Beiträge von MichlPV im Thema „24,6KWp-Ersatzstromanlage mit SMA und Victron + Generator“

    Liebe Forumsmitglieder,


    ich habe vor, 24,6KWp PV-Module (60x 410Wp Ja Solar in 4 Strings; Westdach mit 7° Dachneigung) mit 2x SMA STP10.0-3AV-40 Wechselrichtern zu betreiben. Die Module und die Wechselrichter habe ich mir schon besorgt. Ich weiß, die 10KW-Wechselrichter sind leicht unterdimensioniert, die Modulausrichtung ist aber auch suboptimal. Von daher denke ich, sie reichen aus. Als Batteriespeicher sind erstmal 22-25KWh geplant (DIY-LiFePO4).


    Ich kämpfe ich mich gerade durch den gesamten Victron-Dschungel, um eine passende Lösung für drei Batteriewechselrichter mit einer Möglichkeit, das Netz bei Stromausfall auf Inselbetrieb umzustellen, so daß die SMA-Netzwechselrichter weiter Strom liefern. Darüberhinaus hätte ich mir gerne die Option offen gehalten, bei einem längeren Blackout mein 5KW-Dieselaggregat mit einzubinden um die Akkus laden zu können. Ein, zwei Wallboxen sind auch geplant.


    Hier meine Fragen:


    1. wie realisiere ich die Netztrennung, so daß ich über drei Victrons (Quattro o. Multiplus?) im Dreiphasen-Verbund die zwei Netzwechselrichter wieder an's laufen bekomme, quasi auf Inselbetrieb umstelle?


    2. sind die SMA mittlerweile von den Victrons steuerbar / regelbar oder brauche ich zwingend ein SMA-Energymeter?

    Und zuguterletzt:


    3. hinsichtlich evtl. Generator-Betrieb: brauche ich zwingend die Qattros oder reicht die Multiplus 2-Serie?


    Bin für jegliche Hilfe dankbar!


    Michl