Beiträge von Zentralschmiertechnik im Thema „Blitzschutz bei Aludach“

    Zitat von lehmann28

    Dem Blitz dürfte es in diesem Fall ziemlich egal sein, ob er einen Trafo-Wechselrichter angeboten bekommt oder ein trafoloses Gerät.


    Der Tom 8)


    Gibt es denn Unterschiede,ob ich einen Trafowechselrichter oder Trafolosen Wechselrichter einsetze ,oder hat es was mit der galvanischen Trennung zu tun?



    Gruss Zentralschmiertechnik

    Zitat von pv-buero

    Wenn ein trafoloser WR eingebaut ist besteht keine galvanische Trennung zwischen Netz und PV Generator. Die Wechselrichter haben deshalb einen allstromsensitiven Fehlerstromschutzschalter. Wenn ein Fehler am Modul auftritt (z.B. durch einen Glasbruch und damit verbundenen Feuchtigkeitseintritt) kann es zu einer leitenden Verbindung zwischen Modulrahmen und Zelle kommen. Der Modulrahmen führt daduchrch unter Umständen eine lebensgefährliche Spannung. Wenn der Rahmen geerdet ist, fließt ein Fehlerstrom und der FI kann auslösen und die Anlage galvanisch vom Netz trennen.
    Daher sollte man bei trafolosen WR das Gestell erden um tote Schornsteinfeger zu vermeiden...
    Siehe auch hier: http://www.photovoltaikforum.com/viewtopic.php?p=38282#38282



    Hallo PV Buero,
    trifft dies auch auf FS Anlagen zu,da ja hier kein metallischer Kontakt zwischen Modul und Gestell hergestellt wird(kein Rahmen),aufgrund der Gummigelagerten Laminatklemme?


    Gruss Zentralschmiertechnik