Empfehlung für WR - 3kWp Anlage

Alles über Photovoltaik Wechselrichter...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Empfehlung für WR - 3kWp Anlage

Beitragvon MagicSven » 12.09.2018, 09:13

Hallo liebe Gemeinde,
ich bin recht neu im Bereich PV Anlagen und habe bisher nur eine kleine Insellösung mit 3 Panels, Batterie und Gartenbeleuchtung am laufen.

Jetzt bekomme ich 15x Canadian Solar CS6P-200P Zellen:
Pmax = 200 W
Vmp = 28,9 V
Imp = 6,93 A
Voc = 36,2 V
Isc = 7,68 A

Ich werde diese auf mein Hausdach installieren (Süd-Ost Ausrichtung, Neigung 30°C)
und nun frage ich mich:

a.) mache ich einen String mit 15 Stück oder 2 Strings zu je 8 Stück und 7 Stück
(Eine Teilverschattung gibt es erst in den Abendstunden)

b.) was für einen Wechselrichter sollte ich hier nehmen?

Vielen Dank für eure Mithilfe.
Solltet ihr noch mehr Informationen benötigen welche ich hier vergessen habe bitte melden.
MagicSven
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.09.2018, 07:42
PV-Anlage [kWp]: 3
Info: Interessent

Re: Empfehlung für WR - 3kvp Anlage

Beitragvon seppelpeter » 12.09.2018, 09:27

MagicSven hat geschrieben:Jetzt bekomme ich 15x Canadian Solar CS6P-200P Zellen:
Pmax = 200 W
Vmp = 28,9 V
Imp = 6,93 A
Voc = 36,2 V
Isc = 7,68 A


Das scheinen diese Module zu sein.
"Alte" 60-Zeller mit max. 600V oder doch 1000V Systemspannung. :juggle:

database.php?dir_id=1&archive_status=1&mode=display&id=13907

Bei identischer Dachausrichtung für alle Module würde ich die an einen Fronius Primo mit 3KVA hängen.
Der WR hat ein gutes Schattenmanagement.

EEG Vergütung wird es für die Module ja nicht geben.
Was hast Du damit vor?
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13562
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Empfehlung für WR - 3kvp Anlage

Beitragvon MagicSven » 12.09.2018, 10:36

Hallo seppelpeter,
es sind Polycrystaline 60-Zeller 1.000V (IEC) 600V (UL)
Ich möchte damit Hauptsächlich meinen Eigenverbrauch decken.
Eine Förderung gibt es nicht, das ist mir bewusst - auch das Einspeisen gibt "nur" ca. 0,12,-Eur
Daher lege ich Wert auf Eigenverbrauch.

Die Panels bekomme ich für 20,-Eur pro Stück - voll Funktionstüchtig.
Daher wäre ich "blöd" wenn ich die nicht nehmen würde.
Dachausrichtung ist exakt gleich.

Den Fronius Primo hab ich mir angeschaut. Der hat ja 2 MPP-Tracker.
Ich würde daran dann aber nur einen Eingang benutzen - richtig?
MagicSven
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.09.2018, 07:42
PV-Anlage [kWp]: 3
Info: Interessent

Re: Empfehlung für WR - 3kvp Anlage

Beitragvon MagicSven » 12.09.2018, 10:38

seppelpeter hat geschrieben:Das scheinen diese Module zu sein.
"Alte" 60-Zeller mit max. 600V oder doch 1000V Systemspannung. :juggle:

database.php?dir_id=1&archive_status=1&mode=display&id=13907



Nein, es sind die CS6P-200PE e-Module
database.php?dir_id=1&archive_status=3&mode=display&id=14684

https://www.solarelectricsupply.com/can ... p-200p-314


Gruß Sven
MagicSven
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.09.2018, 07:42
PV-Anlage [kWp]: 3
Info: Interessent

Re: Empfehlung für WR - 3kvp Anlage

Beitragvon osblo » 12.09.2018, 19:10

Wenn du es preiswert und gut haben möchtest, dann mache einen String mit 15 Modulen und kaufe dir für 450 EUR bei eBay den ZeverSolar 3000SE, passt hier wie die Faust auf dem Auge.
2009: 4,25 kWp Schott Poly 170 + SB 4000-TL20 WR (Volleinspeisung)
2018: 6,9 kWp 12x SunTech 275 Poly + 12x Luxor 300W + 2 x ZeverSolar 3000 WR (Teileinspeisung)
2018: SB 4000-TL20 auf SB 3600-TL21 mit Web Schnittstelle
2018: ZeverSolar ComBox
osblo
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 10
Registriert: 02.07.2018, 21:08
Wohnort: Köln
PV-Anlage [kWp]: 8
Info: Betreiber

Re: Empfehlung für WR - 3kWp Anlage

Beitragvon MagicSven » 15.09.2018, 20:59

osblo hat geschrieben:Wenn du es preiswert und gut haben möchtest, dann mache einen String mit 15 Modulen und kaufe dir für 450 EUR bei eBay den ZeverSolar 3000SE, passt hier wie die Faust auf dem Auge.
Vielen Dank. Aber Mppt von 360V aufwärts wird etwas eng. Das entspricht bei 15 Panels = 24V pro Panel... Auch die Max Spannung 600V wird eng (37V × 15 Panels)

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
MagicSven
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.09.2018, 07:42
PV-Anlage [kWp]: 3
Info: Interessent


Zurück zu Wechselrichter



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast