5,4 kWp Anlage - Umzug mit SB 5000 TL-20 möglich?

Alles über Photovoltaik Wechselrichter...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

5,4 kWp Anlage - Umzug mit SB 5000 TL-20 möglich?

Beitragvon Ralf_21a » 20.10.2017, 18:12

Ich bin nicht auf dem neuesten Stand: Meine 2009 erbaute Solaranlage mit 5,4 kWp soll wegen Ortswechsel auf ein anderes Dach umgezogen werden. Der Wechselrichter ist ein SMA SB 5000 TL-20, der einphasig einspeist, damals waren noch max. 110% der Nennleistung - also bis zu 5,06 kVA - erlaubt. Die Anlage läuft seit über 8 Jahren störungsfrei.

Soviel ich weiß, müssen beim Neuanschluss der Anlage die jetzt geltenden technischen Regeln eingehalten werden. Ist es noch erlaubt, den SB 5000 TL-20 weiter zu verwenden oder muss er durch ein Nachfolgemodell, das die heutigen Normen einhält, ersetzt werden (oder ist er etwa umrüstbar)? Ist es eventuell möglich, ihn mit weniger Modulleistung weiter zu betreiben (das neue Dach ist etwas kleiner)? Muss bei dieser Anlagengröße dann auch Blindleistung bereitgestellt werden?

Info zu den Modulen: angeschlossen sind 2 strings mit je 15 IBC-Modulen Polysol 180 GE.
CARPE SOLEM !
Benutzeravatar
Ralf_21a
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 191
Registriert: 12.04.2009, 18:38
Wohnort: Hessen
PV-Anlage [kWp]: 5,40
Info: Betreiber

Re: 5,4 kWp Anlage - Umzug mit SB 5000 TL-20 möglich?

Beitragvon MBIKER_SURFER » 20.10.2017, 18:24

Nein - denn der kann keine Blindleistung zur Verfügung stellen. Aber es gibt VNB's, die keine Blindleistung wollen. Dann müsstest den WR aber trotzdem auf 4,6 kVA begrenzen. So darf er nicht ans Netz - selbst bei gutmütiger Betrachtung. Aber wenn der VNB VDE AR4105 fordert, ist es eh aus. Und das ist Stand der Technik, sobald der WR den Netzverknüpfungspunkt wechselt.

Gruß
MBiker_Surfer
Gruß
MBiker_Surfer

Elektrisch: Inmotion V5F + V10F
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 42705
Registriert: 21.08.2007, 16:12
Wohnort: Niedersachsen + BW
Info: Betreiber

Re: 5,4 kWp Anlage - Umzug mit SB 5000 TL-20 möglich?

Beitragvon Ralf_21a » 20.10.2017, 18:47

Danke! Der Netzverknüpfungspunkt ändert sich beim geplanten Umzug. Also brauche ich den neuen VNB gar nicht erst zu fragen?
Gruß Ralf
CARPE SOLEM !
Benutzeravatar
Ralf_21a
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 191
Registriert: 12.04.2009, 18:38
Wohnort: Hessen
PV-Anlage [kWp]: 5,40
Info: Betreiber

Re: 5,4 kWp Anlage - Umzug mit SB 5000 TL-20 möglich?

Beitragvon MBIKER_SURFER » 21.10.2017, 09:35

Ralf_21a hat geschrieben:Danke! Der Netzverknüpfungspunkt ändert sich beim geplanten Umzug. Also brauche ich den neuen VNB gar nicht erst zu fragen?
Gruß Ralf


Fragen kostet doch nichts. Nur zu 99,9% ist die Antwort: Der WR muss VDE AR 4105 erfüllen.

Gruß
MBiker_Surfer
Gruß
MBiker_Surfer

Elektrisch: Inmotion V5F + V10F
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 42705
Registriert: 21.08.2007, 16:12
Wohnort: Niedersachsen + BW
Info: Betreiber

Re: 5,4 kWp Anlage - Umzug mit SB 5000 TL-20 möglich?

Beitragvon Ralf_21a » 04.11.2017, 14:56

Hierzu noch eine Rückfrage: wie kann man denn den SB 5000 TL-20 auf 4,6 kVA begrenzen? Muss er technisch modifiziert werden oder nur die angeschlossene Modulleistung reduziert werden?
Auf das neue Dach passen nur max. 28 Module = 5,04 kWp. Das würde zu einer Nennleistung von 4,6 kVA passen.
CARPE SOLEM !
Benutzeravatar
Ralf_21a
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 191
Registriert: 12.04.2009, 18:38
Wohnort: Hessen
PV-Anlage [kWp]: 5,40
Info: Betreiber

Re: 5,4 kWp Anlage - Umzug mit SB 5000 TL-20 möglich?

