Beiträge von KarinaS im Thema „Strompreisexplosion - bei Euch auch!?“

    Und genau aus dem Grund ist meine und andere PV-Anlagen gemeinwohlorientiert!

    Je mehr Zeit vergeht desto mehr ist das zutreffend auch wenn es genug Leute gibt die ausschliesslich die finanziellen Interessen im Fokus hatten.

    Wir profitieren jetzt alle von diesen Investitionen die damals getätig wurden.

    Es geht halt einfach absolut nicht, dass klimaschädliche Subventionen noch weiter gefördert werden.

    Oder anders gesagt.

    Man hat 2 Wege wie man lenken kann. Du kannst entwerder sozusagen das Schlechte finanziell belasten und das Gute so lassen wie es ist

    oder

    du kannst das Schlechte so lassen wie es ist und das Gute finanziell entlasten bzw belohnen.

    Ich finde wir sind zu sehr im ersten Szenario unterwegs.

    Es ist eingentlich noch unverschämter, da wir die ganzen Jahre den entsprechenden Weitblick hatten und "Erneuerbare" investiert haben - aus welchen Gründen auch immer.

    Jetzt sollen wir sogar noch glücklich darüber sein, dass wir weniger Bezug haben und uns nicht beschweren?!

    Ey ich will für mein Engagement endlich mal in irgendeiner Weise belohnt werden und das abseits von der PV Vergütung!

    Stell dir nur mal vor, wenn es keine PV Besitzer geben würde, was und wer da dann richtig geheult hätte?!

    Belohnt wurden die Verbrennerfahrer, die sich eh an die höheren Preise gewöhnen müssen.

    Ich mal mir gerade aus, was los ist wenn diese ganze Ukraine und andere Kacke vorbei ist, aber die Benzinpreise trotzdem weiter steigen, weil sie ja u.a. eine Lenkungswirkung haben und "Sparanreiz" sein sollen. Wirds dann auch eine Benzinpreisbremse geben oder wie?!?

    Das wird dann rhetorisch sehr spassig. "Damals hatten wir aber .... blabla Bremse und die alleinerziehende Krankenschwester mit 2 Kindern muss zur Arbeit fahren"

    <X

    Das ist auch ein Irrtum, die dicken eAutos können nämlich in den Nebenzeit geladen werden. Dann wird die Spitzen-Erzeugungsleistung durch Erdgaskraftwerke nicht zusätzlich belastet.

    Weisst du wie oft ich seit ich E-Autos fahre das Wort "könnte" gehört habe?

    Welche Autos können AC wie schnell laden??

    Halt, das ist Verdrehung. Wir redeten doch gerade vom VERBRAUCH durch Elektroautos. Nicht von der Erzeugung. Mit Photovoltaik kannst Du auch kochen oder den 100" Flatscreen ballern lassen (alles ist relativ)

    Nein das geht so leider nicht auf. Wenn du ne PV hast und dann profitiert die Allgemeinheit nicht davon, wenn du zwar mit PV Strom erzeugst aber auf der anderen seite genauso viel verbrauchst.

    Das ist allgemein ein Denkfehler.

    Deshalb sind zB die Dicken E-Autos so scheisse, weil sie grundsätzlich viel zu viel Energie verbrauchen, die dann woanders leider fehlt. Egal ob PV oder nicht.

    Und so ist es leider mit allem.

    Wenn DE zugepflastert ist, dann bin ich bei dir.

    Wenns ne Luftwärmepumpe ist, dann ist das auch Gas :D

    Bei uns hat der aktuelle Energieversorger eine Erhöhung von 20 auf 40 ct. angekündigt. Amortisiert sich die Balkonsolaranlage eben doppelt so schnell - positiv sehen :)


    Die radikalen Preiserhöhungen kamen ja auch schon deutlich vor dem Ukraine-Krieg. Ich habe am Abend des Einmarschs noch einen neuen Gas-Lieferungsvertrag abgeschlossen zu den alten Konditionen - und die waren mit ich glaub 7,5ct schon deutlich höher als die 4,x ct vorher. Eine beinahe-Verdoppelung war also schon vor dem Ukraine-Krieg da und hätte - aufgrund des in diesem Thread mehrfach beschriebenen Effekts, wie der Strompreis gebildet wird - für einen zeitlich versetzt deutlich erhöhten Strompreis gesorgt.


    Dass es da reihenweise Mitnahme im Milliardenbereich gibt ist auch klar. Viele große Player im Energiesektor machen die Umsätze ihres Lebens und die Reichen werden immer reicher. Wie in jeder sogenannten "Krise".

    Ja, aber auch nur deshalb weil der Putin schon recht früh damit angefangen hat den Gashahn (langsam) zuzudrehen. Der wusste was er tut, alle anderen haben es nicht geglaubt.

    Welche Potenz? Das ist ja gerade das Problem. Nur weilt bei Putin "nichts mehr explodiert" explodieren hier die Preise. Also ich sehe da schon einen engen Zusammenhang.

    Und die Frage des TE hat sich doch schon beantwortet.

    Die Antwort ist "JA".

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass dazu 251 Seite on topic gebraucht wurden.

    Nein es ging mir um den Strompreis und die Gründe warum der so hoch ist.

    Atomstrom existiert bei mir schon lange nicht mehr im Kopf und interessiert mich auch nicht, weil das nur ein Schwanzvergleich von früheren Testosteron gesteuerten Staatsoberhäupten war, die Wohlstand dadurch gepredigt haben und den damaligen Stand der Technologiehoheit demonstrieren wollten.

    Im Grunde wie Nordkorea mit seinen Atomraketen.

    Die spielen sich auf wie ein Streber in der Klasse, der über den Tisch fällt beim Melden, weil er sein Aufmerksamsdefizit nicht verkraftet.

    Also eigentlich auch wie Putin, nur dass bei ihm erschwerend noch hinzu kommt, Komplexe kompensieren zu müssen, weil er keinen mehr hoch kriegt.

    Is halt blöd, wenn man Atomraketen im Spielzimmer hat, statt eine schöne Frau.