Beiträge von wolpino im Thema „Hilfe zur Anlagenplanung auf 500 qm Trapezblech-Hallendach SW Ausrichtung 8 Grad Neigung“

    Hallo zusammen,


    ich lese schon eine Weile mit und habe mich nun angemeldet heute, da mich die Vorteile überzeugt haben und ich eigentlich genug Platz habe.


    Ich wohne ausserhalb vom Ort und habe insgesamt 1200 qm Dach mit 8 Grad Neigung. Mein Plan ist auf dem SW Dach der grossen Halle eine Anlage mit max. 30 kw zu installieren auf ca. max. 400 qm. Ohne Speicher, eigenfinanziert. optimiert auf optimale Rendite kombiniert mit Eigenverbrauch, maximal robust, muss nicht High-End-Module sein. Ich kann ja gut noch ein Modul mehr installieren. Eigenverbrauch ca. 5500 kw p.a. Verschattung habe ich kein Problem.

    Ich habe und will kein E Auto.

    Mein Haus ist vollisoliert hat Flüssiggaszentralheizung und WW. (Option wäre ein WP zu installieren und mit Solar/Strom zu betreiben, was noch in sehr früher Planung steckt. (Heizanlagenänderung))


    Ich suche nun jemanden der ggf. im Umkreis von 55452 ein Projekt dieser Art hat, einen Installateur empfehlen kann für Angebote.

    Auch interessiert mich, ob die Neigung ausreicht oder sie erhöht werden muss.


    Angehängt ist das Google-Bild, wo alles hin soll. Zum Haus geht eine dreiphasige Freilandleitung zu uns und zu unserem Nachbarn vom Ort aus. Mittlerweile sogar isoliert als eine Leitung. Alle Leitungen in Halle und Haus ist von 2015.


    danke für Hinweise, Antworten oder Rückfragen.


    Grüße


    Wolpino