Beitragvon jodl » 04.11.2017, 15:44

die Begrenzung auf 4,6 kW kann durch das Setzen des entsprechenden Wertes in der Parameterliste des Wechselrichters erfolgen. Allerdings entspricht der Wechselrichter auch mit auf 4,6 kW begrenzter Leistung nicht der AR 4105, weshalb er am neuen Standort trotzdem nicht in Betrieb genommen werden darf.
jodl
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9445
Registriert: 02.07.2007, 16:58
Wohnort: Bayern
Info: Betreiber

Re: 5,4 kWp Anlage - Umzug mit SB 5000 TL-20 möglich?

Beitragvon Ralf_21a » 04.11.2017, 17:42

Danke für diese Info zur technischen Begrenzung. Letzteres (AR 4105-Erfordernis) wurde ja oben schon gesagt, ich werde später noch berichten, was die Anfrage an den Netzbetreiber ergibt.
CARPE SOLEM !
Benutzeravatar
Ralf_21a
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 191
Registriert: 12.04.2009, 18:38
Wohnort: Hessen
PV-Anlage [kWp]: 5,40
Info: Betreiber

Re: 5,4 kWp Anlage - Umzug mit SB 5000 TL-20 möglich?

Beitragvon Ralf_21a » 24.04.2018, 01:33

Inzwischen habe ich ein Angebot für den Umzug der Anlage in Höhe von knapp 4000 € incl. MwSt. (763 € / kWp).
(Abbau, Transport, Wiederaufbau u. Neuanschluss von 29 Modulen = 5,22 kWp, ein Modul muss wegen eines Kamins entfallen).
Ein neuer WR ist hier noch nicht enthalten.

Zusätzlich wird ein SMA STP 5000TL-20 für ca. 1500.- € angeboten ... möglich wäre z.B. auch ein Fronius Symo 5.0-3-M.

Welchen WR würdet ihr mir empfehlen für 29 Module IBC PolySol 180GE (je 180 Watt) mit mpp-Spannung 23,5 V und mpp-Strom 7,68 A - Standort Nähe Frankfurt/Main mit Ausrichtung -25° (SSO) und 35° Dachneigung?
CARPE SOLEM !
Benutzeravatar
Ralf_21a
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 191
Registriert: 12.04.2009, 18:38
Wohnort: Hessen
PV-Anlage [kWp]: 5,40
Info: Betreiber

Re: 5,4 kWp Anlage - Umzug mit SB 5000 TL-20 möglich?

Beitragvon Ralf Hofmann » 24.04.2018, 07:57

Hi,

Ralf_21a hat geschrieben:Zusätzlich wird ein SMA STP 5000TL-20 für ca. 1500.- € angeboten ... möglich wäre z.B. auch ein Fronius Symo 5.0-3-M.

der Fronius ist nicht nur preiswerter, er kann imho mit den kurzen Strings auch besser umgehen.
Musst mal die Wirkungsgradkurven beider Geräte im Spannungsbereich von etwa 390 Volt vergleichen.
SMA: wrdatabase.php?dir_id=1&archive_status=3&mode=display&id=889
Fronius: wrdatabase.php?dir_id=1&archive_status=3&mode=display&id=1191
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kWp (12/2011) + 9,2 kWp (4/2013) + 8 kWp (10/2015) + 4,3 kWp (10/2017)
Degertraker und 5 kWh NiCd-Insel
Meine Anlagen: http://www.photovoltaikforum.com/viewto ... 72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12358
Registriert: 27.10.2011, 16:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 51,5
Info: Betreiber

Re: 5,4 kWp Anlage - Umzug mit SB 5000 TL-20 möglich?

Beitragvon MBIKER_SURFER » 24.04.2018, 08:42

Puh - da würde ich aber über gleichzeitiges Repowering nachdenken!
Wie sind denn die Dachmaße des neuen Daches? Bild? geplante Belegung?

Gruß
MBiker_Surfer
Gruß
MBiker_Surfer

Elektrisch: Inmotion V5F + V10F
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 42705
Registriert: 21.08.2007, 16:12
Wohnort: Niedersachsen + BW
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Wechselrichter



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste