Letrika SMI260 im Batteriebetrieb nur mit deaktiviertem MPPT

Alles über Photovoltaik Wechselrichter...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Letrika SMI260 im Batteriebetrieb nur mit deaktiviertem

Beitragvon temp » 20.03.2018, 13:12

Ich würde von diesen Dingern die Finger lassen. Ich hatte bei AEConversion mal eine Anfrage bezüglich der RS485 Schnittstelle gemacht und innerhalb von 2 Tagen einen Antwort erhalten. Auf die Antwort von CarpeDiem warte ich schon 2 Wochen. Allerdings scheinen das auch nur der Deutsche Vertrieb zu sein. Entwickelt und gebaut werden die Dinger wohl von letrica in Slowenien. (http://letrikasol.com). Die geben sich aber genauso zugeknöpft. In meinen Augen sind die AEConversion WR für diese Zwecke am besten geeignet, auch wenn sie etwas teurer sind.
temp
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 22
Registriert: 23.05.2013, 08:12
Info: Betreiber

Re: Letrika SMI260 im Batteriebetrieb nur mit deaktiviertem

Beitragvon frank2018 » 20.03.2018, 14:21

Ich habe bis jetzt keine Alternative (im bezahlbarem Hobbybereich) gesehen für WR mit Batteriebetrieb.
Mein Akkupack hat 12V 640Ah bzw. 24V 320Ah, den ich da mit verwenden will, geladen mit victron Mppt 100/15 über 3 Panels mit je 130Wp. An den Load-Ausgang, würde der SMI260 mit BattFW hervorglänzend passen.
Aber ich bekomm das Teil nicht her
Gibt es Alternativen WR mit ENS und ohne Mppt-Eingang?
frank2018
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 2
Registriert: 20.03.2018, 12:43
PV-Anlage [kWp]: ,39
Speicher [kWh]: 7,6
Info: Interessent

Re: Letrika SMI260 im Batteriebetrieb nur mit deaktiviertem

Beitragvon einstein0 » 28.03.2018, 10:37

frank2018 hat geschrieben:Ich habe bis jetzt keine Alternative (im bezahlbarem Hobbybereich) gesehen für WR mit Batteriebetrieb.
Mein Akkupack hat 12V 640Ah bzw. 24V 320Ah, den ich da mit verwenden will, geladen mit victron Mppt 100/15 über 3 Panels mit je 130Wp. An den Load-Ausgang, würde der SMI260 mit BattFW hervorglänzend passen.
Aber ich bekomm das Teil nicht her
Gibt es Alternativen WR mit ENS und ohne Mppt-Eingang?

Ja, die Infinis können das! Allerdings in etwas grösserem Rahmen. Den Victron kannst du dir sparen.
Aber PV im Umweg über eine Batteriebank ins Netz aufzuspeisen lohnt sich nicht! :idea:
einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7795
Registriert: 26.06.2011, 15:11
Wohnort: 3550 Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber

Re: Letrika SMI260 im Batteriebetrieb nur mit deaktiviertem

Beitragvon +Tommy » 02.06.2018, 09:12

Hallo

Ich bin mir am überlegen mir den Letrika zu kaufen
Was für ein Schutzvorkehrungen muss ich treffen, dass die Ein­gangsspannung nicht über 60v geht


Mfg +Tommy
+Tommy
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.06.2018, 08:38
Info: Interessent

Re: Letrika SMI260 im Batteriebetrieb nur mit deaktiviertem

Beitragvon DidiD » 02.06.2018, 09:29

+Tommy hat geschrieben:Hallo

Ich bin mir am überlegen mir den Letrika zu kaufen
Was für ein Schutzvorkehrungen muss ich treffen, dass die Ein­gangsspannung nicht über 60v geht

Mfg +Tommy


Am besten an einem 24V-System betreiben. Die Ausgangsleistung liegt dann bei ca. 180W. (7.5A fest Eingang
An einem 48V-Blei-System musst den bei den Ausgleichsladungen trennen, da dann die Betriebsspannung
>60V. Ob der Betrieb bei 57-58V auf Dauer funktioniert weiss ich nicht. Habs mal 2 Wochen probiert -
keine Probleme. Die Ausgangsleistung ist dann aber für die Hausgrundlast meist zu hoch mit den
250-260W. WG ist ca. 95%.

Mein 24V-System erreicht mit einem Victron LG dem Letrika und den Blei-Akkus etwas mehr als
80% WG. Das ist nicht theoretisch sondern gemessen. :D

Viele Grüße Dietmar
DidiD
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 679
Registriert: 25.05.2015, 11:54
PV-Anlage [kWp]: 17.6
Speicher [kWh]: 8+2
Info: Betreiber

Re: Letrika SMI260 im Batteriebetrieb nur mit deaktiviertem

Beitragvon +Tommy » 02.06.2018, 10:56

Danke für deine schnelle Antwort Dietmar
Ich bin am überlegen ein, ein und aus Schalter zu bauen an der 24v Batterie was brauch ich da für wegen den Spannungsspitzen?
+Tommy
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.06.2018, 08:38
Info: Interessent

Re: Letrika SMI260 im Batteriebetrieb nur mit deaktiviertem

Beitragvon DidiD » 03.06.2018, 07:42

+Tommy hat geschrieben:Danke für deine schnelle Antwort Dietmar
Ich bin am überlegen ein, ein und aus Schalter zu bauen an der 24v Batterie was brauch ich da für wegen den Spannungsspitzen?



Guten Morgen,

ich hab da einen Batteriewächter sitzen, der den Akku überwacht. Der fungiert auch als Schalter wenn nötig.
Ansonsten wird nur das 230V-Netz getrennt. Da nur Grundlast wird da nichts geregelt.

Hab einfach Zeitschaltuhr vor dem WR und vor dem LR sitzen - eine Regelung brauch ich bei meiner
PV (17.6kwp) nicht. Ich hab genug Saft von morgends bis abends. Hat den Vorteil, dass den Akku
gescheit voll kriegst. Der Akku hat 8V/170Ah C20. Davon 3Stück in Reihe hast die 24V. bei knapp
138€/Stck. am günstigsten. Ich lieg derzeit bei ca 80% gemessenen WG mit Victron LG.
Bei 50% Entnahme kannst denen 11h WR-Betrieb zumuten. Sind daher für den Zweck optimal.

Der Akku bleibt bei mir am WR dran der benötigt ja praktisch nichts. Sicherung davor ist auch noch Pflicht.
Hab da eine Schmelzsicherung sitzen mit 30A - normale KFZ-Flachsicherung - ist am günstigsten und
offiziell zugelassen bis 32V.

Viele Grüße Dietmar
DidiD
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 679
Registriert: 25.05.2015, 11:54
PV-Anlage [kWp]: 17.6
Speicher [kWh]: 8+2
Info: Betreiber

Re: Letrika SMI260 im Batteriebetrieb nur mit deaktiviertem

Beitragvon heidizwerg » 12.07.2018, 09:56

Hallo CapeDiem,
schaltet das batteriebetriebene Modulwechselrichter bei Batterieunterspannung z.B bei 47 V ab ?
Kann Euer ecoControl diesen Modulwechselrichter ansteuern ? ( Einspeisung nach Bezug )

Mein XTM ist leider kaputt und such eine günstige Netzeinspeiser über Nacht.
16, 53 kWp Frankfurt Solar, Sunny Boys 04.2012
3, 75 kWp Yingli, 6, 00 kWp Bosch, STP 9000TL 04.2014
10,00 kWp Bosch, STP 17000TL 05.2015
6,00 kWp Bosch, Motech WR, 1 XTM 48-4000, 1 VT-80, 48 V 620 Ah Stablerbatterie 08.2015
heidizwerg
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 508
Registriert: 02.04.2012, 11:32
Wohnort: Hohenstein-Ernstthal
PV-Anlage [kWp]: 42, 28
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Wechselrichter



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast