Letrika SMI260 vs. Envertech EVT248 vs. EVT500

Alles über Photovoltaik Wechselrichter...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Letrika SMI260 vs. Envertech EVT248 vs. EVT500

Beitragvon Markus1986 » 12.06.2018, 17:11

Du hast mir auch immer noch keine Module für meine Maße genannt, die besser passen...
Markus1986
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 15
Registriert: 02.06.2018, 20:02
Info: Interessent

Re: Letrika SMI260 vs. Envertech EVT248 vs. EVT500

Beitragvon pezibaer » 12.06.2018, 17:14

Markus1986 hat geschrieben:Du hast mir auch immer noch keine Module für meine Maße genannt, die besser passen...


Najo ich kann dir nichts nennen was es nicht gibt. Es gibt keine Flexmodule die ich dir empfehlen kann und Glas willst du ja nicht. SOmit kann ich dir nix empfehlen
950wp, PR3030,100/50 MPPT.PI1100,BMV600,DIY Steuerung,EnergyBull
490wp,DIY PWM
1470wp,DIY MPPT
Wohnhaus 100% PV Insel:13,47kwp,3xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V

100% PVInsel Liveview
SDM630 Logger
INSEL WIKI
Benutzeravatar
pezibaer
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13019
Registriert: 27.02.2013, 18:21
Wohnort: AT => Gratwein(STMK)
PV-Anlage [kWp]: 16,47
Speicher [kWh]: 215,00
Info: Großhändler

Re: Letrika SMI260 vs. Envertech EVT248 vs. EVT500

Beitragvon Markus1986 » 12.06.2018, 17:19

Nun, ich habe meine Module mittels Kabelbinder befestigt, gibt es Glasmodule, die nur ca 3-4kg wiegen und löcher haben?

Ansonsten bin ich jetzt nicht Unzufrieden mit meiner Lösung. Was könnt ich denn deiner Meinung nach auf meiner Fläche an Leistung rausholen, denn wegen 100w mehr, würde ich wohl nicht umstellen.

Gruß Markus
Markus1986
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 15
Registriert: 02.06.2018, 20:02
Info: Interessent

Re: Letrika SMI260 vs. Envertech EVT248 vs. EVT500

Beitragvon pezibaer » 12.06.2018, 18:22

Markus1986 hat geschrieben:Nun, ich habe meine Module mittels Kabelbinder befestigt, gibt es Glasmodule, die nur ca 3-4kg wiegen und löcher haben?


NEIN, weil 3,2mm Glas sind 3,2mm GLas und das hat nun mal ein Flächengewicht, der rest des MOduls hat ja kein Gewicht.. Rahmen und Zellen selber sind ja vernachlässigbar

Markus1986 hat geschrieben:Ansonsten bin ich jetzt nicht Unzufrieden mit meiner Lösung. Was könnt ich denn deiner Meinung nach auf meiner Fläche an Leistung rausholen, denn wegen 100w mehr, würde ich wohl nicht umstellen.

Du wirst eh sehen.. deinbilliges Flexmodul wird dich so oder so mal vor einen Neukaufstellen..und dann siehst weiter
950wp, PR3030,100/50 MPPT.PI1100,BMV600,DIY Steuerung,EnergyBull
490wp,DIY PWM
1470wp,DIY MPPT
Wohnhaus 100% PV Insel:13,47kwp,3xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V

100% PVInsel Liveview
SDM630 Logger
INSEL WIKI
Benutzeravatar
pezibaer
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13019
Registriert: 27.02.2013, 18:21
Wohnort: AT => Gratwein(STMK)
PV-Anlage [kWp]: 16,47
Speicher [kWh]: 215,00
Info: Großhändler

Re: Letrika SMI260 vs. Envertech EVT248 vs. EVT500

Beitragvon Markus1986 » 16.06.2018, 19:07

@ pezibaer du scheinst dich ja gut auszukennen. Mal eine ganz einfache Frage

Ich habe bei mir verschiedene Geräte: Kühlschrank, Waschmaschine, Trockner etc. vom Stromverbrauch her gemessen.

Wenn jetzt zb. meine Waschmaschine und Trockner zusammen etwa 160watt verbrauchen und meine PV Anlage 200watt einspeist, kann ich davon ausgehen, das ich mit dem Einpseisen die Geräte abdecke...oder gibt es hier ein Gewisse Verlust spanne, das so und so viel Watt verloren gehen?

Sprich, wie sieht die Praxis zur Theorie hier aus?
Markus1986
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 15
Registriert: 02.06.2018, 20:02
Info: Interessent

Vorherige

Zurück zu Wechselrichter



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast