Zähler bei kaufmännisch bilanzieller Weiterleitung

Hausanschluß, Einspeisezähler, TAB, Anschlussbedingungen, Netzbetreiber, etc.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Zähler bei kaufmännisch bilanzieller Weiterleitung

Beitragvon ComMetering » 24.09.2018, 21:57

Bento hat geschrieben:Das angebliche Hauptproblem bei den Lieferanten soll sein, dass sie bei SLP tlw. beim Kunden Zählerstände abfragen. Der liest dann ab und teilt denen z.B. den Wert bei Vertragsende mit. Wenn dann der VNB (bzw. Messstellenbetreiber) sich ebenfalls vom Kunden den Zählerstand durchgeben lässt, ist das immer ein Anderer, da der Zeitpunkt fast nie übereinstimmt. Daher müssten dann viele Rechnungen wieder korrigiert werden und das wollen die Versorger vermeiden.
Bei RLM passiert so etwas nicht, da der Kunde den Zählerstand weder auslesen kann noch muss.
So hat man mir das erklärt. Ihr seid da näher an der Wirklichkeit dran.

Trotzdem würde mich noch interessieren, wie die Datenübertragung bei den SLP-Smartmetern funktioniert? Brauche ich da für beide Zähler Internet oder Mobilfunk?


ja, aber bei unseren SLP Zählern kannst Du den Zählerstand ja zum Stichtag abfragen bzw. das kann der VNB auch über die Orders machen... Damit erfüllt der Zähler ja im Prinzip die RLM Funktionen und das Problem kann reduziert werden. Aus meiner Sicht ist das aber kein Ablehungsgrund im engeren Sinn, da der VNB das MK nicht wegen des zu hohen Aufwandes ablehnen kann.

Ja, für die Datenübertragung brauchst Du Ethernet oder Mobilfunk - das ist leider die Voraussetzung. Das Signal vom Wechselrichter bekommst Du nicht zum Zähler? Hat die Schule vielleicht ein offenes W-Lan, das du dann über einen Repeater in ein LAN Signal übersetzen kannst.
Benutzeravatar
ComMetering
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 234
Registriert: 29.09.2017, 13:52
Info: Organisation

Re: Zähler bei kaufmännisch bilanzieller Weiterleitung

Beitragvon Bento » 24.09.2018, 23:21

ComMetering hat geschrieben:Ja, für die Datenübertragung brauchst Du Ethernet oder Mobilfunk - das ist leider die Voraussetzung. Das Signal vom Wechselrichter bekommst Du nicht zum Zähler? Hat die Schule vielleicht ein offenes W-Lan, das du dann über einen Repeater in ein LAN Signal übersetzen kannst.

WR: auf Dachboden
Erzeugungszähler: im Keller der Schule
Hausanschluss (und Schulzähler): in der Sporthalle am anderen Ende des Schulhofs

Schulen stellen sich da immer sehr an, "Fremde" in ein schuleigenes Netzwerk zu nehmen. Aber ich werde mal nachfragen.
Viele Grüße
Bento

Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
(Arnaud Desjardins)
Benutzeravatar
Bento
Forum Genie
Forum Genie
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 7394
Registriert: 08.10.2006, 16:09
Wohnort: Münsterland
Info: Betreiber

Re: Zähler bei kaufmännisch bilanzieller Weiterleitung

Beitragvon mbrod » 25.09.2018, 07:53

Bento hat geschrieben:WR: auf Dachboden
Erzeugungszähler: im Keller der Schule
Ist bei einer Schule bei uns auch so. Hatte mal überlegt über Powerline vom Keller zu den WR zu übertragen. Dann müsste man unten und oben jeweils eine Steckdose setzen.
Bento hat geschrieben:Schulen stellen sich da immer sehr an, "Fremde" in ein schuleigenes Netzwerk zu nehmen. Aber ich werde mal nachfragen.
Kann ich bestätigen. Von anderen habe ich gehört, dass es manchmal doch geht. An den Fritz!boxen kann man ja leicht einen Gastzugang einrichten, dann ist es vom Schulnetz getrennt.
mbrod
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 316
Registriert: 23.04.2011, 20:56
Wohnort: Frankfurt am Main
PV-Anlage [kWp]: 0,25
Info: Betreiber

Re: Zähler bei kaufmännisch bilanzieller Weiterleitung

Beitragvon ComMetering » 25.09.2018, 09:04

ich meine auch eher die Nutzung eines offenen WLan und das Signal dann über einen Repeater in LAN zu übersetzen...Das sollte doch gehen? Direkt an die Fritz Box ist wahrscheinlich schwierig...
Benutzeravatar
ComMetering
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 234
Registriert: 29.09.2017, 13:52
Info: Organisation

Vorherige

Zurück zu Verteilnetzbetreiber (VNB)



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast