Beiträge von mmmpv im Thema „Inselanlage mit Druckluftspeicher“

    Ich finde das Projekt toll! Klar werden sich Probleme zeigen, klar wird man auch etwas vom Wirkungsgrad enttäuscht sein.

    Wenn der Bastler weiter denkt und macht, werden sich Lösungen finden und auch Wirkungsgrade werden sich verbessern lassen. Ist ganz normal, nicht unterkriegen lassen.


    Da sich hier die Frage stellt "wo fange ich an" oder "was ist besser": meine Erfahrung lautet: nicht viel nachdenken, einfach machen. Es gehört dazu, dass man etwas verwerfen muss und dann macht man es halt nochmals und besser.


    Ausnahmen: Gefahr im Verzug (wie schon gepostet) oder Budget gesprengt. Man muss ja nicht gleich mit 1000 Bar draufhämmern oder neuestes feinstes Material verwenden. Für erste Schritte taugen auch geschnorrte oder ausgeborgte Teile.

    Erkenntnisse werden kommen, Spaß an der Sache wird sicher dabei sein, und besser als vor der Glotze zu sitzen ist das allemal.