Beiträge von JensLu82

    ? SMA Strukturen? Es ist ethernet! Er soll eine feste ip vergeben UND diese in der fritz Box nicht(!) auch noch mal konfigurieren! Was ist daran denn falsch?


    Schick mal bitte den link zur "Anleitung" Matthias.


    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

    Zitat von pop3

    Ich habe am WR eine"feste" IP eingestellt, und bei der FB sie soll bestimmten Geräten immer die selbe Adresse verpassen.
    netscan probier ich mal


    Sorry für meine vielen Posts... Ich soltle das echt bündeln, aber die Info ist jetzt wirklich wichtig. Du darfst aber jetzt in der Liste der FB nicht dem WR (der schon eine feste IP hat) diese hier auch noch konfigurieren oder gar eine andere, dann gibts völliges Chaos.

    [quote='pop3'] Shypo: Klar sind DLAN und WLAN im allgemeinen nur Notlösungen für stationäre Geräte.
    Aber wenn ich bedenke das TV, Receiever, Homematic IP, Synology usw zuause darüber ohne Probleme laufen gibt das schon zu denken.


    Da kenn' ich mindestens gleich viele Positiv- sowie Negativbeispiele ;)


    Also die CAT 6 Kabel sind schon mal Topp (Unter der Vorraussetzung, dass sie fertig konfektioniert gekauft wurden und Stecker da nicht unfachmännisch drangefriemelt wurden)
    Hmm, bei den 200er in der Anleitung steht, dass alle Lampen rot leuchten(oder blinken), wenn alles i.O. ist. Bei grünem Licht sind sie Standby. Die billigen 200er hab ich aber noch nie in der Hand gehabt ;)
    Trotzdem kann an der Aussage alle LED's grün laut Anleitung etwas nicht stimmen, oder ich hab ne falsche Anleitung ?!?


    "Heutzutage"... Bei massiven Verbindungsproblemen bekommen die wenigsten eine anständige Kommunikation aufgebaut. Wenns zwischen den Neuverbindungsversuchen mit Timeounts etc. aber wieder Probleme gibt ... Es kann ungünstigerweise einfach ein Teufelskreis sein bei instabiler Kommunikation.
    Wenn am Smartphone (auch bei Top-Modellen) die Geschwindigkeit von LTE auf Edge (oder umgekehrt) umschaltet und du in dieser Zeit ne Webseite aufmachen wolltest, musst du in den meißten Fällen auch explizit neu laden, bevor's funktioniert. Das ist also auch dabei nicht 100%ig gelöst "heutzutage".
    Die Probleme wirken immer einfach und lassen ich auch sehr einfach beschreiben. Sie zu lösen ist aber teils sehr komplex.

    Hi nochmal,
    gib uns doch noch mal folgende Infos:
    1. Wie lang ist das Kabel (sollte auf den Steckern stehen) von der FritzBox zum DLAN Stecker?
    2. Was genau steht auf diesem LAN Kabel z.B. CAT5 UTP?
    3. Kannst du irgendwie herausfinden ob die DLAN Stecker auf der selben Phase arbeiten? Z.B. über eine Sicherung?
    4. Welcher exakte Typ devolo wird verwendet? Die 1200+ arbeiten zusätzlich zu den phasen auch auf null und schutzleiter. Die mittelpreisigen nur zusätzlich auf nulleiter und die günstigen sollten schon auf der selben phase arbeiten um sicher zu funktionieren.
    5. Kabellänge und Kabeltyp zum WR?
    6. Sind irgendwo starke Knicke oder Beschädigungen an den LAN Kabeln erkennbar?
    Ganz wichtig bei DLAN: Niemals in Mehrfachsteckdosen einstecken!
    Grüße
    Jens

    Zitat von hgause


    Verwechselst Du hier nicht irgendwas? Der Power Mode ist IMHO für mehr Bandbreite und nach Aussage eines AVM-Supportmitarbeiters auch dafür, an diesem LAN-Port die Energieoptionen zu deaktivieren. Deshalb hatte ich auch weiter vorne schon nachgefragt, an welchem LAN-Port das DLan betrieben wird.


    Ich hatte schon diverse Endgeräte, die Probleme an einem Port mit "Green Mode" der Fritz Box hatten. Im aktuellen FritzOS wirkt es wirklich als wäre es eine reine Bandbreiteneinstellung. Gerade die Bemerkung vom TS, dass der WR neu gestartet werden musste um wieder eine IP Adresse zu bekommen, hat mich an solche Probleme erinnert.
    AVM bestätigt es deiner Aussage nach ja auch. Im Power Mode sind die Energieoptionen deaktiviert. Es konnte auch vorkommen, dass ein Endgerät beim Einstecken nicht erkannt wurde. Dadurch war ein Reboot des Geräts oder sogar der FB nötig.


    Der Satz aus dem Zitat ("Damit umgehst ...") passt natürlich nicht, so wie du es zitiert hast. Es war der gesamte Absatz gemeint.


    Ich teile deine Meinung, dass nicht AVM sondern SMA der Problemverursacher ist.