Beiträge von woming im Thema „Transformation des europäischen Stromnetzes für mehr Erneuerbare Energien (EE)“

    Is halt das einfachste wenn der Trafo die max. Leistung der Anlage hat… muss man nix groß rechnen v. wg. Gleichzeitigkeit versch. Erzeugungsarten, nix vorsehen v.wg. Regelung/Komunikation…

    Kommunikation wird hier das entscheidende Stichwort sein:

    Netzbetreiber (dem gehört der Trafo) und Erzeuger stimmem ihre Lastprofile kaum aufeinander ab.

    Also ist Abregeln der Windquirle wegen potentieller Überlastung des nächsten Trafos (vielleicht 25km entfernt)

    kaum ein gangbarer Weg. Der Windquirl-Betreiber weiß nix vom aktuellen Laststatus des nächsten Trafos.


    Ein Biogas-Kraftwerkbetreiber in der Nähe sagte mir zu diesem Problem, dass er selber gar nicht wüsste wie

    die aktuelle NetzlastSituation ist. Sein Gasmotor wird ferngesteuert, IIRC von Leipzig aus.

    ...eine Batterie kostet vielleicht 150 Euro/kWh und selbst wenn sie nur 15 Jahre hält, bis dahin existieren Batterien die <50 Euro kosten und noch viel länger halten und einfach getauscht werden können. ...

    150 Euro/kWh ist bei BleiAkkus realistisch.

    Aber die leben keine 15 Jahre.


    Bei Lithium-Akkus (je nach Geschmacksrichtung) ist eher das 3fache üblich.

    Vor Kurzem sah ich ein Angebot über 800€/10kWh (nur der Li-Akku-Pack).

    Das ist aber verschwunden und ich hatte auch nicht wirklich daran geglaubt.

    Auch bei kleinen Li-Akkus (18650) wird den Dingern eine illusorische Kapazität angedichtet.


    Und warum sollte Li billiger werden?

    Seit ca 10 Jahren hat sich der Preis etwa ver-7-facht.

    Je mehr Nachfrage desto teurer werden die Dinger, wenn die Großserien erst mal laufen.


    Wir drohen eher in eine Li-Mangel-Situation zu laufen, weil die Aufbereitung schwacher Li-Vorräte

    irre teuer (weil Energie-aufwändig) wird.


    Da helfen auch keine propagierten Rechenspielchen, dass sogar im Meerwasser Li zu holen wäre.


    Nicht umsonst wird verzweifelt an Na- u Al-Ionen-Akkus entwickelt.