Versicherung bezahlt Stromausfall nicht

Alles über PV- und Solarversicherungen
Sponsor: http://www.rosa-photovoltaik.de

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Versicherung bezahlt Stromausfall nicht

Beitragvon fedorow » 17.05.2018, 21:57

Ich glaub da bekomm ich keinen Ertragsausfall so wie das im kleingedruckten formuliert ist weil es noch in der Garantiezeit ist.
Wobei, wenn ich die Garantiezeit auf meine eigene Kosten vom Wechselrichter von 5 auf 10 Jahre freiwillig erhöht habe, sollte das der Versicherung doch egal sein ? Deswegen ist deren Beitrag auch nicht günstiger. Dann sollten sie eigentlich jetzt, nach 7 Jahren in Betrieb, zumindest den Stromausfall bezahlen.
Nützt aber alles nichts.

Den Solateur muss ich auch bezahlen. Und ich vermute mal das ich die Monteure und Anfahrt von SMA dann auch noch bezahlen muss wenn sie den Wechselrichter austauschen.
Na hoffentlich wird dann wenigstens der Wechselrichter bezahlt in der Garantiezeit. Nicht das die noch ein Schlupfloch suchen wo sie sich drücken können und ich das auch noch bezahlen darf. Würde mich nicht wundern.
fedorow
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 49
Registriert: 15.07.2011, 14:13
Info: Betreiber

Re: Versicherung bezahlt Stromausfall nicht

Beitragvon alterego » 18.05.2018, 08:07

Wenn es kein Garantiefall ist, dann sollte es aber ein Fall für die Versicherung sein und dann bekommst du den Ertragsausfall 8) Außer natürlich da steht, daß du das hättest vorher mit der Versicherung abklären müssen und sie sonst nie zahlen :cry:
Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.
alterego
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8022
Registriert: 14.02.2014, 10:27
Wohnort: D 90xxx
Info: Betreiber

Re: Versicherung bezahlt Stromausfall nicht

Beitragvon eggis » 18.05.2018, 10:04

fedorow hat geschrieben:Den Solateur muss ich auch bezahlen. Und ich vermute mal das ich die Monteure und Anfahrt von SMA dann auch noch bezahlen muss wenn sie den Wechselrichter austauschen.

Ich hatte bei einem meiner SMA Wechselrichter auch einen Garantiefall. Kosten für den Austausch durch einen (externen?) SMA Service Techniker sind mir dabei nicht entstanden. Soweit mir bekannt ist, zahl SMA hier eine Pauschale an den Solarteur.
Mit sonnigen Grüßen
-eggis-

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Gandhi)

SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
Meine Anlage!!! hier klicken
Benutzeravatar
eggis
Moderator
 
Beiträge: 21255
Registriert: 09.10.2007, 22:30
Wohnort: bei Lübeck
PV-Anlage [kWp]: 6,9
Info: Betreiber

Re: Versicherung bezahlt Stromausfall nicht

Beitragvon Weidemann » 18.05.2018, 15:43

Das hängt davon ab, ob man die Active- oder Comfort-Variante bei SMA abgeschlossen hat. Nur bei letzterer kann der Installateur sich einen gewissen Betrag von SMA holen, bei ersterer schickt SMA dagegen nur den WR.

Aber in jedem Fall sollte man den Solarteur vorher fragen, was das kostet. Denn wenn ich ihn ohne nähere Infos beauftrage, darf er mir erstmal berechnen was er will (wer sagt, dass ihm z.B. die 120€ von SMA für den Tausch genügen).
sonnige Grüße,
-Weidemann-
Weidemann
Moderator
 
Beiträge: 7951
Registriert: 09.08.2009, 12:01
Wohnort: Bayern
PV-Anlage [kWp]: 14
Info: Betreiber

Re: Versicherung bezahlt Stromausfall nicht

Beitragvon fedorow » 25.05.2018, 20:33

Hallo an alle,
Also die Anlage hat eine Fachfirma komplett installiert das war 2011und ich hab auf die Wechslerichter 10 Jahre Garantie.

Aber ich muss schon sagen das ich von SMA mehr als enttäuscht bin. Der Schaden wurde von meinem Installateur am Montag den 07.05. bei SMA gemeldet. Also praktisch vor 3 Wochen. Ich hab dann mal bei SMA nachgefragt was denn los ist, dann wurde mir nur salopp gesagt sie häten noch keinen Einbautermin. Ich wäre in der Warteschleife. Ende.

Wenn so Kundenservice aussieht dan weiss ich auch nicht. :roll:

Im Winter kann ich das noch verstehen wenns 1 Monat dauert, denn dann kommt eh weniger Strom vom Dach, aber jetzt in der besten Zeit lassen sie einen in der Luft hängen.

SMA ist in meinen Augen nicht empfehlenswert allerdings weiss ich auch nicht wie es bei anderen Firmen aussieht ?
Dauert das da auch so lange ?
fedorow
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 49
Registriert: 15.07.2011, 14:13
Info: Betreiber

Re: Versicherung bezahlt Stromausfall nicht

Beitragvon fedorow » 26.05.2018, 10:51

Wobei ich mich gerade Frage : Damals als der Wechserichter ausgefallen ist hats bei uns ein Gewitter gehabt.
Wird aber damit nicht zusammenhängen da der andere Wechselrichter funktioniert..
Falls es aber doch Überspannung z.b.durch Blitzschlag wäre, ist das dann überhaupt ein Garantiefall für den Hersteller ?

Foto vom verschmorten Wechselrichter wurden an SMA gesendet die sich aber noch nicht gemeldet haben.
fedorow
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 49
Registriert: 15.07.2011, 14:13
Info: Betreiber

Re: Versicherung bezahlt Stromausfall nicht

Beitragvon machtnix » 26.05.2018, 11:02

fedorow hat geschrieben:Aber ich muss schon sagen das ich von SMA mehr als enttäuscht bin. Der Schaden wurde von meinem Installateur am Montag den 07.05. bei SMA gemeldet. Also praktisch vor 3 Wochen. Ich hab dann mal bei SMA nachgefragt was denn los ist, dann wurde mir nur salopp gesagt sie häten noch keinen Einbautermin. Ich wäre in der Warteschleife. Ende.
Wenn so Kundenservice aussieht dan weiss ich auch nicht. :roll:


nun frag mal deinen Installateur, warum er dir kein Leihgerät für die Zeit der Reparatur zur Verfügung stellen möchte...
Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!
machtnix
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2400
Registriert: 25.06.2014, 19:17
Info: Betreiber

Re: Versicherung bezahlt Stromausfall nicht

Beitragvon fedorow » 26.05.2018, 21:03

machtnix hat geschrieben:
fedorow hat geschrieben:Aber ich muss schon sagen das ich von SMA mehr als enttäuscht bin. Der Schaden wurde von meinem Installateur am Montag den 07.05. bei SMA gemeldet. Also praktisch vor 3 Wochen. Ich hab dann mal bei SMA nachgefragt was denn los ist, dann wurde mir nur salopp gesagt sie häten noch keinen Einbautermin. Ich wäre in der Warteschleife. Ende.
Wenn so Kundenservice aussieht dan weiss ich auch nicht. :roll:


nun frag mal deinen Installateur, warum er dir kein Leihgerät für die Zeit der Reparatur zur Verfügung stellen möchte...


Der Monteur hat gemeint diese Kosten für mich rechnen sich nicht da in 5-10 Tagen in Normalfall SMA den Wechselrichter austauschen wird.
Der hat sich dann wohl auch getäuscht.
fedorow
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 49
Registriert: 15.07.2011, 14:13
Info: Betreiber

Re: Versicherung bezahlt Stromausfall nicht

Beitragvon fedorow » 03.06.2018, 01:38

Nun steht die Anlage seit der Schadenmeldung 4 Wochen still und es gibt auf meine erneute Nachfrage bei SMA noch immer keinen Termin für den Austausch.

Mein Verdacht : Glaubt ihr das SMA kurz vor der Pleite stehen könnte ?
:shock:

Eigentlich sollte so ein Garantiefall nach wengien Tagen abgeschlossen sein.
Aber hätte ich das vorher gewusst hätt ich selber einen Wechelrichter gekauft und auf eigene Kosten einbauen lassen und auf die Garantie verzichtet.
Seit Wochen haben wir täglich Sonnenschein pur. :?
Mein Schaden bisher allein vom Stromausfall beläuft sich auf mindestens 800 Euro. Und es wird täglich mehr. :evil:
fedorow
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 49
Registriert: 15.07.2011, 14:13
Info: Betreiber

Re: Versicherung bezahlt Stromausfall nicht

Beitragvon Eisbaer » 03.06.2018, 08:37

Ich kann gut mitfühlen, habe vor kurzem ja auch gut 4 Wochen auf die Reparatur meines KACO WRs gewartet. :(

Aber zu deiner Frage: Ich glaube nicht dass SMA kurz vor der Pleite steht.

So nebenbei: Meine SB 3000 aus 2004 laufen immer noch störungsfrei! :)
Servus
Toni

L:174 D:31 T:5 Q:4
QoP:2 SoH:2 Sep:1 O:1 N:1 D:1
Großmeisterlusche
Benutzeravatar
Eisbaer
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5233
Registriert: 09.11.2005, 18:05
Wohnort: Lkr. Erding
PV-Anlage [kWp]: 535
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Versicherungen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast