Leitungsquerschnitt Verkabelung WR zum SK

Hausanschluß, Einspeisezähler, TAB, Anschlussbedingungen, Netzbetreiber, etc.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Leitungsquerschnitt Verkabelung WR zum SK

Beitragvon timohome » 21.08.2018, 09:34

Alle Stationären Geräte, und da zählen Wechselrichter definitiv dazu, gehören ans Lan. Wlan wird natürlich immer wieder und immer mehr angeboten, aber man ballert sich immer mehr Funk ins Haus und richtig stabil ist es auch nicht. Das ist aber nicht das Einzige. Entscheidet man sich mal eben nach 5 Jahren für einen anderen Router, warum auch immer, und es ist dort dann ein anderer Wlan Schlüssel vorkonfiguriert, dann ist man an jedem Gerät wieder am gucken tun und machen, wie geht das jetzt, wie war das doch gleich. Beim Kabel? Stecker rein, fertig.

Ich kann es nur immer wieder empfehlen, macht euch die Arbeit, legt ein Lan Kabel dort hin. Besser 2 oder 4. Wechselrichter, Home Manager, künftig vielleicht der Speicher, und und und.
timohome
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1137
Registriert: 15.06.2012, 11:26
Wohnort: Immenhausen
PV-Anlage [kWp]: 9,95
Speicher [kWh]: 28
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Verteilnetzbetreiber (VNB)



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste