Beiträge von t!m im Thema „Frage zu Direktverbrauch Angabe in Dezember UStVa“

    didimausi Keine Sorge an mir liegt es nicht ;) die N-Ergie hat es einfach im System hängen lassen, wurde mir vorgestern telefonisch bestätigt. Hatte vorher mehrfach nachgefragt... Soll jetzt in ner Woche passieren, man darf gespannt sein.


    Somit hab ich eben auch noch keine Zusage wegen Vergütung und dementsprechend brauch ich auf meinem Konto auch nicht schauen :)


    Und warum soll ich anstatt null Meldungen mir Aufwand mit monatlichen uWA machen, wenn ich wegen N-ergie noch keine weiteren Einnahmen habe. Das war pure Absicht :)


    Arbeitest du wohl bei der N-ergie ;)


    Guten Rutsch!

    Hallo zusammen,


    dank des Austauschs und der guten Infos in diesem tollen Forum, habe ich dieses Jahr im Juli eine 6,12kWp Anlage auf meiner DHH installieren lassen.


    "Offiziell" läuft die Anlage seit Zählertausch am 8.9.2020, im Testbetrieb seit 14.7. ;)

    Weil die N-Ergie aber nicht aus den Pushen kommt ist noch nicht mal der Zählertausch im System, geschweige weiß ich von irgendwelchen Zahlungen des NB.


    Als Steuer Hilfe hatte ich mir auf Empfehlung hier gleich im Juli das Tool von Paulchen geholt. Das ist auch wirklich eine große Hilfe.

    Ich habe bis jetzt nur UStVa Meldungen mit null gemacht und auch noch keinen Direktverbrauch angegeben. Außer natürlich mir im ersten Monat die Umsatz-Steuer der Anlage wiedergeholt.

    Anfang Januar wollte ich jetzt mit der Dezember-Meldung den DV für das ganze Jahr angeben.


    Hier gebe ich nur den Direktverbrauch ab 8.9. an, richtig? Und ich mache das trotzdem ich noch keinerlei Zahlungen erhalten habe, oder?


    Kann ich für die Angaben des Eigenverbrauchs einfach die Daten aus solarweb nehmen (Fronius Smartmeter) oder muss ich das am Zähler etc. ablesen?

    Aus dem Online Report seh ich ja quasi Tag-genau Einspeisung, Verbrauch etc.


    Danke und Grüße,

    Tim