Versicherung für Speicher sinnvoll?

Alles über PV- und Solarversicherungen
Sponsor: http://www.rosa-photovoltaik.de

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Versicherung für Speicher sinnvoll?

Beitragvon VeronaFeldbusch » 02.06.2016, 09:32

Hallo,

ist eine Versicherung für einen 12kW LiEPho Speicher sinnvoll?

oder ist der in der Hausratversicherung / Gebäudeversicherung mit drinnen?

Denke gerade an Hochwasser usw...

Gruß Verona
7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
12 kW ESS Peus-Testing
http://www.solarlog-heckmann.de
VeronaFeldbusch
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 2287
Registriert: 06.01.2007, 17:30
Wohnort: 89584 Ehingen
PV-Anlage [kWp]: 20,24
Speicher [kWh]: 12
Info: Betreiber

Re: Versicherung für Speicher sinnvoll?

Beitragvon einstein0 » 02.06.2016, 10:00

Ja, meine Gesamtanlage ist versichert. Aber es gibt da noch Kleingedrucktes.
Und gerade wenn Notversorgung notwendig wäre, müsste der Speicher noch funktionieren.
einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7892
Registriert: 26.06.2011, 15:11
Wohnort: 3550 Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber

Re: Versicherung für Speicher sinnvoll?

Beitragvon kalle bond » 02.06.2016, 10:31

VeronaFeldbusch hat geschrieben:Hallo,

ist eine Versicherung für einen 12kW LiEPho Speicher sinnvoll?

oder ist der in der Hausratversicherung / Gebäudeversicherung mit drinnen?

Denke gerade an Hochwasser usw...


Das hängt doch von deinem jeweiligen Versicherungsvertrag ab.
Du solltest mit deinem V-Vertreter sprechen und das genau klären.

Wohnst du in einem gefährdeten Gebiet?
Oder könnte dein Keller bei Starkregen volllaufen?
Benutzeravatar
kalle bond
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9554
Registriert: 12.05.2011, 12:41
Wohnort: München Land
PV-Anlage [kWp]: 13,54
Info: Berater

Re: Versicherung für Speicher sinnvoll?

Beitragvon yazerone » 06.06.2016, 11:29

Wie ist Dein Risikoverhalten, und was kostet der Spaß? Wenn die Versicherung nach 3 Jahren so viel gekostet hat, wie der Speicher, ist es nicht sinnvoll. Selbst wenn Du im Erdbeben-/Hochwasser-/ anderen Katastrophengebiet lebst. Versicherung allgemein kann man so nicht mit Ja oder Nein beantworten: Du musst ruhig schlafen, und Deine Rendite sollte nicht aufgefressen werden. Sind nach meiner Meinung die einzigen wichtigen Punkte.
55x Heckert Solar NeMo 60P 260 Wp mit 1 SMA Tripower6000 TL und 1 SMA Tripower7000 TL
yazerone
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 173
Registriert: 11.06.2015, 11:45
PV-Anlage [kWp]: 14,3
Info: Betreiber

Re: Versicherung für Speicher sinnvoll?

Beitragvon SInister_Grynn » 06.06.2016, 11:35

yazerone hat geschrieben: und Deine Rendite sollte nicht aufgefressen werden


Da er einen Speicher hat wird es ihm nicht um Rendite gehen ?
Benutzeravatar
SInister_Grynn
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2715
Registriert: 08.01.2010, 13:22
Info: Betreiber

Re: Versicherung für Speicher sinnvoll?

Beitragvon VeronaFeldbusch » 07.06.2016, 06:45

Hallo,

Gott sei Dank ist bei mir am Sonntag nix passiert.

Aber ein Haus weiter bei meiner Schwester stand der Keller unter Wasser.

Speicher und PV (12kWh / 10kWp) Kosten ca. 360€/a in der Hausversicherung mehr...

Gruß Verona
7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
12 kW ESS Peus-Testing
http://www.solarlog-heckmann.de
VeronaFeldbusch
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 2287
Registriert: 06.01.2007, 17:30
Wohnort: 89584 Ehingen
PV-Anlage [kWp]: 20,24
Speicher [kWh]: 12
Info: Betreiber

Re: Versicherung für Speicher sinnvoll?

Beitragvon Edersee80 » 07.06.2016, 11:26

@Verona,

da ist es doch günstiger und wahrscheinlich vom Deckungsumfang besser die Anlage samt Speicher aus der Gebäudeversicherung/Hausrat raus zu nehmen und ein extra PV-Versicherung zu machen.

Die sollte Dich ca. ein drittel der aktuell veranschlagten 382 € kosten :wink:
Benutzeravatar
Edersee80
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: 11.09.2014, 21:36
Wohnort: Nordhessen
PV-Anlage [kWp]: 14
Info: Betreiber

Re: Versicherung für Speicher sinnvoll?

Beitragvon fin_klick » 27.06.2016, 13:44

Edersee80 hat geschrieben:@Verona,

da ist es doch günstiger und wahrscheinlich vom Deckungsumfang besser die Anlage samt Speicher aus der Gebäudeversicherung/Hausrat raus zu nehmen und ein extra PV-Versicherung zu machen.

Die sollte Dich ca. ein drittel der aktuell veranschlagten 382 € kosten :wink:


Hey Verona (Feldbusch - :mrgreen:) .. da kann ich @Edersee80 Recht geben. Schließ für deine PV-Anlage einfach eine separate Photovoltaikversicherung ab und erhöhe bei der Angabe deiner Investitionssumme (Versicherungssumme) diese einfach um den (Neu- !!)Wert deines 12kW LiEPho Speicher. Schon hast du auch den günstig versichert.

Schaust mal hier was dich das Ganze kosten würde: [Werbelink entfernt]
Benutzeravatar
fin_klick
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.06.2016, 11:21
Wohnort: Schwäbisch Hall
Info: Berater

Re: Versicherung für Speicher sinnvoll?

Beitragvon Poul » 28.10.2016, 07:13

Hallo,
also ich dachte, dass hier die gesamte Anlage quasi im Versicherungspaket mit dabei wäre, also auch Speicher etc... Würde mich wundern, wenn es innerhalb der Hausrats- Gebäudeversicherung dann solche Kriterien gäbe!? Ich werde mal ein wenig recherchieren, das interessiert mich jetzt auch. LG
Benutzeravatar
Poul
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 13
Registriert: 25.10.2016, 16:39
PV-Anlage [kWp]: 15
Info: Interessent


Zurück zu Versicherungen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste