Beiträge von buergersolar im Thema „Kaneka T-EC120 Module mit EEG Förderung übernehmen?“

    Zitat von jodl

    neue(n) Wechselrichter brauchst du eh, und nur kurzfristig bis zum Austausch kann man die alten Module auch am neuen (TL-) WR betreiben.


    Also:
    alte Module umziehen, aber neuen trafolosen WR gleich für die späteren Ersatzmodule auslegen. Dann die alten Module 2-3 Jahre betreiben, bis sie zu stark nachgelassen haben. Dann alte Module runter und neue kristalline aufs Dach.
    Klingt für mich nach einem gangbaren Weg.

    Willkommen im Forum,


    die Vergütung hängt fest an den Modulen. Die anderen Module zu verschrotten, ist ja schon fast frevelhaft...


    Du solltest dir auf jeden Fall alle Unterlagen geben lassen, die das Inbetriebnahmedatum 2009 deiner Module belegen. Denn davon hängt die Vergütung ab.


    Einen Vertrag (mit dem Netzbetreiber) braucht es nicht. Das EEG regelt alles. Natürlich musst du die Anlage trotzdem beim Netzbetreiber anmelden (vorher Netzverträglichkeitsprüfung) und bei der BNetzA mal nachschauen, wie du das dort melden musst.