Beiträge von spooky0815

    Ich habe noch folgenden Beitrag entdeckt:


    https://forum.my-gekko.com/showthread.php?tid=1218


    Ich habe genau diesen HRI B4/8L ... der kann also einfach Impulse ausspucken (1 / Liter).


    Nun steht aber im Beitrag:


    Zitat

    Der gelbe wird nicht angeschloßen (dient der Drahtbrucherkennung)

    Der weiße und der grüne werden zusammen an +24V des Gekkos geklemmt

    Der braune wird an den DI des RIO Modules geklemmt


    D.h. ich müsste doch mit einem kleinen Taschen-Oszi genau so messen können. Habe also w + gr an 24V angeklemmt, und die Messspitze des Oszis an braun. Nichts zu messen. Masse der Spitze auch mal an braun angelegt...dann sehe ich die 24V, aber keine Impulse pro Liter. Kann mir jmd. evtl. Tipps geben, warum das weiterhin nicht klappt? Muss die Masse irgendwie anders angeklemmt werden?

    Hi,


    lt. Datenblatt des Moduls kommt doch aber das MBus Protokoll nur auf Grün + Braun (Masse).


    Weiß und Gelb auf Braun geben die Impulse direkt aus... d.h. meiner Meinung nach müsste ich doch diese Impulse, ähnlich wie im Stromzähler, einfach via Analog Pin auf dem Raspi lesen & ausgeben können... Habe ich hier einen groben Denkfehler? Im Idealfall könnte ich mir nämlich den kompletten Adapter sparen.


    Übrigens ... für den Pi gibts auch dieses Master Modul:


    https://www.ebay.de/itm/M-Bus-…r-Bus-Reader/133335990968?

    Hallo,


    ich möchte gern meine neue Wasseruhr, welche eine digitale Schnittstelle via Mbus hat, via Volkszähler auslesen. Modell ist ein Sensus HRI MS 8100


    http://www.bernhardt-wasserzae…s/ls_8100_de_hri_0001.pdf


    Ich habe 4 Leitungen und würde das Ganze gern per Mbus-Seriell-Adapter an einen Raspi anstöpseln (oder gern auch einfacher :-) ... im Schaltschrank hängt ja auch schon Volkszähler.


    Ich habe per Recherche das hier als Adapter gefunden:


    https://www.ebay.de/itm/iskret…17764040?autorefresh=true


    Ist allerdings ein Slave Modul. Ist dieses geeignet?


    Oder kann ich die Impulse auch einfacher abgreifen. Laut Datenblatt kommen die Impulse ja auf gelb bzw. weiß direkt raus.


    Ich würde mich über Tipps freuen.


    VG,





    ok...danke für die Ausführungen...das macht einige Aspekte klarer verständlich.


    Auf jeden Fall ist der aktuelle VZ sehr flink unterwegs... gerade die Jahresübersichten sind um Welten schneller als meine alte Installation. RESPEKT und VIELEN DANK für die tolle Arbeit.

    Hallo,


    ich habe meinen VZ neu aufsetzen müssen. Alles funktioniert soweit, nur das phpmyadmin Interface nicht:



    {"version":"0.3","exception":{"message":"Missing format","type":"Exception","code":0}}

    Hat jmd. einen Tipp? Alle Aktualisierungen sind durch. Die restliche Web-GUI vom VZ funktioniert.


    Danke und VG

    Kurze freche Frage zum Senec ... was kostet mich der "Kühlschrank" mit ordentlich Rabatt aktuell? Hat jmd. Richtwerte abseits der UVP?


    Ich bin am überlegen, ob ich mir den Senec 7.5er hole oder auf eine Wald + Wiesen Lösung mit SoFar ME3000SP + 4x Pylontech US2000B gehe. Die zweite Lösung kostet mich knapp 4800 EUR Lieferung aus UK. Die Frage wäre hier natürlich, wie hoch der Aufpreis bei einem Senec ausfällt und ob sich dieser lohnt.


    Ich habe 3 PV Anlagen (8+10+2 kwp) mit Wechselrichtern an unterschiedlichen Orten... möchte daher eine einfache AC-Lösung, um die Autarkie zu erhöhen. Speziell beim Sensor habe ich noch Fragezeichen im Kopf, denn ich brauche eine Messung des gesamten Hausverbrauches/Überschusses und nicht nur per Stromzange von einem Wechselrichter oder sogar nur von einer Phase. Im Nov. / Februar produzieren die Anlagen in Summe genug Strom für den Tag, einzeln aber nicht.


    Danke für Tipps und VG...

    die PV Anlagen haben sich bei mir nach bereits 3,5 Jahren vollständig amortisiert. Wechselrichter als Schnäppchen bekommen, Module aus Überproduktion... Installation selbst gemacht. PV Kabel aus einem abgebauten Solarpark wiederverwendet...Egal, ich bin jetzt bei +- Null.


    Mir geht es um den Gedanken, dass ich nachts Strom für den Grundverbrauch aus dem Netz beziehen muss, den ich am Tag locker hätte. Wenn ich die 5 kWh Nachtbedarf täglich eliminieren kann, sollte sich das doch trotzdem recht zeitnah rechnen, oder? ... Zumal die Strompreise sich ja schon der 30 Cent Grenze nähern.