Beiträge von pezibaer im Thema „Was geht bei Victron Multiplus 2 Wechselrichtern am ehesten kaputt?“

    Zitat von R.L.

    Die Kupferschicht der Leiterbahnen ist erheblich stärker als in leistungsschwächerin Anwendungen. Deshalb muss man über einen schnell geregelten Lötkolben mit hoher Leistungsabgabe und über eine Absauganlage für das Lötzinn verfügen.


    Könnte ein Problem sein, aber so ein Lötkolben mit ordentlich Power kostet ja auch nicht viel mehr als ein normaler.

    Die Investition hat man schnell wieder drin.

    Du weißt aber schon was das ganze Equipment für sowas kostet wenn man etwas ordenliches und nicht auf Alibaba Sucht?

    Und zweitens. Ich weiß ja nicht wie das bei euch in Deutschland ist, in Österreich darf man das Haftungstechnisch ohne Gewerbe und CO nicht mal selber machen. Wir reden hier vom MP2 also netzparallelbetrieb. Wie gesagt da geht auch nicht ums das auslöten von einem Bauteil sodern den Eingriff in eine Vollbrücke. Lüfter tauschen Ok, im falle vom MP2, macht das Sinn wenn er kaputt ist oder raunzt, weil das sind 2 Schrauben an der Rückseite und ein Steckanschluss. Aber auf der Hauptplatine die Vollbrücke reparieren? ?Wie gesagt ich hab schon genug gelötet aber mir würde das im Traum nicht einfallen sowas selbst zu machen. Kosten/nutzen, Arbeits und Materialaufwand wie auch das Risiko steht da bei weitem nicht dafür. Vorallem auch in Hinblick auf die Zuverlässigkeit der Geräte die hinter dem Teil laufen, ganz geschweige wenn man da eine Netzstörung zammenbringt, weil das halt nimmer so ganz abgestimmt ist.

    Was für Probleme bleiben denn dann eigentlich noch übrig?

    ... jedes Andere Bauteil.. alles kann kaputt gehen.. Sogar das Gehäuse wenn der Installer mal wieder glaubt 2 normale Schrauben reichen in der Gipswand. ;) ;) und Nochmal es geht wenig kaputt im laufenden betreib. Nur jetzt zu wissen was es sein wird nicht abzuschätzen. Em ehesten wie bei allen Geräten die Elkos, wenn der DC Rippe zu hoch ist weil die Kabelquerschnitte nicht eingehalten wurden..

    Aber das sauber zu löten so das ich dem System vertrau

    Feigling. :mrgreen:


    Ich sehe da kein Problem - hab jahrelang in der Instandhaltung für Leistungselektronik gearbeitet, da war das die tägliche Arbeit Elkos oder Halbleiter zu tauschen.

    Gibt ja auch Dienstleister die Wechselrichter reparieren für die es schon lange keine Tauschplatinen mehr gibt.

    Jo "früher".. war alles noch ein bisserl anders in der Fertigung.. Eine heute industriegefertige PLatine mit dementsprechenden erlaubten Produktions Tolleranzen, eine komplette Vollbrücke auszutauschen., viel Spaß.. :) Möglich das dies in einem Testlabor mit demetsprechende Equipment und Know how geht, hat dann auch seinen Preis. Aber mit normalen Mitteln weiß jeder das dies maximal ein Fix im sinnen einer Instandsetzung wird, aber keine wirklich gute Reperatur. Die Zeiten hab sich hier einfach geändert. Traurig aber ist so..

    Die garantieverlängerung kannst innerhalbt 3 1/2 Jahren noch nachträglich abschließen.

    Wo kann man diese denn kaufen? Würde ich auch gerne machen.

    Gruß Framige

    Fragst am besten bei deinem Victron Lieferanten nach

    unterschiedlich nach Einsatzzweck.. verhältnismäßig wenn ich die Jahre zurück blicke wenige geräte die im Betrrieb bisher eines "normalen" Todes gestorben sind.. meistens Blitz/Überspannung welche das Dasein beenden.. Die MP2 sind ja erst wenige Jahre am Markt das Altersschwäche schon haufig auftreten könnte als da man darüber jetzt schon etwas sagen kann.