D0 Kopf testen / einbinden?

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: D0 Kopf testen / einbinden?

Beitragvon JAU » 21.03.2018, 18:27

sirtet hat geschrieben:Eigentlich will ich schlussendlich aktuelle Wirkleistung 16.7,

Hast du doch. 8)
Eine Anfrage an die Middleware über die letzten beiden Tuple gibt dir die aktuelle Leistung.
Über den PUSH-Server kannst du dir, je nach Umsetzung, die Leistung (aus der MW) oder die Rohdaten (ausm vzlogger) liefern lassen.

sirtet hat geschrieben:Aber 16.7 sehe ich bei mir im log und den dumps garnicht...
Im Wiki ist sie aber im Beispiel drin:

Was die Zähler ausgeben hängt auch immer davon ab was die Netzbetreiber programmieren lassen.

sirtet hat geschrieben:Versuche gleich mal den Strom zu lesen...

Wenn du den zusätzlich erfasst wird es zweckmäßig sein interval kurz zu halten und dafür aggtime vernünftig zu setzen. Auch um die SD-Karte zu schonen.


mfg JAU
No Shift - No Service
Benutzeravatar
JAU
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1580
Registriert: 01.12.2012, 11:04
Wohnort: 74632
PV-Anlage [kWp]: 12,8
Info: Betreiber

Re: D0 Kopf testen / einbinden?

Beitragvon sirtet » 21.03.2018, 20:58

Ok, du sagst ich kann mir die Wirkleistung berechnen lassen aus den bezugs- resp. lieferdaten?
Gibt's dazu was im wiki, oder hast du einen direkten Tipp?
middleware, push-server, tuple... mit denen bin ich noch nicht mal per sie...

Wie macht ihr's hier, wäre das dann lieber ein neuer thread?
hier wäre ja noch zu diskutieren ob man was im wiki machen kann, dass der nächste weniger stolpert als ich...
und ob die seltsamen Zeichen nur bei mir da sind, oder ob vielleicht der code solche vor der ausgabe speziell behandelt (umwandeln, auschliessen, ...

Strom-kurven sehen übrigens vernünftig aus, das hat geklappt...
sirtet
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 26
Registriert: 22.02.2018, 19:20
PV-Anlage [kWp]: 8
Info: Betreiber

Re: D0 Kopf testen / einbinden?

Beitragvon JAU » 21.03.2018, 21:14

sirtet hat geschrieben:Ok, du sagst ich kann mir die Wirkleistung berechnen lassen aus den bezugs- resp. lieferdaten?
Gibt's dazu was im wiki, oder hast du einen direkten Tipp?

direktverbrauch.php geht in die Richtung.
Was die Middleware alles kann findest du bei Referenz.
Oder du siehst dir den PUSH-Server in Verbindung mit Node RED mal an.

middleware, push-server, tuple... mit denen bin ich noch nicht mal per sie...

Nun, wenn du was steuern willst wirst du dich damit anfreunden müssen. Fertige Lösungen gibts da noch keine.

hier wäre ja noch zu diskutieren ob man was im wiki machen kann, dass der nächste weniger stolpert als ich...

Wenn du mir ein selbst gemachtes Foto von dem Zähler zur Verfügung stellst würde ich das übernehmen.

Strom-kurven sehen übrigens vernünftig aus, das hat geklappt...

Prima.

Wenn du magst poste deine fertige Konfig, dann schauen Frank oder ich nochmal drüber ob aggmode, aggtime, usw. alles korrekt ist.


mfg JAU
No Shift - No Service
Benutzeravatar
JAU
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1580
Registriert: 01.12.2012, 11:04
Wohnort: 74632
PV-Anlage [kWp]: 12,8
Info: Betreiber

Re: D0 Kopf testen / einbinden?

Beitragvon sirtet » 22.03.2018, 11:04

Wenn du mir ein selbst gemachtes Foto von dem Zähler zur Verfügung stellst würde ich das übernehmen.

Was willst du übernehmen? WIKI bearbeiten?
Beim Zähler bin ich einmal gestolpert dass die Startsequenz als -000 asci beschrieben war. Ich übersah dass das nicht 1:1 stimmt. statt Bindestrich gehört da ein hex 06 gesandt... Das Unicode Zeichen zeigt das Wiki leider nicht an (Nur im Editor feld).
Kann man das Wiki vielleicht UTF8 kompatibel machen?
Oder dann keine ASCII Repräsentation zeigen, falls die nicht 1:1 ist?
Oder Hinweis?

Nächster Stolperer war dann ja die Sache mit dem Kopf-Testen (dort habe ich schon etwas ergänzt bezüglich alias-erstellen beim VZ-image).
Wie ich den Kopf teste weiss ich immer noch nicht, mein Versuch mit cat scheiterte ja. Wie HEX per minicom zu senden wäre, wäre eine weitere Frage.

Hier jedenfalls das Bild, kann als gemeinfrei gelten...
_20180322_095021.JPG


Beim Strom vermisse ich noch das Vorzeichen... Lieferung und Verbrauch gehen beides nach oben...
2018-03-22-102834_1280x800_scrot.png
Strom Lieferung & Bezug
sirtet
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 26
Registriert: 22.02.2018, 19:20
PV-Anlage [kWp]: 8
Info: Betreiber

Re: D0 Kopf testen / einbinden?

Beitragvon JAU » 22.03.2018, 17:05

sirtet hat geschrieben:Was willst du übernehmen? WIKI bearbeiten?

Ja.

Jetzt Verständlicher? https://wiki.volkszaehler.org/hardware/channels/meters/power/edl-ehz/landisgyr_e350

Beim Zähler bin ich einmal gestolpert dass die Startsequenz als -000 asci beschrieben war. Ich übersah dass das nicht 1:1 stimmt.

Du hast auch übersehen das es eine ganze Reihe anderer Wikiseiten gibt die sich auch mit d0-Zählern befassen die das wesentlich besser beschreiben.

Kann man das Wiki vielleicht UTF8 kompatibel machen?

DokuWiki unterstützt ausschließlich UTF8.

Oder dann keine ASCII Repräsentation zeigen, falls die nicht 1:1 ist?

Die anderen Seiten sind in der Hinsicht besser gestaltet.

Nächster Stolperer war dann ja die Sache mit dem Kopf-Testen (dort habe ich schon etwas ergänzt bezüglich alias-erstellen beim VZ-image).

Eigentlich völlig unnötig.

Beim Strom vermisse ich noch das Vorzeichen...

Gibt der Standard bei d0 meines Wissens nicht her.


mfg JAU
No Shift - No Service
Benutzeravatar
JAU
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1580
Registriert: 01.12.2012, 11:04
Wohnort: 74632
PV-Anlage [kWp]: 12,8
Info: Betreiber

Re: D0 Kopf testen / einbinden?

Beitragvon sirtet » 22.03.2018, 20:58

Jetzt Verständlicher?

Ja, das sieht um einiges besser aus...
Habe gleich mal noch den übrigen Leerschlag in der pullseq getilgt.
Du hast auch übersehen das es eine ganze Reihe anderer Wikiseiten gibt die sich auch mit d0-Zählern befassen die das wesentlich besser beschreiben.

Ja, habe ziemlich viel im wiki angeschaut und dabei mühe gehabt mich zu orientieren. Wenig Struktur/Hierarchie scheint mir oft ein Problem in WIKI's (oder ich verstehe sie schlecht). Schön wäre doch, wenn ich beim E350 einen breadcrumb hätte, der mir zeigt dass darüber
hmm ja, aber warum weiterschauen wenn man schon gefunden hat was scheinbar genau passt...
sehe jetzt, der e350 scheint doppelt drin? sollte man nicht einen aus der liste nehmen? ist ja umgeleitet, macht die liste nur unübersichtlicher.
Und es gibt weitere Geräte die mit zmf120 beginnen, könnte auch jemand stolpern.
Hatte schon mal versucht bei LG etwas zu finden wie produkt -übersicht, -familien oder so, erfolglos.

Einen Hinweis beim Lesekopf (haupt- oder alle d0 seiten), wo rx und tx ist, wäre auch gut. hatte mich nämlich gefragt ob da der Fehler sei... jetzt gesehen dass beim ZMF120ACEA M13 (im bild ein zmf120ABd) darauf hingewiesen wird dass das kabel nach oben muss (ausnahme?)

Eigentlich völlig unnötig.

Autsch.
Mag sein wenn man gleich ins forum geht und dort dich und die andern trifft ;-)
Aber ich hab mich schon im wiki umgeschaut und versucht umzusetzen was dort steht... eben testen, nach dem ich beim direkten konfigurieren auf Anhieb erfolglos war.

Denke schon dass die Test-Seite sinnvoll ist.
Cool wäre doch, dort dein conf zu zeigen, was die daten auf der shell ausspuckt.
Wenn man immernoch scheitert, kann man weitere Schritte machen.
Ich würde gerne mal manuell mit dem Zähler reden, um besser zu verstehen was da mit dem Antworten passiert, mit der baudraten-umschaltung etc.
Mein Zähler läuft jetzt zwar, (DANKE!) aber Durchblick habe ich noch nicht soo viel wie ich haben könnte/möchte.

Niedrigster test müsste für mich ein Befehl sein, mit dem man den Kopf zum "dauer"-senden bringt (cat random irgendwas), so dass man mit einer Kamera nachschauen kann...

Strom Vorzeichen...
Gibt der Standard bei d0 meines Wissens nicht her.

Hmm, Idee wo ich mehr darüber erfahren kann?
Ist das immer Vorzeichenlos?
Dann verstehe ich nicht, wie man diese Daten überhaupt für irgendwas brauchen kannn...
Dann würden ja nur die kWh Stände helfen, und daraus müsste man rechnen, oder?

Irgendwie merke ich fehlt mir noch prinzipielles Wissen, bin aber etwas verloren wo im WIKI das wohl wäre...
Fragen:
Was misst man denn typischerweise?
Zeigt die Grafik immer nur W an? Dann macht Strom ja eh nie Sinn, oder?
Bin gerade extrem verwirrt. Liegt vielleicht an der Ermüdung nach einem weiteren Tag Baustelle ;-)
sirtet
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 26
Registriert: 22.02.2018, 19:20
PV-Anlage [kWp]: 8
Info: Betreiber

Re: D0 Kopf testen / einbinden?

Beitragvon frank-83 » 22.03.2018, 22:16

sirtet hat geschrieben:Ich würde gerne mal manuell mit dem Zähler reden, um besser zu verstehen was da mit dem Antworten passiert, mit der baudraten-umschaltung etc.

Nimm dazu lieber was mit grafischer Oberfläche. JAU mag es nicht, aber ich würde dafür HTerm empfehlen. 8)
Baudraten-Umschaltung ist aber händisch kaum zu testen, das Timing kriegst du nicht hin.

sirtet hat geschrieben:Niedrigster test müsste für mich ein Befehl sein, mit dem man den Kopf zum "dauer"-senden bringt (cat random irgendwas), so dass man mit einer Kamera nachschauen kann...

Gibt's nicht. Der Zähler möchte jedesmal aufgefordert werden.

sirtet hat geschrieben:Hmm, Idee wo ich mehr darüber erfahren kann?
Ist das immer Vorzeichenlos?
Dann verstehe ich nicht, wie man diese Daten überhaupt für irgendwas brauchen kannn...

Was willst du mit dem Strom? Die meisten Zähler liefern den gar nicht...

sirtet hat geschrieben:Dann würden ja nur die kWh Stände helfen, und daraus müsste man rechnen, oder?

Das Rechnen übernimmt die Middleware. Probier doch mal das API aus, vielleicht wird es dann klarer. Oder eben den Push-Server verwenden.

sirtet hat geschrieben:Zeigt die Grafik immer nur W an? Dann macht Strom ja eh nie Sinn, oder?

Für Strom nimmt man als Kanaltyp Stromsensor, dann wird der natürlich auch in der korrekten Einheit (A) angezeigt.

Grüße
Frank
frank-83
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 830
Registriert: 26.05.2015, 11:27
Info: Betreiber

Re: D0 Kopf testen / einbinden?

Beitragvon sirtet » 23.03.2018, 01:25

frank-83 hat geschrieben:Gibt's nicht. Der Zähler möchte jedesmal aufgefordert werden

Ich meine einen Test ob der Kopf irgendetwas sendet... Ohne Zähler. Was ich versuchte war per
Code: Alles auswählen
ls -R / > /dev/ttyUSB0
Daten an den Kopf zu senden und dann mit der Kamera zu schauen ob was flackert.

Was ich mit dem Strom will?
Eigentlich nichts, war nur ein Test, das nächste beste an Stelle der Wirkleistung 16.7 die mein Zähler aber nicht ausgibt.
Und da hab ich halt erwartet dass der Negativ wird bei Umkehr der Stromrichtung. Elektroniker- Reflex...

Ich will einfach eine Kurve (Messgröße) die es erlaubt, ab einer gewissen Einspeisung einen Verbraucher einzuschalten.
Hab ich ja mit dem Zählerstand kWh Einspeisung schon, aber direkt Momentanwerte lesen wäre mir sauberer erschienen.


Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk
sirtet
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 26
Registriert: 22.02.2018, 19:20
PV-Anlage [kWp]: 8
Info: Betreiber

Re: D0 Kopf testen / einbinden?

Beitragvon JAU » 23.03.2018, 06:45

sirtet hat geschrieben:Habe gleich mal noch den übrigen Leerschlag in der pullseq getilgt.

Bin gestern davor gehock und hab gegrübelt: "Irgendwas war noch....".

sirtet hat geschrieben:Schön wäre doch, wenn ich beim E350 einen breadcrumb hätte,

Wenn du dich im Wiki umegsehen hast dann ist die vielleicht aufgefallen das der Ursprungsbeitrag von 2014 ist und seitdem, inhaltlich, nie verändert wurde. Entweder hat es seither gereicht oder es hat keiner gebraucht.
So oder so: Ich ändere nicht einfach blind Wikiseiten von Zählermodellen die ich nicht kenne.

sirtet hat geschrieben:sehe jetzt, der e350 scheint doppelt drin? sollte man nicht einen aus der liste nehmen?

Das Kernteam hatte mal entschieden das keine Wikiseiten spurlos gelöscht werden.

sirtet hat geschrieben:ist ja umgeleitet, macht die liste nur unübersichtlicher.

Ich hab mal angefangen etwas Struktur rein zu bringen, Wikiseiten zu vereinheitlichen so. In dem Zuge eben auch einen Standard für die Seitennamen umgesetzt. Leider war mir nicht bewusst das es so viele zu verschiebende Seiten im Wiki gab.

Das Problem ist bekannt, erkannt und bereits WIP.

sirtet hat geschrieben:Und es gibt weitere Geräte die mit zmf120 beginnen, könnte auch jemand stolpern.

Genau 2. Eine Ursprungsseite mit redirect und eine Seite mit Inhalt.
Da es sich um einen anderes Modell handelt lass ich da im Moment auch die Finger davon.

sirtet hat geschrieben:Einen Hinweis beim Lesekopf (haupt- oder alle d0 seiten), wo rx und tx ist, wäre auch gut.

Findest du beim RS232 und TTL-Lesekopf.
Beim USB-Modell hatten wir auch mal ein e komplette Anleitung der Hardware, allerdings haben gewerbliche Anbieter (entgegen der Lizenz des Wiki) den Lesekopf nachgebaut. Daher ist die Anleitung nicht mehr so detailiert.
Da es keine Teilesätze zum selbstlöten mehr gibt ist das auch nicht nötig.

sirtet hat geschrieben:jetzt gesehen dass beim ZMF120ACEA M13 (im bild ein zmf120ABd) darauf hingewiesen wird dass das kabel nach oben muss (ausnahme?)

Ausnahme.

sirtet hat geschrieben:
Eigentlich völlig unnötig.

Autsch.

Zusatz: Bei einzeln betrieben Leseköpfen, wenn Verwechslungen ausgeschlossen sind.

sirtet hat geschrieben:Denke schon dass die Test-Seite sinnvoll ist.

Ich stelle ja auch nicht die ganze Seite in Frage sondern nur den redirect des Lesekopfs.
Wobei das auch eine Konsisenzsache ist: In allen Beipielskonfigurationen für Leseköpfe ist von /dev/lesekopf0 die Rede.

sirtet hat geschrieben:Cool wäre doch, dort dein conf zu zeigen, was die daten auf der shell ausspuckt.

Versuche ich schon länger in die Supporter-Köpfe zu bekommen, die meisten arbeiten aber lieber mit dem Log. Hatte auch noch nie ein "Opfer" das meine Richtung wirklich 100% mitgegangen ist. was aber auch daran liegt das meine Erfahrungen mit d0 alle nur aus zweiter Hand sind.

Außerdem: WIP

sirtet hat geschrieben:Niedrigster test müsste für mich ein Befehl sein, mit dem man den Kopf zum "dauer"-senden bringt (cat random irgendwas), so dass man mit einer Kamera nachschauen kann...

Dafür brauch man kein Dauersenden. Eine ausreichend lange Zeichenkette genügt. Hab ich selbst schon geprüft.
Allerdings ist das eher das Metier unseres Fachmanns für Hardware, der empfiehlt den Test mit einem weißen Blatt Papier. Dabei ist dann egal ob der Kopf nicht empfängt oder sendet - er geht so oder so zurück.

sirtet hat geschrieben:Ich will einfach eine Kurve (Messgröße) die es erlaubt, ab einer gewissen Einspeisung einen Verbraucher einzuschalten.

Wenn dir nicht genügt was dein Zähler ausgibt wende dich an den Messstellenbetreiber oder kauf dir eine Zähler der das kann was du möchtest. Wir können nur mit dem arbeiten was der Zähler bietet.

sirtet hat geschrieben:aber direkt Momentanwerte lesen wäre mir sauberer erschienen.

