Kostal Plenticore Plus Batterie nachrüsten

Alles über Photovoltaik Wechselrichter...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Kostal Plenticore Plus Batterie nachrüsten

Beitragvon sprudelkiste » 13.10.2018, 13:28

Hallo zusammen,

ggf. möchte ich in ein paar Jahren eine Batterie nachrüsten (BYD H 9.0 passt da gut - laut Kostal).Dafür muss ich doch lediglich den 3. MPP-Tracker freischalten für die Batterie und gut ist. Ein KOSTAL PIKO BA Sensor ist dran wegen 70% weich. Kann ich dann einfach Plug&Play machen? Heißt einfach den Akku im Internet kaufen, aufbauen (ist ja ein Stecksystem), mit dem Plenticore Plus verbinden und dann die MPP Tracker freischalten? Benötige ich dafür einen Installateur? Habe ich was übersehen? Bin kein Elektriker oder so.

Viele Grüße,
Thomas
sprudelkiste
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 63
Registriert: 29.08.2018, 21:29
Info: Interessent

Re: Kostal Plenticore Plus Batterie nachrüsten

Beitragvon zooom » 13.10.2018, 13:33

Du mußt auch den WR bei Kostal freischalten lassen, kannste im Shop bestellen, kostet so um die 350.-
Gruß Thomas

ST Vaillant Vacuum 2,5m² seit 2003
19,8kWp, SO / NW 330 Kaneka K60, 3 x SMA MC 6000 seit 08 / 2010
15,8Kwp S/O/W, 52 X Heckert NeMo 2.0 305, 2X Kostal Plenticoreplus 5,5 ab 11 / 2018
zooom
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 403
Registriert: 03.10.2009, 08:59
Wohnort: Merching
PV-Anlage [kWp]: 19,8
Info: Betreiber

Re: Kostal Plenticore Plus Batterie nachrüsten

Beitragvon sprudelkiste » 13.10.2018, 13:34

Ja, genau das habe ich schon gefunden. Kann ich denn die Batterie einfach so anschließen und reicht der BA-Sensor?
sprudelkiste
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 63
Registriert: 29.08.2018, 21:29
Info: Interessent

Re: Kostal Plenticore Plus Batterie nachrüsten

Beitragvon Roland81 » 13.10.2018, 13:41

Hast du wirklich den BA Sensor am Plenticore? Freigegeben ist ja nur der EM300 für Wirkleistungssteuerung lt. Kostal "PIKO IQ / PLENTICORE plus - Freigegebene Energiezähler / Released energy meters"
11/2016 Ioniq electric - 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh
Roland81
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 366
Registriert: 03.04.2015, 19:03
Wohnort: bei Freiburg
PV-Anlage [kWp]: 9,28
Speicher [kWh]: 7,7
Info: Betreiber

Re: Kostal Plenticore Plus Batterie nachrüsten

Beitragvon sprudelkiste » 14.10.2018, 00:16

Naja, noch nicht. Habe das Angebot von meinem Solateur vorliegen und der hat den WR mit dem Sensor im Angebot notiert. Mir kommt das auch komisch vor.
sprudelkiste
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 63
Registriert: 29.08.2018, 21:29
Info: Interessent

Re: Kostal Plenticore Plus Batterie nachrüsten

Beitragvon zooom » 14.10.2018, 07:43

Könnte es von Vorteil sein, hier mal das komplette Angebot einzustellen, bzw. einen anderen Solateur um ein Angebot zu bitten? Mir kommt das alles ziemlich verschwurbelt vor.
Gruß Thomas

ST Vaillant Vacuum 2,5m² seit 2003
19,8kWp, SO / NW 330 Kaneka K60, 3 x SMA MC 6000 seit 08 / 2010
15,8Kwp S/O/W, 52 X Heckert NeMo 2.0 305, 2X Kostal Plenticoreplus 5,5 ab 11 / 2018
zooom
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 403
Registriert: 03.10.2009, 08:59
Wohnort: Merching
PV-Anlage [kWp]: 19,8
Info: Betreiber

Re: Kostal Plenticore Plus Batterie nachrüsten

Beitragvon Roland81 » 14.10.2018, 07:44

Das würde och nochmal prüfen lassen.
Den BYD kann man einfach selber aufbauen. Es sind dann aber noch die DC Kabel anzuschliessen (eine Seite MC4 andere Seite Aderendhülsen montieren) und das Modbus Kabel anschliessen (war bei mir nicht dabei).
Evtl. brauchst du das Installateurpasswort um die Einstellungen am WR zu ändern.
11/2016 Ioniq electric - 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh
Roland81
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 366
Registriert: 03.04.2015, 19:03
Wohnort: bei Freiburg
PV-Anlage [kWp]: 9,28
Speicher [kWh]: 7,7
Info: Betreiber

Re: Kostal Plenticore Plus Batterie nachrüsten

Beitragvon SolarAndWind » 14.10.2018, 09:26

Hallo,

das interessiert mich auch da ich auch vor einer Entscheidung stehe und es mir auch so erklärt wurde.
Plug´n Play + Software kaufen.
Eigenverbrauchssteuerung und dann 70%-weich würde der WR erledigen, sodass kein zusätzlicher dynamischer Eigenverbrauchsregler nötig ist.
SolarAndWind
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 14
Registriert: 04.10.2018, 19:04
Info: Interessent

Re: Kostal Plenticore Plus Batterie nachrüsten

Beitragvon Roland81 » 14.10.2018, 09:50

Wenn der EnergyMeter installiert ist, ist keine zusätzliche Hardware nötig.
Plug&Play ist etwas übertrieben. Die "Plugs" müssen erstmal fachmännisch montiert werden, was nicht schwierig ist, wenn man es kann.
Da wir hier von ~400V und 13A sprechen, lass ich meine Finger davon.
Da ich selber nur das Vorgängermodell Piko BA habe, weiss ich nicht ob man beim Plenticore auch das Installateurpasswort braucht um den Speicher im WR einzustellen.
11/2016 Ioniq electric - 07/2018 29 x 320Wp QCells Duo - Kostal Piko BA - BYD 7,7 kWh
Roland81
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 366
Registriert: 03.04.2015, 19:03
Wohnort: bei Freiburg
PV-Anlage [kWp]: 9,28
Speicher [kWh]: 7,7
Info: Betreiber

Re: Kostal Plenticore Plus Batterie nachrüsten

Beitragvon sprudelkiste » 14.10.2018, 11:20

EnergyMeter = EM300, oder?
sprudelkiste
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 63
Registriert: 29.08.2018, 21:29
Info: Interessent

Nächste

Zurück zu Wechselrichter



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste