Beiträge von SolaranlageNEU im Thema „Große Speiche nicht sinnvoll, oder rechne ich einfach nur falsch ?“

    "Minimale Energiedurchsatzmenge" heißt doch das der Speicher mindestens soviel schafft, bis er kaputt ist. Das ist doch ein Begriff aus den Garantiebestimmungen. Daraus kann man doch nicht bestimmen, wieviel im realen Betrieb an einer PV-Anlage eine kWh kostet !!! Alles andere: die Erzeugung ansich, die Speicherverluste, .... kommen doch obendrauf!

    Es ist doch schon eine finanzielle Vollkatastrophe, wenn der Speicher "allein" im worst case soviel kosten kann.

    Ansonsten gilt das, was schon gesagt wurde: Ein Speicher lohnt sich in aller Regel nicht, auch wenn der worst case nicht auftritt.


    PS: Die letzte Frage hat sich überschnitten. 3000 Euro in den Speicher zu stecken, lohnt sich auf jeden Fall nicht. "3000 Euro in leistungsstärkere Module" ist ein Rechenempel. Das kann man mit PVGIS für den eigenen Standort und die Ausrichtung über 20 Jahre ausrechnen.