Beiträge von Mastermind1 im Thema „Konzept für KfW40 Plus Neubau“

    Verplomben der Lüftungsanlage:-) ich falle vom Stuhl...vor lachen...
    Von welcher Förderung und Auflagen wird den eigentlich ausgegangen?
    Kfw40 bedarf diverser Unterschriften des Bauherrn+Heizungsbauer(Haushersteller).


    Die BAFA Förderung bedarf einer vorigen Beantragung (ab2018).
    Und egal in welchem der beiden für heutigen Neubauten interessanten Bedingungen gibt's meiner Meinung nach nur bei der BAFA Förderung für smart grid Fähigkeit (Bonus) ein Fragezeichen ob man es beantragt...da man nach nem Jahr den.weiteren hydraulischen Abgleich machen lassen will. Dafür schicken manche Haushersteller (Fertighäuser) wohl den Werkskundendienst der Heizungshersteller. Und der kostet mind. soviel wie der smart grid BAFA Bonus.
    Hat man.dagegen einen kleinen Heizungsbauer der das mit nem 50€ unterschreibt, kann man es sich überlegen ;)


    P.s. selbst wenn man das KfW kreditprogramm nicht benötigt, sollte man es mitnehmen.
    Kleinste Laufzeit wählen, Tilgungszuschuss beantragen, und dann nach dem reinen zinsjahr zurückzahlen....


    Gesendet von meinem Redmi 4X mit Tapatalk