Beiträge von pflanze im Thema „meine Erfahrungen mit Netze BW“

    Nachdem für jedes Brötchen Beleg gefordert wird könnten findige Betreiber auf die Idee kommen, kWh einzeln in Rechnung zu stellen um auf Verzugpauschale zu spekulieren. *

    versucht, eine Logik dahinter zu finden

    Das Geld muss weg.


    * Unterlägen diese Mehreinnahmen der Spekulationssteuer?

    Kommt mir ein bisschen bekannt vor dass von dort viel Falsches erzählt wird.

    Allerdings möchte ich die Abrechnung loben, Frau SL und Herr MW aus K. machen aus meiner Sicht exzellente Arbeit. Ich überlasse dem Kunden die Gutschrift, das klappt einwandfrei und ich hab es nicht eilig.

    Es ist doch erfreulich zu lesen, dass Ersatzwertbildung hier mit wenig Aufwand funktioniert und der VNB sich nicht mit Händen und Füßen wehrt, den Drehstrom (Ferraris ^^) zu vergüten.