Glasschaden an 3 Modulen ohne erkennbaren Grund

Alles über PV- und Solarversicherungen
Sponsor: http://www.rosa-photovoltaik.de

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Glasschaden an 3 Modulen ohne erkennbaren Grund

Beitragvon JojoSun » 21.09.2016, 21:04

Hallo Forum,

an der Anlage meiner Eltern sind offensichtlich 3 Module defekt mit Glasschaden.
Die Oberfläche ist komplett in diese kleinen Stücke zerissen, die Funktion scheint noch ok zu sein.
Module sind Day4 Energy 48MC

Leider habe ich keine Ahnung wiso die 3 Module kaputt sind.
Da die Garantie gerade abgelaufen ist, käme nur noch ein Versicherungsschaden in Frage.
Die Anlage ist bei der AIG über Allgefahren versichert - ist dort auch Glasbruch ohne ersichlichen oder bekannten Grund enthalten ?

Danke für Eure Antworten
JojoSun
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 73
Registriert: 06.10.2009, 21:14
PV-Anlage [kWp]: 39,6
Info: Betreiber

Re: Glasschaden an 3 Modulen ohne erkennbaren Grund

Beitragvon MBIKER_SURFER » 22.09.2016, 00:23

Moin,

stell mal Bilder der Module ein. Meist sind Steine o.ä. die Ursache. Müsste bei AIG auch versichert sein. Bei Condor war das problemlos. Würde Module auf jeden Fall tauschen, da hier mit der Zeit Wasser eintritt und die Leistung nachlässt.

Gruß
MBiker_Surfer
Gruß
MBiker_Surfer

Elektrisch: Inmotion V5F + V10F
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 42701
Registriert: 21.08.2007, 16:12
Wohnort: Niedersachsen + BW
Info: Betreiber

Re: Glasschaden an 3 Modulen ohne erkennbaren Grund

Beitragvon JojoSun » 26.09.2016, 13:48

IMG_8898.jpg
Modul 3
IMG_8897.jpg
Modul 2
IMG_8896.jpg
Modul 1

Hallo,
hat leider etwas gedauert musste erst die SLR rauskramen.....
JojoSun
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 73
Registriert: 06.10.2009, 21:14
PV-Anlage [kWp]: 39,6
Info: Betreiber

Re: Glasschaden an 3 Modulen ohne erkennbaren Grund

Beitragvon pezibaer » 28.09.2016, 07:01

Ohne ersichtlichen grund? Täusch ich mich oder ist das wirklich ohne Luft Rahmen auf Rahmen ? Wenn ja wird da keine Versicherung etwas zahlen => Montagefehler.
950wp, PR3030,100/50 MPPT.PI1100,BMV600,DIY Steuerung,EnergyBull
490wp,DIY PWM
1470wp,DIY MPPT
Wohnhaus 100% PV Insel:13,47kwp,3xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V

100% PVInsel Liveview
SDM630 Logger
INSEL WIKI
Benutzeravatar
pezibaer
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13116
Registriert: 27.02.2013, 18:21
Wohnort: AT => Gratwein(STMK)
PV-Anlage [kWp]: 16,47
Speicher [kWh]: 215,00
Info: Großhändler

Re: Glasschaden an 3 Modulen ohne erkennbaren Grund

Beitragvon MBIKER_SURFER » 28.09.2016, 07:42

Moin,

hm - direkt sehen tut man nichts, obwohl am letzten Bild könnte man meinen, dass hier ein Einschlag die Ursache ist. Dazu ist das Bild aber zu schlecht.
Ist das ein Einlegesystem? Sieht grausig aus!


Gruß
MBiker_Surfer
Gruß
MBiker_Surfer

Elektrisch: Inmotion V5F + V10F
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 42701
Registriert: 21.08.2007, 16:12
Wohnort: Niedersachsen + BW
Info: Betreiber

Re: Glasschaden an 3 Modulen ohne erkennbaren Grund

Beitragvon drschmidt » 28.09.2016, 07:51

pezibaer hat geschrieben:Ohne ersichtlichen grund? Täusch ich mich oder ist das wirklich ohne Luft Rahmen auf Rahmen ? Wenn ja wird da keine Versicherung etwas zahlen => Montagefehler.


Schonmal etwas von Einlegesystemen gehört? :wink:
drschmidt
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 6
Registriert: 18.09.2011, 23:30
Info: Betreiber

Re: Glasschaden an 3 Modulen ohne erkennbaren Grund

Beitragvon pezibaer » 28.09.2016, 07:53

drschmidt hat geschrieben:
pezibaer hat geschrieben:Ohne ersichtlichen grund? Täusch ich mich oder ist das wirklich ohne Luft Rahmen auf Rahmen ? Wenn ja wird da keine Versicherung etwas zahlen => Montagefehler.


Schonmal etwas von Einlegesystemen gehört? :wink:


Ja klar Einlegesystem, aber ein Einlegesystem mit Luftspalt und keinem Luftspalt zwischen den Rahmen auf 83cm länge hab ich noch niegesehen ;) Und ich rede hier nicht von den Querspalt der logisch überdeckt ist sondern von den vertikalen Stößen. 3 tes Bild sieht man das sehr gut.. schaut fast so aus als sind die Teile schief drin.. wie auch immer das geht, dadurch würd es punktuellen Rahmendruck geben.. Würde aber nicht auf das Module ganz rechts außen passen. . Schließ ich mich Biker an .. grausig
950wp, PR3030,100/50 MPPT.PI1100,BMV600,DIY Steuerung,EnergyBull
490wp,DIY PWM
1470wp,DIY MPPT
Wohnhaus 100% PV Insel:13,47kwp,3xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V

100% PVInsel Liveview
SDM630 Logger
INSEL WIKI
Benutzeravatar
pezibaer
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13116
Registriert: 27.02.2013, 18:21
Wohnort: AT => Gratwein(STMK)
PV-Anlage [kWp]: 16,47
Speicher [kWh]: 215,00
Info: Großhändler

Re: Glasschaden an 3 Modulen ohne erkennbaren Grund

Beitragvon Ralf Hofmann » 28.09.2016, 08:16

Hi,

pezibaer hat geschrieben:Ohne ersichtlichen grund? Täusch ich mich oder ist das wirklich ohne Luft Rahmen auf Rahmen ? Wenn ja wird da keine Versicherung etwas zahlen => Montagefehler.


da braucht`s keine Luft links und rechts, ist ein Tritec Einlegesystem.
Die Module können frei in alle Richtungen arbeiten, wenn`s richtig montiert wurde weil sie nur lose drin liegen.

Die unregelmäßigen Spalten kommen von nicht exakter Ausrichtung der Montageschienen.

Steinschlag oder eine andere äußere Einwirkung sehe ich jedenfalls auf den Bildern nicht. Schon komisch.
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kWp (12/2011) + 9,2 kWp (4/2013) + 8 kWp (10/2015) + 4,3 kWp (10/2017)
Degertraker und 5 kWh NiCd-Insel
Meine Anlagen: http://www.photovoltaikforum.com/viewto ... 72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12358
Registriert: 27.10.2011, 16:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 51,5
Info: Betreiber

Re: Glasschaden an 3 Modulen ohne erkennbaren Grund

Beitragvon pezibaer » 28.09.2016, 08:22

ja eh .. aber überleg mal aus rein "mechanischer" sicht. Wenn du 2 Führungsschienen hast und du schiebts dann 6 Module durch und 2 Module sind da drinen "etwas" nur leicht verdreht so das es sich verklemmt in kombi mit etwas dreck über die jahre dann blockiert das komplett, da bewegt sich womöglich garnix mehr und du hast vollen Punktdruck an den Kontaktstellen durchs verklemmen . natürlich nur eine mögliche These zum Fehlerbild.. und ungewöhnlich bei mehreren auf einmal

Anderer Grund den ich mittlerweile schon oft gesehen Hab .. Glasbruch durch hotspots.. allerdings ebenfalls ungewöhnlich bei drei Stück auf einmal..
950wp, PR3030,100/50 MPPT.PI1100,BMV600,DIY Steuerung,EnergyBull
490wp,DIY PWM
1470wp,DIY MPPT
Wohnhaus 100% PV Insel:13,47kwp,3xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V

100% PVInsel Liveview
SDM630 Logger
INSEL WIKI
Benutzeravatar
pezibaer
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13116
Registriert: 27.02.2013, 18:21
Wohnort: AT => Gratwein(STMK)
PV-Anlage [kWp]: 16,47
Speicher [kWh]: 215,00
Info: Großhändler

Re: Glasschaden an 3 Modulen ohne erkennbaren Grund

Beitragvon PV-112 » 28.09.2016, 08:45

Ich schlage vor, die Module mal auszubauen und näher zu betrachten (müssen eh runter). Prüf mal auf thermische Einflüsse. Hohe Temperaturen führen auch zum Glasbruch. An der Rückseitenfolie sind dann meistens Schmauchspuren zu erkennen.

Evtl. sind bei näherer Betrachtung auch Einschläge zu erkennen. Auf jeden Fall kann anhand des Bruchbildes dann die Ursache festgestellt werden. Mechanische Verspannung oder Einschlag.
PV-112
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 5
Registriert: 20.09.2016, 13:42
Info: Berater

Nächste

Zurück zu Versicherungen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast