klar.

Lg
Crispyduck
crispyduck
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 24
Registriert: 18.10.2016, 12:42
Info: Interessent


Zurück zu Wechselrichter



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast