Auslesen AEconversion Micro-Wechselrichter

Alles über Photovoltaik Wechselrichter...

Moderator: Mod-Team

 

5.00 (3 Bewertungen)

Re: Auslesen AEconversion Micro-Wechselrichter

Beitragvon Solar1296 » 14.04.2018, 11:33

iot hat geschrieben:
>>>Das mit dem Reset ist echt so ein Ding. Harte DC-Trennung mit Relais ist irgendwie uncool. Der softreset wäre sicher sinnvoller.


Ich wäre damit vorsichtig, in der Anleitung zum AE-C steht drinnen das man auf keinen Fall während der Einspeisung den Wechselrichter plötzlich von der "Solarzelle" trennen soll.

Ich habe auch schon des öfteren gelesen das es wohl einige Leute gibt die beim Anschließen eines Akkus den Wechselrichter geschrottet haben. Ob das eventuell durch zu hohe Einschaltströme oder Dummheit passiert ist, ist dabei unklar.

Da wäre es mir lieber wenn man mehr Informationen vom Hersteller dazu hätte was geht und was nicht.

Ich überlege mir schon wie ich meine Anlage später auf wechselseitigen Solar / Akkubetrieb umstellen könnte.

Dazu bräuchte ich eine Schaltung die die Solarzelle langsam abschaltet und den Akku langsam zuschaltet und umgekehrt, ohne das starke Stromschwankungen entstehen. Eine weitere Schaltstufe muss dann natürlich einen Laderegler für die Akkus zuschalten können.

Es wäre schön wenn am Ende wenigstens eine Anlage herauskommen würde die man manuell auf Einspeisen bzw. Akku-laden um schalten kann. Dann kann man einspeisen wenn man Abends wirklich den Strom selbst verbraucht.

Derzeit ist das alles noch in weiter Ferne, ich muss die Solarzellen und WR erstmal montieren und meine mini Anlage ist sowieso nur ein Experiment mit seinen theoretischen 200Wp
Solar1296
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.03.2018, 20:08
Info: Interessent

Re: Auslesen AEconversion Micro-Wechselrichter

Beitragvon PVmanno » 15.04.2018, 00:58

Wenn Du einen Laderegler und Akku hast, warum sollte dann der Wechselrichter umgeschaltet werden zwischen Akku und Solarmodul. Bei mir bleibt er immer am Akku und per Befehl kann ich die Stromaufnahme zwischen 0 und 11A steuern oder nach dem Verbrauch im Haus regeln.
Wenn nichts in den Akku soll, kann ja der Ladestrom direkt im Wechselrichter landen.
Das Trennen des Wechselrichters von der Spannung ist unproblematisch, wenn man den Strom vorher auf 0 stellt. Der Befehl von BuBu01 "#03S 00.0(CR)" funktioniert bei mir, allerdings geändert auf "#01S 00.0(CR)", da mein Wechselrichter die Gerätenummer 01 hat.
Das Zuschalten des Wechselrichters an die Spannung sehe ich eher kritisch, da durch die Kondensatoren im WR eine hohe Einschaltstromspitze entsteht. Bei häufigerem Zuschalten sollte man über dämpfende Maßnahmen wie Spule, Widerstand oder Softstartelektronik nachdenken, was aber zusätzlichen Aufwand bedeutet. Ein Softwarereset einmal am Tag wäre mir lieber, der gleichzeitig den internen Zähler zurücksetzen könnte. Vielleicht kennt ja jemand einen entsprechenden Befehl.
PVmanno
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.04.2018, 16:24
Info: Betreiber

Re: Auslesen AEconversion Micro-Wechselrichter

Beitragvon iot » 15.04.2018, 02:02

@Solar1296
Danke für Deine solide Vorarbeit zum HF2211!

Für die Kopplung an den virtuellen COM-Port eines RaspberryPi => /dev/virtualcom1
nutzen wir folgende Einstellungen im LAN-mode.
LAN-Konverter_Einstellungen_RS485.jpg

Passt ja soweit zu Deinen Einstellungen:
9600baud 8bit 1 Stop bit Parity "none" => ok
Flow Control "Half Duplex" - gibt's im screenshot nicht

Die 120Ohm würde ich sicherheitshalber trotzdem zwischen A/B schalten - jeweils am Anfang und Ende des Busses.
VG iot
iot
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 255
Registriert: 02.05.2015, 23:38
Info: Betreiber

Re: Auslesen AEconversion Micro-Wechselrichter

Beitragvon PVmanno » 11.06.2018, 18:14

Den täglich erforderlichen Reset des AEC-WR kann man auf zweierlei Arten lösen. Zum einen hängt der AEC bei mir am Laderegler (Tamrom4545) als Last. Im Laderegler lässt sich eine Zeit programmieren, wann die Last kurze Zeit abgeschaltet wird. Da der Laderegler eigentlich den Einschaltstrom des WR nicht verträgt (laut Bedienungsanleitung ist dieser Betrieb auch untersagt), habe ich eine Drossel vorgeschaltet, die die Einschaltspitze dämpft. Die zweite Möglichkeit geht per Software, dazu muss der Hexcode „21000003FBF80D“ übertragen werden. Damit läuft jetzt die Ausregelung der Grundlast über Wochen problemlos.
PVmanno
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.04.2018, 16:24
Info: Betreiber

Re: Auslesen AEconversion Micro-Wechselrichter

Beitragvon iot » 13.06.2018, 00:00

Danke für die Info.
Kannst Du noch etwas detailierter beschreiben, wie Du es genau in Software bewerkstelligst?
VG iot
iot
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 255
Registriert: 02.05.2015, 23:38
Info: Betreiber

Re: Auslesen AEconversion Micro-Wechselrichter

Beitragvon PVmanno » 13.06.2018, 12:21

Zur Zeit läuft mein Programm unter Windows auf einem alten Netbook. In der Stromverteilung habe ich zusätzlich einen Drehstromzähler eingebaut (SNM630-Modbus-V2) ,um die Leistung in den 3 Phasen zu Messen. Die Werte werden alle 5 Sekunden mit dem Modbus-Protokoll ausgelesen über einen RS485-USB-Wandler, Kosten ca. 5€. Es wird ausgerechnet, wie groß der einzuspeisende Strom sein müsste, um als Summe der drei Leistungen 0 zu bekommen. Über einen zweiten RS-485-USB-Wandler wird der Befehl zur Einstellung des Stromes an den AE-WR gesandt , der dann fast ohne Verzögerung den gewünschten Strom einspeist. Damit der AE den MPP-Modus verlässt, sende ich zu Beginn DataAEout ="#01B 2 "+Zahl2Str(Umin)+ Chr$(13) . O1 weil der AE als Adresse Nummer 1 im RS485-Bus hat. Umin ist eine Akku-Spannung ,unter der der AE keinen Strom mehr aus dem Akku entnimmt. Ist quasi ein Schutz gegen Tiefentladung. Der Wert muss bei mir aus noch nicht geklärten Gründen ca. 1,5V höher eingestellt werden. Der Ascii-Befehl zur Einstellung des Stromes lautet DataAEout ="#01S "+Zahl2Str(I)+ Chr$(13). Zusätzlich liefert ein RS232-USB-Wandler Werte vom Laderegler, was aber zur Regelung nicht notwendig ist. Das Windowsprogramm zeigt auf dem Bildschirm alle Messwerte und Einstellungen. Da das Fernsteuerprogramm VNC auf dem Rechner läuft, kann von jedem Rechner und Smartphone im Netz alles verfolgt und eingestellt werden.
PVmanno
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.04.2018, 16:24
Info: Betreiber

Re: Auslesen AEconversion Micro-Wechselrichter

Beitragvon iot » 14.06.2018, 20:45

Kannst Du WR und SDM630_v2 auch an einem RS485-Bus mit 9600 8n1 betreiben?
Bei openWB haben wir das hinbekommen, allerdings ist dort der WR eine Ladeelektronik (EVSE WB).
VG iot
iot
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 255
Registriert: 02.05.2015, 23:38
Info: Betreiber

Re: Auslesen AEconversion Micro-Wechselrichter

Beitragvon PVmanno » 14.06.2018, 21:36

Ich habe es nicht probiert und lieber zusätzliche 5€ für einen 2 Adapter und einen USB-Hub spendiert. Es wäre bei mir auch leitungstechnisch schwierig zwei Geräte hintereinander zu verdrahten, wie bei RS485 gefordert. Meine Verdrahtung ist sternförmig. Meine Programmiersprache kennt auch nur com-Ports. So habe ich lieber 2 unabhängige Ports, die ich getrennt ansprechen kann.
PVmanno
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.04.2018, 16:24
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Wechselrichter



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast