Beiträge von seppelpeter im Thema „Taubenschutz aus Lochblech so ausreichend?“

    Du hast mein vollstes Verständnis ... ich baue Samstag Lochblech in etwas besserer Qualität rund um die Anlage auf der Dachgaube. Bei DN38 auf Süd und mit Kreuzmontage hat es seit 2014 keine Taube unter die Module geschafft; vermutlich zu steil zum drunter laufen und unter der ersten Strebe vom Kreuzbau kommen Sie nicht drunter weg ... daher zu nah am Rand für Greifvögel ... keine Ahnung auf jeden Fall kein Problem auf Süd.


    Auf Nord waren sofort im 1. Jahr die Tauben drunter bei DN13 und einlagiger Montage.

    Die watscheln seitlich drunter und nisten mitten unter den Modulen ... mehrfach wurden Nester zerstört, aber sie kommen immer wieder. Neben dem Dreck ist das nervigste an den Viechern der Lärm.



    Bei uns sind es 22°. Der Nachbar hat aber auch so um die 36° und da hüpfen die Viecher munter auf den Modulen rum und hatten vorher auch Nester darunter gebaut.


    Bei dem aufgerufenen Preis für das Werk muss ich über meine Kosten bisher etwas schmunzeln ... die Anlage bei Dir ist aber wohl auch etwas größer.

    Der Teleskop Hubsteiger wird bei mir große Löcher ins Jahresergebnis reißen, VSt hole ich mir zurück und das Ergebnis ist dann halt mal negativ in 2019 ... ist blöde aber geht nicht anders.

    Nein, ich werde nicht in den Rahmen der Module bohren....