Helvetia mit perfekter Schadenabwicklung

Alles über PV- und Solarversicherungen
Sponsor: http://www.rosa-photovoltaik.de

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Helvetia mit perfekter Schadenabwicklung

Beitragvon svari » 01.11.2011, 08:40

Hallo liebe Leser,

ob eine Versicherung was taugt und genau die Kriterien berücksichtigt werden,
weshalb man sich für genau diese Versicherung entschieden hat, merkt man
immer erst, wenn der erste Schaden vorliegt.

So auch in unserem Fall, wir hatten am 26.08.11 in unserer Region (Wipperfürth/Lindlar)
einen Jahrhunderthagel mit einem Gewitter einhergehend, dessen Blitze unsere Anlage
lahmlegte.
Durch den Blitzeinschlag fing das (gepachtete) Dach an zu brennen, bzw. alte Vogelnester und Zweige
zwischen Dach und PV-Anlage. Die Feuerwehr rückte an, durch den Starkregen und Hagel
war das Feuer allerdings wohl nach 2 Sekunden wieder aus. Die Feuerwehr hat trotzdem
die ESS-Griffe an den 3 SMC`s gezogen und sind wieder abgerückt.

Ich war während der Aktion unterwegs und erfuhr durch die Feuerwehr (da kenn ich einen)
von der Aktion. Noch aus dem Auto rief ich unseren zuständigen Vertreter der Helvetia
an und berichtete ihm von dem wahrscheinlichen Kollateralschaden.

Unser Elektriker hat dann die Strings durchgemessen und kein einziger brachte die erforderliche
Spannung von 570 Volt. In den WR selber waren jede Menge Kunststoffteile abgeplatzt und lagen
im Gehäuse verstreut, der Solarlog und das GPRS-Modem zuckten auch nicht mehr.

Die Helvetia teilte uns mit, man werde einen Gutachter vorbeischicken und da wir auch eine
Ausfallversicherung haben, könnten wir beruhigt sein.
Der Gutachter kam dann nach ca. 3 Wochen, äusserlich war die PV-Anlage tadellos und es waren
seltsamerweise keine Brandspuren zu entdecken.
Die Vermutung des Gutachters, der Blitz ist in den DC-Kabelbaum und der ist irgendwo aufgeschmolzen.
Alles klar, Gutachten geschrieben, Anlage demontieren, Module prüfen, Kabelbaum erneuern, Module
montieren, WR sowie Solarlog erneuern, alles in allem ca. 13.000 Schaden.

Nach der Demontage merkten wir schnell, das der Kabelbaum tadellos war, allerdings waren fast
alle Dioden in den Modulen geplatzt.
Eine Mail an die Helvetia reichte, und wir konnten uns neue Module bestellen.
So war es dann tatsächlich ein Totalschaden wenn man mal von der UK absieht.

Die Helvetia hat sich hier absolut professionell und unbürokratisch gehandelt, es gab sogar einen
Vorschuss von 30.000 um die neuen Module zu bezahlen. Nach Einreichung sämtlicher Belege (45.000)
hat es auch nur 2 Tage gedauert bis diese bezahlt wurden.

Nach so einer Erfahrung kommt man auch mal an`s Überlegen, ob man immer
die günstigste Versicherung nimmt, wobei die Helvetia auch nicht die teuerste ist.
Die äusserst zügige Abwicklung ist sicherlich auch mit ein Verdienst unseres
Helvetia-Vertreters Ulrich Schmitz in Köln.



Gruss
Solaris GbR - Andreas Savaris - Hansestr. 53 - 51688 Wipperfürth - 0177-777-5-888 - info@solarisgbr.de - www.solarisgbr.de
Benutzeravatar
svari
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 606
Registriert: 19.02.2007, 13:48
Wohnort: 51688 Wipperfürth
PV-Anlage [kWp]: 1003
Info: Betreiber

Re: Helvetia mit perfekter Schadenabwicklung

Beitragvon MBIKER_SURFER » 01.11.2011, 10:27

Hallo,

sehr schön - auch mal ein Beispiel, wie sich Versicherungen positiv darstellen können - auch im Schadensfall.

Gruß
Martin
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 40091
Registriert: 21.08.2007, 15:12
Info: Betreiber

Re: Helvetia mit perfekter Schadenabwicklung

Beitragvon Bento » 01.11.2011, 11:23

Hallo,

schön, wenn auch positive Meldungen hier im Forum gepostet werden. Das wird oft als selbstverständlich angesehen.

Die Tatsache, dass der Gutachter erst 3 Wochen nach Totalausfall erschienen ist, hätte ich jetzt nicht so positiv empfunden. Aber das dürfte im Rahmen der unkomplizierten Restabwicklung untergehen. Und wenn sowieso Ertragsausfall versichert war, dann kann man heutzutage ja sogar mehr mit einer "stehenden" als mit einer "laufenden" Anlage verdienen!

Hast du deinen Netzbetreiber über die runderneuerte Anlage informiert?
Erwartest du Probleme mit der Höhe der Einspeisevergütung?
Wie läuft das Ganze denn jetzt steuerlich? Musst du die Altanlage komplett abschreiben und mit der Neuen wieder von Null anfangen und diese dann auch wieder über 20 Jahre abschreiben, obwohl die Einspeisevergütung evtl. nur noch 17 Jahre gezahlt wird?
Viele Grüße
Bento

Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
(Arnaud Desjardins)
Benutzeravatar
Bento
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6574
Registriert: 08.10.2006, 15:09
Wohnort: Münsterland
Info: Betreiber

Re: Helvetia mit perfekter Schadenabwicklung

Beitragvon svari » 01.11.2011, 11:37

Bento hat geschrieben:Hast du deinen Netzbetreiber über die runderneuerte Anlage informiert? Ja
Erwartest du Probleme mit der Höhe der Einspeisevergütung? Nein
Wie läuft das Ganze denn jetzt steuerlich? weiss nicht
Musst du die Altanlage komplett abschreiben und mit der Neuen wieder von Null anfangen und diese dann auch wieder über 20 Jahre abschreiben, obwohl die Einspeisevergütung evtl. nur noch 17 Jahre gezahlt wird? keine Ahnung
Solaris GbR - Andreas Savaris - Hansestr. 53 - 51688 Wipperfürth - 0177-777-5-888 - info@solarisgbr.de - www.solarisgbr.de
Benutzeravatar
svari
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 606
Registriert: 19.02.2007, 13:48
Wohnort: 51688 Wipperfürth
PV-Anlage [kWp]: 1003
Info: Betreiber

Re: Helvetia mit perfekter Schadenabwicklung

Beitragvon eggis » 01.11.2011, 13:16

Moin svari,

schön zu hören,dass die Helvetia Versicherung bei dir so gut reagiert hat.
Ich habe vor 4 Jahren alle meine Verträge bei dieser Versicherung gekündigt, nachdem ich im TV eine Reportage gesehen habe, bei die Helvetia Versicherung nach einem Brand (einer Gaststätte) die Zahlung so lange herausgezögert hat, bis der Versicherungsnehmer Insolvenz anmelden musste.
Vielleicht hat der damalige Bericht, die Versicherung dazu bewegt, ihre Schadensabwicklung zu verbessern.
Mit sonnigen Grüßen
-eggis-

"Ein Zyniker ist ein Mensch, der von jedem Ding den Preis und von keinem den Wert kennt!" (Oscar Wilde)

SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
Meine Anlage!!! hier klicken
Benutzeravatar
eggis
Moderator
 
Beiträge: 21083
Registriert: 09.10.2007, 21:30
Wohnort: bei Lübeck
PV-Anlage [kWp]: 6,9
Info: Betreiber

Re: Helvetia mit perfekter Schadenabwicklung

Beitragvon mkvm » 01.11.2011, 14:46

Die Helvetia ist - wie viele andere Versicherer auch - meist rasch und unkompliziert in der Schadensabwicklung!
Aber: Warum ist das was Besonderes - sollte das nicht normal sein, wenn ein Versicherungsvertrag besteht, ein eindeutig versichertes Schadenereignis an einer eindeutig versicherten Sache mit einer eindeutig zu beziffernden Schadenhöhe! Wo ist das Problem? Wenn ich zum Bäcker gehe und 5 Semmeln bestelle, das passende Geld auf den Tisch lege erhalte ich - 5 Semmeln!

Natürlich ist es für die betroffenen in einer größeren Schadensache immer "spannend", wie die Versicherung reagieren wird u.s.w. - aber ich denke in mindestens 95 von 100 Fällen läuft es ohne größere Schwierigkeiten, bei 4 geht halt mal was schief - lässt sich aber kommunikativ lösen - und 1 geht "in die Hose".
Der eine Schaden wird dann am Stammtisch oder neuerdings in Internetforen breitgetreten und so oft verändert, dass man meinen könnte, es sind hunderte von verschiedenen Schadenfälle, die allesamt von der Versicherung nicht bezahlt werden!
Wer möchte, kann hier ein "Gewerbe" nennen, bei dem die "Erfolgsquote" besser ist! (Banken, Solateure, Kfz-Werkstätten, Ärzte, .....??)

Viele Grüße
mkvm

SOLARSECUR - Qualitätsmarktführer bei Solarversicherungen
für Deutschland und Österreich!
Benutzeravatar
mkvm
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 556
Registriert: 07.07.2008, 11:34
Wohnort: Vilsheim
PV-Anlage [kWp]: 5
Info: Berater

Re: Helvetia mit perfekter Schadenabwicklung

Beitragvon PV24 » 01.11.2011, 17:23

Klasse das nicht immer nur NEGATIVE Sachen gepostet werden! So sollte auch eine kompetente & gute Schadenabwicklung laufen!!

Mit sonnigen Grüße...
ÖKO-TEST 07.2010 + 10.2011 + 03.2012 + 11.2012 - Testsieger /1.Rang - Photovoltaikversicherung24.de - Damit die Sonne immer für Sie scheint!
Benutzeravatar
PV24
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 172
Registriert: 16.07.2008, 17:13
Wohnort: Hildesheim
Info: Berater

Re: Helvetia mit perfekter Schadenabwicklung

Beitragvon Ohnesorg » 03.11.2011, 05:49

@ mkvm
da es ja nach dem Krieg nur einen (breitgetretenen) Fall gab, hätte es sich für alle Versicherer gelohnt, diesen ebenfalls schnell abzuwickeln. Damit wäre den Versicherungen viel Misstrauen erspart geblieben und Leute wie Eggis würden sich nicht genötigt fühlen, auf Grund von Fernseh-Biertheken-Gesprächen alle Versicherungen zu kündigen. :wink:
@all
Spaß bei Seite, gut wenn auch mal Positives berichtet wird, das wird das eine oder andere dumme Geschnabbel etwas korrigieren. Kann man drüber berichten, muss man aber nicht! Denn warum sollte man den Sollzustand (wozu habe ich eine Versicherung) loben? Ähnelt etwas der griechischen Arbeitsphilosophie: wer arbeitet, erhält ein Gehalt. Wer am Morgens zur Arbeit erscheint, erhält zusätzlich eine Prämie.
:shock:
Sonnige Grüße
Ohnesorg
Ohnesorg
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 135
Registriert: 29.07.2011, 12:22
PV-Anlage [kWp]: 8
Info: Betreiber


Zurück zu Versicherungen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste