Beiträge von Mike_Do

    Klar dass man da keine Riesenbeträge erwirtschaften wird. Nur ist durch den Akku die notwendige Hardware vorhanden um dem Abregeln entgegen wirken zu können.


    Fronius kann Zielwerte für Einspeisung und Bezug, und seit einer der letzteren Softwareversionen auch Uhrzeitabhängige Lade- und Entladelimits vorgeben. Wenn SE das nicht kann ist das schade.

    Ich hab einen Schritt weiter in die Automatisation gearbeitet mit einem vorhandenen Raspi, klar hab ich einige Stunden investiert, aber effektiv gekostet hat es nichts. Wenn SE da auch keinen Zugang dazu ermöglicht ist das nicht sehr erfreulich.


    Mal angenommen es geht irgendwie, dann könnte man an Tagen die so eine Situation erwarten lassen einfach den Akku bis zum erreichen der Grenze nur bis zu einem gewissen Grad vollladen lassen und dann eine Mindesteinspeiseleistung vorgeben um nur den Rest in den Akku zu laden.

    Oder eben, wie ich es mache, den erwarteten Überschuss errechnen und die Ladeleistung entsprechend vorzugeben.

    Beide Varianten laufen auf das Selbe hinaus und erfordern entweder manuelle Eingriffe oder einige automatisierte Vorausberechnungen.

    ok, verstehe. und die schieflastbegrenzung wirkt obwohl du auf 2 phasen (nehme mal an die beiden WR sind nicht auf der gleichen) einspeist?
    man müßte also (wie bei mir auch) die ladeleistung drosseln um dann später unter den 4,6kW einspeiseleistung zu bleiben
    wieviel leistung bringen denn die PV-Felder im Maximum? Akku hat 10kWh Kapazität?

    Hier noch meine Antwort der Vollständigkeit halber: Das mit dem Abregeln wenn die Modulfelder mehr Leistung bringen als der WR umformen kann/darf hab ich auch.

    Ich habs mit meinem Raspberry so gelöst dass ich bei zu erwartender Leistung über AC-Limit den Akku schon frühzeitig weniger laden lasse und einen Teil des Ertrages einspeise (zusätzlich zur Überschussverwertung durch die Wärmepumpe).

    So halte ich im Akku genau den Platz frei den der Mittagspeak bringt. Läuft ganz gut. wenn du die Scripts gerne hättest kann ich sie dir extrahieren und schicken. Akku muss hald von Raspi aus steuerbar sein. Ich hab den Fronius und regle über Modbus. Regeleingriff siehst heute ab ca. 12 Uhr wo der rote Einspeisebalken beginnt.