Nur teilweise Kostenerstattung durch Vers.

Alles über PV- und Solarversicherungen
Sponsor: http://www.rosa-photovoltaik.de

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Nur teilweise Kostenerstattung durch Vers.

Beitragvon Eisbaer » 23.06.2017, 21:51

Jetzt zickt auch die Betreiber-Haftpflicht.
Die zahlt nur, wenn ich schuld bin!

Und Orginalton des Vertreters: "Sie können doch für die Tauben nichts, sie haben die Viecher doch nicht eingeladen"

Also Betreiberhaftpflicht zahlt nicht weil ich nichts dafür kann und PV-Versicherung reduziert, weil ich (teilweise) selber Schuld bin!

Eigentlich kann man sich Versicherungen sparen... :(
Servus
Toni

L:174 D:31 T:5 Q:4
QoP:2 SoH:2 Sep:1 O:1 N:1 D:1
Großmeisterlusche
Benutzeravatar
Eisbaer
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5237
Registriert: 09.11.2005, 18:05
Wohnort: Lkr. Erding
PV-Anlage [kWp]: 535
Info: Betreiber

Re: Nur teilweise Kostenerstattung durch Vers.

Beitragvon letsdoit » 23.06.2017, 22:11

Wie sagte Der Versicherungsmakler so schön zu mir: eine Versicherung hast du nicht deshalb, dass sie zahlt - sondern deshalb, dass du ruhig schlafen kannst, solange nix passiert.
Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !
letsdoit
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6000
Registriert: 13.01.2010, 01:37
PV-Anlage [kWp]: 288
Speicher [kWh]: 5
Info: Hersteller

Re: Nur teilweise Kostenerstattung durch Vers.

Beitragvon Bento » 23.06.2017, 22:57

Eisbaer hat geschrieben:Jetzt zickt auch die Betreiber-Haftpflicht.
Die zahlt nur, wenn ich schuld bin!

Es geht vermutlich darum, dass der Schaden am Dach nicht durch deine PV-Anlage entstanden sein soll sondern durch Tauben. Aber versuch das mal deinem Verpächter zu erklären! :roll:
Nach der Versicherungsargumentation wärst du damit auch nicht gegenüber deinem Verpächter haftbar. Kann das sein?

Ich glaube, du wirst mit deinem Beispiel noch berühmt :!:

Was ich aber bezeichnend finde ist, dass sich bisher noch keiner der Versicherungsspezialisten zu dem Fall gemeldet hat. :cry:
Mich würde ja schon interessieren, was die dazu zu sagen haben. Was ist denn eine Anlagenversicherung als "All-risk-Versicherung" noch wert, wenn plötzlich Tauben ausgenomen werden. Und wenn es über mehrere Jahre geht, dann sind es eben Allmählichkeitsschäden.

Halte deine Stadt sauber; iss täglich eine Taube!
Viele Grüße
Bento

Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
(Arnaud Desjardins)
Benutzeravatar
Bento
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7240
Registriert: 08.10.2006, 16:09
Wohnort: Münsterland
Info: Betreiber

Re: Nur teilweise Kostenerstattung durch Vers.

Beitragvon eggis » 24.06.2017, 14:50

Eisbaer hat geschrieben:Jetzt zickt auch die Betreiber-Haftpflicht.
Die zahlt nur, wenn ich schuld bin!

Bento hat geschrieben:Nach der Versicherungsargumentation wärst du damit auch nicht gegenüber deinem Verpächter haftbar. Kann das sein?

So sieht das wohl aus. Das kann aber nicht die Lösung für Eisbaers Problem sein. Schließlich will er seine Anlage noch ein paar Jahre auf dem Dach des Verpächters betreiben. Wenn ich den Geschädigten nicht kenne und meine Versicherung sagt, dass ich nicht haftbar nicht, so soll dieser doch gegen die Versicherung klagen. Was aber nicht geht, wenn noch jahrelang ein Geschäftsbeziehung zwischen PVA-Betreiber und Dachverpächter existiert. An Eisbaers Stelle würde ich mich mit dem Verpächter beraten, wie man gegenüber der Versicherung argumentieren könnte, damit diese doch noch zahlt. Nur sollte Eisbaer vorsichtig sein (offiziell) keine Obliegenheitsverletzung (z.B. Schuldanerkenntnis) zu begehen, weil die Versicherung dann evtl. auch aus der Sache raus wäre.
Also: Verpächter legt Widerspruch ein und behauptet, der Schaden wäre aufgrund mangelnder Wartung entstanden.

@Eisbaer Du solltest versuchen bei der Kommunikation mit der Versicherung einen Versicherungsfachmann (Vers.makler oder Vers.berater) hinzuzuziehen und nicht die Schreiben alleine aufzusetzen.
Mit sonnigen Grüßen
-eggis-

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Gandhi)

SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
Meine Anlage!!! hier klicken
Benutzeravatar
eggis
Moderator
 
Beiträge: 21255
Registriert: 09.10.2007, 22:30
Wohnort: bei Lübeck
PV-Anlage [kWp]: 6,9
Info: Betreiber

Re: Nur teilweise Kostenerstattung durch Vers.

Beitragvon Duke_TBH » 06.09.2017, 11:43

Bento hat geschrieben:Es geht vermutlich darum, dass der Schaden am Dach nicht durch deine PV-Anlage entstanden sein soll sondern durch Tauben.


Na ohne PV wären die Tauben nicht auf die Idee gekommen dort zu nisten oder?
4,24 kWp @Fronius Energy Package 9kW
Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
3,19 kWp @ Symo 3.7-3
Ausrichtung: 90°, +60° SSW

Mitglied im SFV

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Benutzeravatar
Duke_TBH
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2647
Registriert: 21.02.2014, 21:53
PV-Anlage [kWp]: 7,43
Speicher [kWh]: 9
Info: Betreiber

Re: Nur teilweise Kostenerstattung durch Vers.

Beitragvon Eisbaer » 06.09.2017, 12:03

Die PV-Haftpflicht hat den Schaden am Dach übernommen (war nicht so arg viel).
Bei dem Schaden an der Anlage bin ich auf einen schönen 5-stelligen Betrag sitzengeblieben. Aber mehr war ohne Prozess (mit sehr unsicheren Ausgang) nicht drin! :(
Einer der Dachbesitzer (ein GbR Brüderpaar) möchte nun 10000.-€ Umsatzeinbuße (er hat einen Spielzeugladen in dem Gebäude) für die Zeit der Bauarbeiten bei mir einklagen! :(
Servus
Toni

L:174 D:31 T:5 Q:4
QoP:2 SoH:2 Sep:1 O:1 N:1 D:1
Großmeisterlusche
Benutzeravatar
Eisbaer
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5237
Registriert: 09.11.2005, 18:05
Wohnort: Lkr. Erding
PV-Anlage [kWp]: 535
Info: Betreiber

Re: Nur teilweise Kostenerstattung durch Vers.

Beitragvon letsdoit » 06.09.2017, 12:05

Hatte er denn eine Umsatzeinbuße? ....
Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !
letsdoit
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6000
Registriert: 13.01.2010, 01:37
PV-Anlage [kWp]: 288
Speicher [kWh]: 5
Info: Hersteller

Re: Nur teilweise Kostenerstattung durch Vers.

Beitragvon Eisbaer » 06.09.2017, 12:07

Er behauptet es, ich glaube es nicht!
Servus
Toni

L:174 D:31 T:5 Q:4
QoP:2 SoH:2 Sep:1 O:1 N:1 D:1
Großmeisterlusche
Benutzeravatar
Eisbaer
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5237
Registriert: 09.11.2005, 18:05
Wohnort: Lkr. Erding
PV-Anlage [kWp]: 535
Info: Betreiber

Re: Nur teilweise Kostenerstattung durch Vers.

Beitragvon Bento » 06.09.2017, 20:51

Meinst du wirklich "Umsatzeinbuße"? Oder eher "entgangenen Gewinn"?

Wäre doch wieder ein Fall für deine Betreiberhaftpflichtversicherung. :wink: Wenn die ablehnen, kannst du auch ablehnen.
Wobei ich die Forderung schon grundsätzlich nicht für durchsetzbar halte.

Tragisch finde ich allerdings dabei, dass du dich dadurch vermutlich mit deinen Dachbesitzern überwerfen wirst. Das könnte den weiteren Betrieb der Anlage verkomplizieren.

Eisbaer hat geschrieben:Bei dem Schaden an der Anlage bin ich auf einen schönen 5-stelligen Betrag sitzengeblieben.

Du musst das positiv sehen: Für 2017 werden keine Steuern fällig! (duck und wech)
Viele Grüße
Bento

Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
(Arnaud Desjardins)
Benutzeravatar
Bento
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7240
Registriert: 08.10.2006, 16:09
Wohnort: Münsterland
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Versicherungen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste