Beiträge von Marketing_KOSTAL Solar

    Liebe Forums-Community,


    endlich war es soweit: am vergangenen Wochenende konnten wir im Rahmen der offiziellen Preisverleihung des Red Dot Awards: Brands & Communication Design 2019 unsere Auszeichnung für die neue KOSTAL Solar App persönlich entgegen nehmen.


    Die Preisverleihung fand bei der Designers‘ Night im ewerk Berlin inmitten der prämierten Arbeiten statt. In der Ausstellung „Design on Stage“, die exklusiv für eine Nacht gezeigt wurde, konnten die Gäste sich von der ausgezeichneten gestalterischen Qualität der besten Marken und Kommunikationsdesign-Arbeiten des Jahres überzeugen.


    Durch hohe Designqualität, kreative Leistung und intuitive Handhabung überzeugte unsere neue KOSTAL Solar App die Jury. Neben einem ganzheitlichen Monitoring der Photovoltaikanlage beinhaltet die App noch ein ganz besonderes Feature:

    Bei PV-Anlagen, welche bisher keine Speichermöglichkeit der erzeugten Energie haben, kann dank der virtuellen Batterie eine individuelle Prognose über den möglichen Eigenverbrauch mit Speicher berechnet werden. Und das ist eine gute Entscheidungsgrundlage für eine mögliche Investition in eine Batterie.


    Sie haben die App für einfaches und bequemes Monitoring Ihrer PV-Anlage bisher noch nicht getestet? Dann holen Sie sich die kostenlose App für Android oder iOS. Alles, was Sie benötigen, ist ein Zugang zum KOSTAL Solar Portal und ein dort eingerichteten Wechselrichter.


    Mit sonnigen Grüßen,

    Euer Marketing Team

    Liebe Forums-Community,


    unsere neue KOSTAL Solar App wurde für herausragende User Experience nominiert. Leider zählen wir nicht zu den glücklichen Gewinnern des UX Awards, freuen uns aber nach wie vor über die Nominierung.


    Wir haben aber noch weiterhin die Chance auf einen Award – den UX Award | Public Choice. Dazu brauchen wir Ihre Unterstützung!


    Voten Sie für unsere KOSTAL Solar App unter

    ux-design-awards.com/product/kostal-solar-app


    Der Gewinner des Publikumspreises wird im November 2019 bekannt gegeben.


    Sie haben die App für einfaches und bequemes Monitoring Ihrer PV-Anlage bisher noch nicht getestet? Dann holen Sie sich die kostenlose App für Android oder iOS. Alles, was Sie benötigen, ist ein Zugang zum KOSTAL Solar Portal und ein dort eingerichteten Wechselrichter.


    Wir bedanken uns vorab für Ihre zahlreichen Votes!


    Ihr Marketing-Team der KOSTAL Solar Electric

    Liebe Forums-Community,


    unsere neue KOSTAL Solar App wurde mit dem Red Dot Award: Brands & Communication Design 2019 ausgezeichnet. Über 8000 Einreichungen hat die Jury bestehend aus 24 internationalen Experten dieses Jahr geprüft. Dabei überzeugte unsere App durch hohe Designqualität, kreative Leistung und intuitive Handhabung.


    Mit der App bieten wir Ihnen eine einfache Art der Anlagenüberwachung – intuitiv, leicht zu bedienen und optisch ansprechend. Daher freuen wir uns, dass das Design Anerkennung fand und mit dem Red Dot Award prämiert wurde.


    Gerne feiern wir den Preis auch mit unseren Partnern Generationdesign GmbH, deren kreatives Team die App entworfen hat, sowie Web Wikinger UG, die unsere Anforderungen perfekt umgesetzt haben.


    Welche Funktionalitäten die KOSTAL Solar App Ihnen im Einzelnen bietet, lesen Sie auf unserer Website.


    Mit sonnigen Grüßen,

    Euer Marketing Team

    Liebe Forums-Community,


    bei der kürzlich erschienenen Stromspeicher-Inspektion 2019 hat unser PLENTICORE plus 5.5 in Kombination mit der BYD Battery-Box H11.5 wieder die Nase vorn. Mit einem System Performance Index (kurz SPI) von 91,4% schneidet unsere DC-gekoppelte Speicherlösung erneut als Testsieger ab.


    Aber damit noch nicht genug: Wir haben noch ein zweites System unter den TOP 3 der effizientesten Speichersysteme – den PLENTICORE plus 5.5 mit der BYD Battery-Box H6.4 – mit einem SPI von 90,3%.


    Warum spielt die Effizienz so eine wichtige Rolle?
    Mit einem effizienten PV-Speichersystem können Sie nicht nur Stromkosten sparen, sondern auch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten!

    Im Vergleich zu einem PV-System ohne Batteriespeicher können hocheffiziente Speichersysteme CO2-Einsparungen vorweisen. Bei der Wahl Ihres Speichersystems sollten Sie daher nicht nur auf die einzelnen Komponenten, sondern auch auf das Zusammenspiel von Wechselrichter und Batterie achten.

    Sie möchten mehr erfahren? Dann schauen Sie doch gerne auf unserer Website vorbei.


    Mit sonnigen Grüßen,

    Euer Marketing Team

    Liebe Forums-Community,


    die kürzlich auf der Intersolar präsentierte KOSTAL Solar App wurde als eine unter 50 Anwendungen für herausragende User Experience im internationalen Wettbewerb nominiert.


    Mit den UX Design Awards 2019 würdigt das Internationale Design Zentrum Berlin (IDZ) innovative Lösungen, die durch positive Erlebnisse den Mehrwert von Anwendungen, Technologien und Dienstleistungen steigern – und damit einen Beitrag zur verantwortungsvollen Gestaltung einer zukunftsweisenden Lebenswelt leisten.


    Eine unabhängige Expertenjury wählte rund 50 Produkte und Konzepte zur Teilnahme am internationalen Wettbewerb mit Einreichungen aus mehr als 20 Ländern aus.


    Unsere neue KOSTAL Solar App bietet ein umfassendes PV-Monitoring und visualisiert Ihnen die erzeugte und verbrauchte Energie der Solaranlage. Aber das ist noch nicht alles: Ein Highlight der KOSTAL Solar App ist die Möglichkeit der Verwendung einer virtuellen Batterie zur Prüfung der möglichen Einsparung durch den Einsatz dieser Technologie. So können Sie sehen, wie sich Ihr Eigenverbrauch mit einer Batterie verbessern würde.


    Sie möchten unsere App live testen? Dann laden Sie sich diese direkt auf Ihr Smartphone – Android oder iOS – oder besuchen Sie uns vom 6. bis 11. September 2019 in einer Ausstellung auf der globalen Technologiemesse IFA in Berlin.


    Mit sonnigen Grüßen,

    Euer Marketing Team

    Wir setzen Standards: Der PLENTICORE plus und die BYD Battery-Box sind die effizienteste Verbindung.


    Liebe Forums-Community,
    mit dem PV-Hybridwechselrichter PLENTICORE plus 5.5 in Kombination mit der BYD Battery-Box H11.5 haben Sie das effizienteste Speichersystem. Dies wurde nun von der Forschungsgruppe Solarspeichersysteme von der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin in der aktuellen Studie "Stromspeicher-Inspektion 2018" bestätigt.


    Man spricht von einem sogenannten System Performance Index (kurz SPI). Dieser liefert einen ökonomischen Wert, welcher die mögliche Senkung der Stromkosten pro Jahr bei Einsatz des betrachteten PV-Speichersystem beschreibt. Der PLENTICORE plus mit der BYD Battery-Box kommt dabei auf einen SPI von stolzen 91,4 Prozent.


    Was bedeutet das nun konkret für Sie?
    Mit unserem Speichersystem bestehend aus dem PLENTICORE plus 5.5 und der BYD Battery-Box H11.5 sparen Sie Stromkosten von ca. 1.107 Euro pro Jahr (entspricht einem SPI von 91,4 Prozent).


    Es gibt aber noch einen weiteren finanziellen Vorteil, den Ihnen unsere DC-gekoppelte Speicherlösung liefert. Gegenüber anderen Systemen, die zwei Wechselrichter benötigen, kommt unsere Speicherlösung ohne zusätzliche Geräte aus, denn der PLENTICORE plus übernimmt das Energiemanagement für die PV-Anlage und die Batterie gleichzeitig. So sparen Sie bei den initialen Anschaffungskosten.


    Hintergrundwissen zum System Performance Index:
    Der SPI berechnet sich durch die reale Kostenersparnis gegenüber der idealen Kostenersparnis. Ein ideales System, welches keinerlei Verluste aufweist, käme auf eine Ersparnis von 1.211 Euro im Jahr und entspricht somit einem SPI von 100 Prozent. Demnach weicht das hocheffiziente KOSTAL-System unter realen Bedingungen nur knapp 100 Euro von einem idealtypischen ab. Als Referenz für das Idealsystem wird ein Haus mit einem Stromverbrauch von 5.010 Kilowattstunden/Jahr und einer Solaranlage von fünf Kilowatt herangezogen.


    Der SPI wurde ins Leben gerufen, um das Zusammenspiel der am Markt verfügbarer Komponenten (Wechselrichter / Batterie / PV-Module) im Gesamtsystem vergleichbar zu machen und so mehr Transparenz für den Kunden zu schaffen.


    Die ganze Studie können Sie unter www.stromspeicher-inspektion.de nachlesen.


    Mit sonnigen Grüßen,
    Euer Marketing Team

    Liebe Forums-Community,


    wir erweitern unsere Zusammenarbeit mit BYD: Mit einer neuen strategischen Partnerschaft werden wir zukünftig unsere Kooperation mit dem namhaften Batteriehersteller ausbauen. Unser Ziel ist es, gemeinsam Lösungen zur effizienten Energiespeicherung für private und gewerbliche Anwendungen zu entwickeln und so die Nutzung erneuerbarer Energien – insbesondere der Photovoltaik –voranzutreiben. Dabei ist es uns wichtig, auf die Anforderungen der Kunden und des Marktes einzugehen.


    BYD konnten wir bereits 2017 als zuverlässigen Partner gewinnen. Zunächst haben wir unsere bestehende Speicherlösung, das PIKO BA System, um die Battery-Box HV von BYD erweitert. Diese modulare Batterielösung ist selbstverständlich auch mit dem neuesten Produkt von KOSTAL – dem Hybridwechselrichter PLENTICORE plus – kompatibel. Um die Kompatibilität der Produktlösungen sowie gemeinsame Vertriebs- und Marketinginitiativen sicherzustellen, arbeiten beide Unternehmen eng zusammen. „Dies werden wir auch weiterhin mit gemeinsamen Entwicklungen im Rahmen der neuen strategischen Vereinbarung tun. ", so Thomas Garber, Produktmanager für Wechselrichter und Speichersysteme bei KOSTAL.


    "Unsere Battery-Box-Produktlinie ist auf dem europäischen Markt sehr erfolgreich. Neben der Produktqualität ist dieser Erfolg vor allem den starken lokalen Partnern wie KOSTAL zu verdanken", sagt Julia Chen, Global Sales Director von BYD Batteries. "Wir freuen uns, die erfolgreiche Zusammenarbeit mit KOSTAL auszubauen, um sowohl Partnern als auch Endkunden eine qualifizierte Lösung zur Verfügung zu stellen, um den Einsatz erneuerbarer Energien zu optimieren."


    Mit sonnigen Grüßen,
    Euer Marketing Team

    Liebe Forums-Community,


    auf der Intersolar Europe haben wir unseren smarten Allrounder PLENTICORE plus vorgestellt und haben aus diesem Produktfeld schon wieder zwei Neuigkeiten zu vermelden.


    Für das Jahr 2019 ist eine neue Variante des PLENTICORE als rein AC-gekoppeltes System geplant. Hierbei können dann an die drei MPP-Tracker des Gerätes statt zwei Strings mit Solarmodulen und einer Batterie bis zu drei Batterien angeschlossen werden. Dies entspricht einer Batteriekapazität von ca.30kWh, was auch für kleinere Gewerbebetriebe volle Flexibilität beim Bau einer PV-Anlage, aber vor allem auch bei der Nachrüstung von Bestandsanlagen ermöglicht.


    Aber auch für private Anwendungen, auf die der smarte Hybridwechselrichter PLENTICORE plus mit seinen fünf Leistungsklassen zwischen 4.2 und 10kW ausgerichtet war, soll es in Kürze eine noch größere Vielfalt geben. So wird die Nachfolgegeneration des PIKO MP, der PIKO MP plus, in den drei Leistungsklassen 3.0, 3.6 und 4.6 kW mit zwei MPP-Trackern erhältlich sein und kann über entsprechendes Zubehör batteriefähig gemacht werden.


    Darüber hinaus ermöglicht der neue einphasige PIKO MP plus mit dieser Kombination auch die Zwischenspeicherung aus AC-Energiequellen. Diese Funktion ist ebenfalls in den Leistungsklassen 1.5, 2.0 und 2.5 kW mit nur einem MPP-Tracker enthalten.


    Mit diesem Plus eignen sich unsere neuen KOSTAL-Hybridwechselrichter somit perfekt für den Neubau aber auch die Nachrüstung kleinerer einphasiger Photovoltaikanlagen.


    Mit sonnigen Grüßen,
    Euer Marketing Team

    Liebe Forums-Community,


    mit der Einführung unseres neuen PV-Hybridwechselrichters PLENTICORE plus haben wir auch unsere bisherige (Speicher-)Wechselrichterauslegungssoftware PIKO Plan aktualisiert.


    Mit der Integration der neuen Produktserien PLENTICORE plus sowie PIKO IQ geht auch die Namensänderung von PIKO Plan zu KOSTAL Solar Plan einher. Mit dieser neuen Software haben wir wesentliche Optimierungen vorgenommen: Anders als bisher können nun beim Start des Tools die zu berücksichtigenden Wechselrichterklassen ausgewählt werden, um so zu einer gezielteren und schnelleren Auslegung zu kommen. Zudem kann je nach vorheriger Datenbankauswahl der Hybridwechselrichter PLENTICORE plus entweder als reines PV-Gerät (mit bis zum 3 MPP-Trackern) oder als Speicherwechselrichter (mit bis zu 2 MPP-Trackern und DC-Speicheranbindung) ausgelegt werden.


    In dieses Update sind aber auch konkrete Kundenwünsche eingeflossen. Zum Beispiel gibt es nun im Bereich Nachverschaltung die Möglichkeit, Wechselrichter direkt auszutauschen oder weitere Wechselrichter an dieser Stelle hinzuzufügen.


    Hier finden Sie einen Überblick über die wichtigsten Aktualisierungen:


    • Noch mehr Auswahl durch die Integration der PLENTICORE plus und PIKO IQ Serien, daher auch Umbenennung in KOSTAL Solar Plan


    • Übersichtlichere Wechselrichterauslegung durch Vorauswahl der Wechselrichterdatenbanken


    • Optimierte Nachverschaltung mit der Möglichkeit des Austausches von Wechselrichtern und nachträglichem Hinzufügen und Entfernen von Geräten


    • Noch schneller zur Auslegung dank genereller Performanceverbesserung


    • Immer auf dem neuesten Stand dank der Optimierung des Updateassistenten


    • Hilfreiche Tipps zum Tool durch Anzeige als Mouseover und im Hilfebereich


    • PIKO 36 EPC Arbeitsbereich: Berechnungen in Abhängigkeit der Netzspannung wurden hinzugefügt


    • Noch mehr Möglichkeiten: Mischverschaltungen von Projektwechselrichtern mit Wechselrichtern der PIKO Baureihe > FW 5.00 wurden freigeschaltet


    Natürlich ist auch eine parallele Verwendung von PIKO Plan 2.0 und KOSTAL Solar Plan möglich. Hier gelangen Sie zum Download von KOSTAL Solar Plan.


    Mit sonnigen Grüßen,
    Euer Marketing Team