Beiträge von Produktmanagement_KOSTAL Solar

    Hallo N-DEE ,


    das Verhalten hat damit zu tun, das die SOC-Berechnung an der Stelle in dem BMS der BYD Batterie selber angeglichen und auf die 100% abgestimmt wird. Meist verschwindet dies aber nach ca. 10-15 Min. so das dann die vollen 100% erreicht sind. Das Verhalten sollte bei anderen baugleichen Systemen bezogen auf die Batterie ähnlich sein.


    Grundsätzlich wird wie oben von Roland81 dargestellt, dem Wechselrichter mitgeteilt in welchen Grenzen die Batterie geladen werden möchte. Dies kann zum anstehenden Ende des Ladevorgangs mit einem verminderten Strom geschehen.


    Viele Grüße

    Dennis

    Guten Morgen Broadcasttechniker ,


    ich habe Deine Frage wahrgenommen. Leider stehen meine Kontaktpersonen die diese Fragen beantworten aktuell nicht zur Verfügung.


    Grundsätzlich findest Du in unserem Datenblatt PLENTICORE plus - Datenblatt die Informationen über die Überspannungskategorien und den internen Personenschutz die der Wechselrichter erfüllt.


    Überspannungskategorie nach IEC 60664-1 Eingangsseite (PV-Generator) - II

    Überspannungskategorie nach IEC 60664-1 Ausgangsseite (Netz-Anschluss) - III

    Personenschutz intern nach EN 62109-2 (kompatibel zu RCD Typ A ab FW 01.14) - siehe auch RCD Typ A Declaration of Conformity


    Viele Grüße

    Dennis

    Hallo Manuel001 & washburn


    das Update inkl. der Behebung der fehlerhaften Darstellung der Länderrichtlinie steht zum Download bereit.


    https://www.kostal-solar-elect…lus_piko_iq_011103557.swu


    Viele Grüße

    Dennis

    Muss zugeben das ich mich nicht über Details wie die Einschwingzeit informiert hatte und ich will auch nicht immer meckern weil mir der Plenticore eigentlich ganz gut gefällt.... aber in Summe auf 20 Jahre gesehen macht dieses kleine Detail sicherlich eine nicht unerhebliche Geldsumme aus.... Naja damit werde ich jetzt wohl leben müssen ^^ ;)


    Eventuell kann man da ja die Grenze von 50W irgendwann mal noch nach unten setzen, dürfte ja kein Problem sein. Dann wäre dieses 'Problem' etwas verbessert...


    Hallo mee,


    vielen Dank für Deinen Beitrag.


    Die von Dir unerhebliche Geldsumme brauchst Du nach diesen Ergebnissen nicht zu fürchten, da dort unser System die Spitzenposition weiterhin behauptet bzw. diese verteidigt hat.


    An dieser Stelle findest Du die aktuellen Ergebnisse aus der Stromspeicher-Inspektion 2019 .


    HIerzu auch eine kurze Zusammenfassung von Herrn Weniger pv magazine Webinar: Speicher im Test | 22. Juli 2019


    Natürlich arbeiten wir immer daran uns zu verbessern.


    Viele Grüße

    Dennis

    14 Uhr, immer noch planlos. Der Akku ist jetzt bei 17% und es wird munter eingespeist.

    Hallo Shrek ,


    hast Du wie oben angegeben auch die Abregelgrenze eingerichtet?


    "Das bedeutet das folgende Faktoren bei einer Aktivierung der intelligenten Batteriesteuerung wichtig sind.

    - Ermittlung des Hausverbrauch

    - Ermittlung der Erzeugung

    - Eingestellte Abregelgrenze"


    Viele Grüße

    Dennis