VERSICHERUNG ZU TEUER FÜR KLEINE PV ANLAGEN 3,3 kw

Alles über PV- und Solarversicherungen
Sponsor: http://www.rosa-photovoltaik.de

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

VERSICHERUNG ZU TEUER FÜR KLEINE PV ANLAGEN 3,3 kw

Beitragvon Svba » 31.05.2017, 20:30

Hallo Kleinanlagenbetreiber

ich suche nach einer Lösung für meine PV Anlage mit 3,3 kWp.
Wenn die Anlage im Jahr 380euro Ertrag bringt und muss dafür 86 euro/pa Versicherung bezahlen, schmälert dies natürlich ordentlich die Rendite.

Wie macht ihr das denn? Gibt es spezielle Versicherungen?

Hätte hält gerne innere Betriebsschäden und ansonsten die üblichen Verdächtigen, allerdings könnte ich auf Ertragsausfall komplett verzichten
Achso, meine Anlage habe ich selbst Mo ziert und von einem Fachmann den AC Teil inkl Prüfung.

Gruß
Svba
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 36
Registriert: 06.03.2017, 20:20
PV-Anlage [kWp]: 3,3
Info: Betreiber

Re: VERSICHERUNG ZU TEUER FÜR KLEINE PV ANLAGEN 3,3 kw

Beitragvon Kollektor » 31.05.2017, 21:45

Solch niedrige Sachwerte zu versichern lohnt sich vom Aufwand her weder für die Versicherung noch für dich. Du kannst ja mal bei deiner Gebäudeversicherung nachfragen ob die PV-Anlagen kostenlos mitversichert. Meine macht das.
Sonnige Grüße
Kollektor
Benutzeravatar
Kollektor
Moderator
 
Beiträge: 8654
Registriert: 31.08.2005, 22:26
Wohnort: Südliche Weinstraße
PV-Anlage [kWp]: 412
Info: Betreiber

Re: VERSICHERUNG ZU TEUER FÜR KLEINE PV ANLAGEN 3,3 kw

Beitragvon Stenis » 31.05.2017, 22:04

Ja, Gebäudeversicherung ist ein guter Tipp und die Haftpflicht läßt sich ggf. auch um Betreiberhaftpflicht erweitern. Aber bei solchen kleinen Anlagen kann man sich wirklich fragen, ob das lohnt...
46 x SW Protect 280 / 8 x 250 (10O, 9W, 32S 3N) - Solaredge SE12.5K
PV-Output - Speicherberechnung
Benutzeravatar
Stenis
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 669
Registriert: 01.12.2016, 08:55
Wohnort: Nordfriesland
PV-Anlage [kWp]: 15
Info: Betreiber

Re: VERSICHERUNG ZU TEUER FÜR KLEINE PV ANLAGEN 3,3 kw

Beitragvon Trequirsice80 » 31.05.2017, 23:03

Wenn überhaupt, dann Gebäudehaftpflicht ... für alles andere ist das mMn zu klein (aber man kann natürlich auch mehr investieren und die Betreiberhaftpflicht machen)
Weiter immer Weiter! Immer weiter geh'n!
Benutzeravatar
Trequirsice80
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 10
Registriert: 26.05.2017, 01:07
Wohnort: Baden-Baden
Info: Interessent

Re: VERSICHERUNG ZU TEUER FÜR KLEINE PV ANLAGEN 3,3 kw

Beitragvon roox » 01.06.2017, 08:42

Eine günstigere Alternative währe SunSafe100 für Netto 47 Euronen.
Auch Anlagen in Selbstmontage, keine Innere Betriebsschäden.
9,1kwp - 3x14 Schott Poly 217 - Fronius 100 IG+
Azimut = 178° Süd, 35° Dachneigung

Ein Problem ist halb gelöst, wenn es klar formuliert ist.
Benutzeravatar
roox
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1788
Registriert: 29.04.2009, 19:23
Wohnort: 89257
PV-Anlage [kWp]: 9,1
Info: Betreiber


Zurück zu Versicherungen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast