Rechnung für Versicherung mit ausgewiesener Ust

Alles über PV- und Solarversicherungen
Sponsor: http://www.rosa-photovoltaik.de

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Rechnung für Versicherung mit ausgewiesener Ust

Beitragvon Unlight » 16.08.2017, 08:30

Guten Morgen,

ich habe gestern die erste Rechnung für die Versicherung meiner PV bekommen. Abgeschlossen hab ich diese über den Solarteur. Auf der Rechnung sind 19% Umsatzsteuer ausgewiesen, keine Versicherungssteuer. Kann ich diese dann bei der Umsatzsteuervoranmeldung geltend machen oder ist das nur vom Solarteur falsch betitelt?

Gruß
Unlight

Gesendet von meinem RAINBOW JAM mit Tapatalk
Benutzeravatar
Unlight
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 14
Registriert: 08.09.2016, 09:43
PV-Anlage [kWp]: 6,213
Info: Betreiber

Re: Rechnung für Versicherung mit ausgewiesener Ust

Beitragvon donnermeister1 » 16.08.2017, 11:07

KPR schreibt immer, die USt klebt am Beleg. Du hast einen Beleg mit ausgewiesener USt. Also Vorsteuer ziehen. Du kannst natürlich vorher deinen Solarteur fragen, ob er da einen Fehler gemacht hat.
Benutzeravatar
donnermeister1
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3761
Registriert: 28.04.2011, 12:23
Wohnort: Berlin
PV-Anlage [kWp]: 10,6
Info: Betreiber

Re: Rechnung für Versicherung mit ausgewiesener Ust

Beitragvon Unlight » 16.08.2017, 11:16

So ungefähr hatte ichs mir auch überlegt. Mal sehen was er sagt.

Gesendet von meinem RAINBOW JAM mit Tapatalk
Benutzeravatar
Unlight
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 14
Registriert: 08.09.2016, 09:43
PV-Anlage [kWp]: 6,213
Info: Betreiber

Re: Rechnung für Versicherung mit ausgewiesener Ust

Beitragvon gast951 » 04.09.2017, 10:20

Wie schon in einer Antwort steht kannst du dich unwissend stellen und die Vorsteuer kassieren. Du bist nicht verpflichtet zu wissen, dass Versicherungen der nicht vorsteuerfähigen Versicherungssteuer unterliegen.

Allerdings musst du den Vorsteuerbetrag mit 6% verzinst zurückzahlen, falls es innerhalb von 7 Jahren plus Rest von diesem bei dir oder dem Rechnungssteller zu einer Steuerprüfung kommt, und dem Prüfer der Beleg für die Versicherungsprämie mit Umsatzsteuer auffällt.
Bußgeld, Strafe hast du nicht zu befürchten, nur eben die Korrektur des Steuerbescheides, wobei sowohl für Rück- als auch Nachzahlungen 6% Zinssatz gelten.
gast951
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 20
Registriert: 22.10.2009, 13:01
PV-Anlage [kWp]: 35
Info: Betreiber


Zurück zu Versicherungen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast