Anbieter/Versicherungsart

Alles über PV- und Solarversicherungen
Sponsor: http://www.rosa-photovoltaik.de

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Anbieter/Versicherungsart

Beitragvon Gerty189 » 13.06.2018, 20:12

Hallo zusammen,

Wo habt Ihr Eure Pv versichert? Was zählt Ihr? Mit der Gebäudeverdicherubg gekoppelt oder separat?
Hat jemand Tipps dazu?

Unsere Snlage wird 9,9 kWp haben.
Gerty189
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 54
Registriert: 19.05.2018, 23:26
Info: Interessent

Re: Anbieter/Versicherungsart

Beitragvon bt.mail » 13.06.2018, 20:37

Wenn sie auf Deinem eigenen Haus ist und Du einen Totalverlust im größten Notfall stemmen könntest bzw. die Anlage nicht finanziert ist, würde ich mir überlegen, sie überhaupt nicht mehr zu versichern oder maximal mit in der Gebäudeversicherung aufzunehmen wenn dies ohne oder mit geringen Mehrpreis machbar ist.
Gruß
15,81 kWp: 1 SMA SB4200TL mit 29xAleoS03 1 SMA SB2100TL mit 16xAleoS03 sowie 2 SMA SB3300 mit 48xAleoS03
seit 2007 sowie seit 03/2012 12,675 kWp 1 SMA STP12000TL mit 65xSchott Mono 195
17,745 kWp 2 SMA SB5000TL+ 1 SB4000TL mit 91xSchott Mono 195
bt.mail
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 564
Registriert: 27.05.2007, 14:31
Wohnort: Im Südwesten
PV-Anlage [kWp]: 50
Info: Betreiber

Re: Anbieter/Versicherungsart

Beitragvon Gerty189 » 14.06.2018, 06:11

Ich denke ganz unversichert ist zumindest bis die Snlage amortisiert ist, nicht wirklich klug! Dann hätte man im schlimmsten Fall nichts mehr gewonnen. Wenn die Anlage natürlich problemlos laufen sollte dann hat man Geld verbrannt.
Gibt es Dinge, fie man auf jeden Fall versichern sollte?
Gerty189
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 54
Registriert: 19.05.2018, 23:26
Info: Interessent


Zurück zu Versicherungen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast