Beiträge von AndyLee im Thema „Enpal GmbH“

    Hallo,


    habe heut ein Videochat mit einem Empal-Mitarbeiter gehabt. Kontakt zur Firma besteht bereits seit mehreren Monaten. Ich kann definitiv nicht bestätigen, dass dieser Mitarbeiter oder andere mich unter Druck gesetzt hätten. Die Video-Präsentation habe ich mir noch einmal schicken lassen. Habe diese hier mal angehängt, ging nur als PDF. Schätze aber, dass sie aussagekräftig ist. Ich gebe mich gerne als Laie zu erkennen und würde gerne einmal fachliche Meinungen hierzu lesen.

    Vorweg: Ich glaube jeder, der schon einmal etwas gemietet hat, wird wissen, dass man beim Mieten mehr bezahlt. Dies betrifft aber ebenso einen Kreditvertrag. Das soll nun nicht Hauptthema sein, ich wundere mich nur, dass hier beim Mieten von "Draufzahlen" gesprochen wird, beim Kredit aber nicht. Fand ich jetzt nicht besonders einleuchtend...


    P.S.: Was hier bisher ebenfalls noch wenig bis gar nicht thematisiert wurde, sind die tatsächlich steigenden Strompreise. Die Preiserhöhung lag hier in den letzten 10 Jahren bei ca. 32%. Nun soll der Strom sauberer sein, es gibt EU-Auflagen, etc. Bedeutet: Ein gleiches monatliches Preisniveau sollte doch eigentlich eher für Sicherheit sorgen? Mein Stromanbieter hat mir übrigens schon die Erhöhung der Preise ab 2021 mitgeteilt. Auf 20 Jahre gerechnet... auch diese Rechnung fanden hier bisher kein Echo...