Beiträge von TheSurfer im Thema „Fenecon Home zieht permanent Strom aus dem Netz“

    Ich möchte nochmal auf die Probleme zurück, die jetzt bei mir kleiner geworden sind.


    Nachdem der Elektriker das System um einen manuellen Notstromschalter erweitert hat und es neu softwaretechnisch eingerichtet hat, habe ich nur noch einen Tagesverbauch aus dem Netz von ca 0,5-0,8 kWh, vorher 2kWh.

    Wie schon vorher erwähnt, war die Batterie stets voll und hätte genug Energie liefern können.

    Es hat sich am System sonst nichts geändert, ausser die Neueinrichtug der Anlage (software), Einbau eines Notstromschalters, der das System von dem normalen Anschluss trennt und auf den Backupanschluss umleitet.

    Was mit noch auffiel, er hat beim Einrichtung irgendwo angeklickt Notstromfähig evtl. war das vorher nicht so.

    Und er hat Probleme mit der Phasendrehung bzw. den Messwandlern des Energiezählers, die er so lange gedreht hat bis es gestimmt hat.

    Vielleicht helfen die Infos weiter.


    P.S. Beim Durchlesen anderen Threads ist mir aufgefallen, dass jemand durch ein FW-Update des WR einen geringeren Verbraucht bekommen hat. Ich weiß aber nicht, ob das Probleme geben könnte in Verbindung mit unserer FEMS. Meine FW scheint eine Uralte zu sein. Was sagen dei Experten?

    Ich gehe davon aus, dass er 2kWh am Tag meint.

    Evtl. hat es etwas mit Blindleistung zu tun, keine Ahnung. Ich versuche es mal in den nächsten Wochen zu analysieren.

    Ich denke es wäre auch gut, wenn alle, die dieses Problem haben an FENECON wenden, damit die sehen, dass es kein Einzelfall ist. Evtl. hat es etwas mit der Trägheit der Regelung zu tun etc.

    Bei mir sind es jeden Tag ca.2kWh.

    Gibt es hier etwas neues? Bei mir sind es täglich etwa 2 KW (gemessen mit Tibber Pulse) obowhl der Speicher immer genügend geladen ist und keine Notstromreserve eingestellt ist. Das sind im Jahr immerhin ca. 720 KW unnötiger Bezug. Bei den aktuellen Preisen nicht ganz unerheblich. Damit komme ich max. auf 93% Autarkie. Ist dies generell technisch bedingt oder machen das andere Wechselrichter und HEMS besser?

    Ich konnte vor lauter Baustellen bei mir und Abwesenheit nichts testen, das wird die nächsten Wochen genauer unter die Lupe genommen.