Mag sein, aber ich kann dir versichern das die Werte die du da bekommst hinreichend genau sind.
Wenn man es genau nimmt kämpft jede Art der Erfassung mit dem dilemma des Zeitversatzes, selbst wenn du sie analog misst und verarbeitest. :P


mfg JAU
No Shift - No Service
Benutzeravatar
JAU
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1580
Registriert: 01.12.2012, 11:04
Wohnort: 74632
PV-Anlage [kWp]: 12,8
Info: Betreiber

Re: D0 Kopf testen / einbinden?

Beitragvon sirtet » 23.03.2018, 11:13

JAU hat geschrieben:Wenn du dich im Wiki umegsehen hast dann ist die vielleicht aufgefallen das der Ursprungsbeitrag von 2014 ist und seitdem, inhaltlich, nie verändert wurde. Entweder hat es seither gereicht oder es hat keiner gebraucht.
So oder so: Ich ändere nicht einfach blind Wikiseiten von Zählermodellen die ich nicht kenne.

Meinte dass allgemein mehr Übersicht wäre wenn mehr oder weniger jede Seite in einer Hierarchie wäre, nicht die eine.
Aber klar, da kann man viel Zeit verbraten.

Das Kernteam hatte mal entschieden das keine Wikiseiten spurlos gelöscht werden.

Darum nur aus der Liste löschen. Ist ein Dokumentierstandard dokumentiert?

Leider war mir nicht bewusst das es so viele zu verschiebende Seiten im Wiki gab.

Gibt es sowas wie eine sitemap oder Index?

Einen Hinweis beim Lesekopf (haupt- oder alle d0 seiten), wo rx und tx ist, wäre auch gut.
Findest du beim RS232 und TTL-Lesekopf.

OK dann schau ich mal wie ich das übernehmen/erstellen kann, denn das hilft ja dem USB User nichts...
(Feedback wie "super bemerkt, kannst das vom TTL kopieren" würde mich etwas mehr animieren ;-))
EDIT: Nein, dort sehe ich nur den Bestückungsplan etc. Wie das Kabel raus geht sehe ich dort nicht, aber hier:
https://web.archive.org/web/20140713025 ... sb-ausgang
Bei Kabel nach unten Sicht auf die Optik, dann ist der IR-Empfänger links.
Ich versuche mal dazu ein Bild zu machen und einpflegen.

sirtet hat geschrieben:Cool wäre doch, dort dein conf zu zeigen, was die daten auf der shell ausspuckt.
Versuche ich schon länger in die Supporter-Köpfe zu bekommen, die meisten arbeiten aber lieber mit dem Log. Hatte auch noch nie ein "Opfer" das meine Richtung wirklich 100% mitgegangen ist. was aber auch daran liegt das meine Erfahrungen mit d0 alle nur aus zweiter Hand sind.

Danke, gehe gerne mit. Warum nicht schon im WIKI posten, und als WIP markieren? Dann gibt es vielleicht mehr mitgänger...

Niedrigster test müsste für mich ein Befehl sein, mit dem man den Kopf zum "dauer"-senden bringt (cat random irgendwas), so dass man mit einer Kamera nachschauen kann...
Dafür brauch man kein Dauersenden. Eine ausreichend lange Zeichenkette genügt. Hab ich selbst schon geprüft.

Hab ich doch genau versucht mit meinem ls... ABER WARUM könnte das schief gelaufen sein? Wie hast DU das geprüft?

Allerdings ist das eher das Metier unseres Fachmanns für Hardware, der empfiehlt den Test mit einem weißen Blatt Papier. Dabei ist dann egal ob der Kopf nicht empfängt oder sendet - er geht so oder so zurück.

Aha... Gemeint ist wohl das Signal am Blatt spiegeln und lesen was wieder reinkommt?
Ist das wo genauer beschrieben? Das wäre doch super für die d0 usb wiki seite... Papier im wiki suchen half nicht.


aber direkt Momentanwerte lesen wäre mir sauberer erschienen.
Mag sein, aber ich kann dir versichern das die Werte die du da bekommst hinreichend genau sind.
Wenn man es genau nimmt kämpft jede Art der Erfassung mit dem dilemma des Zeitversatzes, selbst wenn du sie analog misst und verarbeitest.

Klar. Meinte mit sauberer nur, dass es nach einem unnötigen Umweg aussah. Aber ist jetzt dann wohl doch nötig.
sirtet
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 26
Registriert: 22.02.2018, 19:20
PV-Anlage [kWp]: 8
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu volkszaehler.org



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast