Beiträge von PV-Express im Thema „Wie fange ich am besten an?“

    Ums klarer zu sagen, dein Eigenverbrauch ist nur dann ein "Abfallprodukt", wenn die Anlage dementsprechend groß ist.
    Ist sie dementsprechend groß, wird sie dir bezahlt! (Einspeisevergütung bezahlt die Anlage, Eigenverbrauch ist Abfallprodukt on top)


    Ist sie nicht groß, schichtetest du lediglich deine Ausgaben um. Anstatt dem Energieversorger, eben das ersparte zum Abzahlen der Anlage. Aber Bezahlen tust DU sie. Deine monatlichen Ausgaben bleiben gleich. Und DAS ist der große Unterschied :wink:


    Also, hau drauf was das Dach her gibt. Du bekommst sie ja dann "kostenlos". Da gibts keine Tricks und hat auch keinen Haken. Das ist so und wird gesetzlich garantiert. Laß dir blos nichts anderes einreden. Einen Speicher nimmst du dann, wenn nicht nur der Verkäufer daran verdient, sondern DU. Und verdient heißt, nach 5 Jahren ist der Speicher durch die Einsparung bezahlt (Differenz Einspeiseverlust zu Bezugsstrom). Nun weißt du auch was der kosten darf. Für alle anderen die daran Mitverdienen wollen, würde ICH nicht in Vorkasse gehen. Warum auch! Du hast das Risiko :idea: