Ersatz für defekten XS 6500

Alles über Photovoltaik Wechselrichter...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Ersatz für defekten XS 6500

Beitragvon schuchi » 06.08.2018, 23:35

Hallo liebes Forum

Heute habe ich mit erschrecken festgestellt, daß mein Mastervolt XS 6500 auf einem String Probleme macht.
Ich habe sowohl auf meinen Haus, als auch auf meiner Garage je einen Mastervolt XS6500 mit je 2Strings am Laufen.
Der WR für die Garage bringt seit ein paar Tagen "Sol1 Low".
Da das Dach (Ausrichtung SW Neigung 30 Grad) keine Schatten hat, habe ich die Strings am WR testhalber getauscht.
Ergebniss: Gleicher Fehler. Also WR Problem.
Da die WR schon fast 9 Jahre in Betrieb sind, suche ich nach einem aktuellen WR.

Modulaufbau, 2 Strings je 16x YingLi YL-185

Würde gerne die Stringaufteilung belassen, aber auf 2 Phasen gehen um die Begrenzung von 4,6 KW zu umgehen.

Welchen WR würdet ihr als Austausch einsetzen.

Gruß Joachim
schuchi
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.03.2012, 19:26
PV-Anlage [kWp]: 12.6
Info: Betreiber

Re: Ersatz für defekten XS 6500

Beitragvon Retrerni » 07.08.2018, 20:28

Wie weit sind die beiden Wechselrichter denn voneinander entfernt?
Hier könnte man überlegen, auf einen dreiphasigen Wr mit beiden Anlagenteilen zu wechseln, der sollte dann aber idealerweise 11 kVA haben, je nach (unbekanntem) Standort geht evtl. aber auch ein 10 kVA. Nur für einen sinnvollen Betrieb müsste umverstringt werden, indem von 4 auf 3 Strings reduziert wird (eine Reihenschaltung von 32 Modulen dürfte die Eingangsspannung aller WR bei -10°C satt überschreiten).
Ein zweiphaisger WR ist nicht nur selten sondern auch eher wenig geeignet.
Die aktuellen 5 kVA WR z.B. von SMA SB 5000 kann üblicherweise noch immer auf die alte Norm gestellt werden, bei der er bis 5060 W einspeist. Umverstringt werden müsste dabei nicht.

Ciao

Retrerni
Benutzeravatar
Retrerni
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 18203
Registriert: 09.11.2007, 23:56

Re: Ersatz für defekten XS 6500

Beitragvon schuchi » 07.08.2018, 23:38

Hallo

Danke für die Info.

Meine Module bringen pro String bei 70°C nur 313 Volt.
D.h. der WR sollte niedriege Spg. können.
Habe mal mit Kostal gerechnet, da ich bei 2 meiner anderen PV Anlage auch Kostal verbaut habe.
Da scheint aber nur der Pico IQ 5.5 optimal zu sein. Preis ca. 1300€

An meinem anderen Mastervolt habe ich 2x 17 Module dran.
Ausrichtung +25 und 45 Grad Dachneigung. Leider ein Kamin in der Mitte , der bischen Schatten wirft.
Da wäre der Pico IQ 5.5 auch voll Ok.
So könnte ich entweder das eine oder das andere Dach mit dem neue WR fahren. Bei den 34 Modulen habe ich mehr Ertrag und fahre eher in die 5KVA Grenze. Da 3-phasig wäre das ja dann egal.

Die Module sind ja auch schon 9 Jahre in Betrieb.
Verändern sich auch die Typische Spannungswerte ?
Wie schätzt ihr die Pico IQ WR ein ? Allgemein u. in Punkto Teillast zum Mastervolt.

Gruß Joachim
schuchi
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.03.2012, 19:26
PV-Anlage [kWp]: 12.6
Info: Betreiber

Re: Ersatz für defekten XS 6500

Beitragvon schuchi » 10.08.2018, 17:57

Hallo Forum
ich versuche es noch einmal.
Vielleicht bekomme ich doch eine Antwort auf meine Fragen.

-Welche Werte ändern sich bei PV-Module durch Alterung?
-Hat irgend wer Erfahrungen mit WR Kostal Piko IQ?

Gruß Joachim
schuchi
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.03.2012, 19:26
PV-Anlage [kWp]: 12.6
Info: Betreiber


Zurück zu Wechselrichter



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast