Gutes Lumit Angebot?

Alles über PV- und Solarversicherungen
Sponsor: http://www.rosa-photovoltaik.de

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Gutes Lumit Angebot?

Beitragvon DavoScharp » 10.01.2018, 15:51

Liebes Forum,

die Suche nach einem PV-Anlage Versicherer überfordert mich :-(

Ich habe ein Angebot von Lumit:

"Erstes Risiko":
2500€ De- und Remontage bei Feuerschäden
15000€ Schadensuchkosten
15000€ Kosten Maurer- und Stemmarbeiten
15000€ Bewegungs- und Schutzkosten
15000€ Aufräumungs- und Entsorgungsarbeiten
15000€ Kosten für Gerüste und Arbeitsbühnen

Umfang des Vers. Schutzes:
Erdbeben: nein
Streik, Aussperrung... innere Unruhen: nein
Einschluß: Brand, Blitz, Explosion, Leitungswasser, Sturm, Hagel, Diebstahl
Tagesentschädigung Ausfallkosten: 2€/Tag 1.4. - 30.9., 1€/Tag 1.10. - 31.3.
Selbstbehalt: 150€

Kosten im Jahr: 125€
Ich finde das viel, zumal 150€ Selbstbeteiligung zu zahlen sind.

Bei der HUK24 kann ich die PV zur Gebäudeversicherung dazu versichern, für 91€/Jahr, da finde ich allerdings (noch) keine Angaben zu den Höhen der Summen und des Ertragsausfalls.

Was meint ihr und welche Alternativen habt ihr für 6,9kWp auf eigenem Wohnhausdach?

Viele Grüße
Davo
Zuletzt geändert von DavoScharp am 10.01.2018, 16:04, insgesamt 1-mal geändert.
6,9 kWp, 23x Benq PM060MW2 300W (12J. Garantie)
SolarEdge P370 LO (25J. Garantie), SolarEdge SE7K WR (20J. Garantie)
Ausrichtung: 45° SW (225° am Kompass) ,Neigung: 45°
Inbetriebnahme: 21.1.18
DavoScharp
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 58
Registriert: 30.10.2017, 07:31
PV-Anlage [kWp]: 6,9
Info: Betreiber

Re: Gutes Lumit Angebot?

Beitragvon paulole » 10.01.2018, 16:03

Bei so einer kleinen Anlage fällt der Ertragsausfall nicht so sehr ins Gewicht (zumal 150 € Selbstbehalt).

Ich würde mal schauen, ob ich die Anlage nicht in der Wohngebäudeversicherung untergebracht bekomme. Ist teilweise kostenlos bzw. für einen kleinen Betrag (30 €) zubuchbar.

Ich sehe die größten Risiken bei Blitzeinschlag, Überspannung und Sturm/Hagel. Das sollte dann alles über die Gebäudeversicherung laufen können.
paulole
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: 04.08.2016, 09:24
Info: Betreiber

Re: Gutes Lumit Angebot?

Beitragvon DavoScharp » 10.01.2018, 16:06

Leider möchte die HUK24 91€/Jahr für die Mitversicherung, nichts mit Kostenlos oder kleines Geld :-(
6,9 kWp, 23x Benq PM060MW2 300W (12J. Garantie)
SolarEdge P370 LO (25J. Garantie), SolarEdge SE7K WR (20J. Garantie)
Ausrichtung: 45° SW (225° am Kompass) ,Neigung: 45°
Inbetriebnahme: 21.1.18
DavoScharp
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 58
Registriert: 30.10.2017, 07:31
PV-Anlage [kWp]: 6,9
Info: Betreiber

Re: Gutes Lumit Angebot?

Beitragvon JschulzeP » 10.01.2018, 20:46

Wenn 91€ nicht in Ordnung sind würd ich von einer PV ANLAGE Abstand nehmen.
Dazu lässt sich ja nicht mal ein Moped versichern
2010: 134 kwp CSI,SMA
2011: 5,00 kwp CSI,SMA
2012: 54,5 kwp Eging,SMA
2012: 30,0 kwp CSI,SMA
2014: 60,0 kwp Schott,Fronius
2014: 7,65 kwp Eging,SMA
2016: 88kwp Qcells,SMA
2017: 12 kwp SW,SMA
2018: 9.8 kwp LG,SMA/Speicher LG Chem10kw
2018: 750 kwp
JschulzeP
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2213
Registriert: 13.11.2009, 15:37
Wohnort: 48712 Gescher
PV-Anlage [kWp]: 391.15
Info: Solarteur

Re: Gutes Lumit Angebot?

Beitragvon DavoScharp » 12.01.2018, 06:56

paulole hat geschrieben:Bei so einer kleinen Anlage fällt der Ertragsausfall nicht so sehr ins Gewicht (zumal 150 € Selbstbehalt).

Ich würde mal schauen, ob ich die Anlage nicht in der Wohngebäudeversicherung untergebracht bekomme. Ist teilweise kostenlos bzw. für einen kleinen Betrag (30 €) zubuchbar.

Ich sehe die größten Risiken bei Blitzeinschlag, Überspannung und Sturm/Hagel. Das sollte dann alles über die Gebäudeversicherung laufen können.


Die HUK24 versichert die PV Anlage tatsächlich direkt mit der Gebäudeversicherung.
Es sind alle Gefahren (ohne Selbstbeteiligung) abgesichert, die auch das Gebäude umfassen, also Elemente, Allgefahren usw.
Ertragsaufall und Diebstahlschutz kosten die 91€ extra, das lohnt aber nicht, da so viel Ertragsausfall wohl eher nicht zustande kommt, in den versicherten 100 Tagen/Jahr und klauen einer Solaranlage ist bei uns in Berlin Johannisthal ehr nicht so angesagt.

Also ist die Anlage ausreichend (kostenlos) versichert :-)

Vielen Dank
6,9 kWp, 23x Benq PM060MW2 300W (12J. Garantie)
SolarEdge P370 LO (25J. Garantie), SolarEdge SE7K WR (20J. Garantie)
Ausrichtung: 45° SW (225° am Kompass) ,Neigung: 45°
Inbetriebnahme: 21.1.18
DavoScharp
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 58
Registriert: 30.10.2017, 07:31
PV-Anlage [kWp]: 6,9
Info: Betreiber


Zurück zu Versicherungen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste