Beiträge von ZeroDown

    Hallo zusammen,


    ich wollte gestern meinen SI in Betrieb nehmen und anschließend ein Firmwareupdate machen, aber leider passt hier bei mir etwas nicht.


    jetzt hab ich 2 große Fragen:

    1. ist das jemanden von euch auch schon passiert?

    2. hat noch wer nen älteren Softwarestand (im SMA-Archiv gibt's auch nur die 3.20.20R)?


    So sieht die erste Seite des Einrichtungsassistenten aus : Alles I.O. !


    So sieht leider die zweite Seite aus:



    Ihr könnt sowohl oben rechts im Menü sehen (dass ein Tag_#_... fehlt) als auch unten die Knöpfe für zurück, speichern und weiter etc...


    Auch ein nochmaliges Update mit einem neuen Download brachte das gleiche Ergebnis.


    Danke

    Gruß

    Marco

    Das hört sich schlimmer an als es ist! Einen Widerstand entfernt, Rind doppeldiode rein und gib ihm. Ich gehe davon aus, dass derjenige der das entwickelt hat bereits deine Gedanken hatte und nicht zum Ergebnis kam!

    Er ist scheinbar aktuell nur in eAuto forum unterwegs, in meinem Beitrag findest du deinen Namen und seine virtuelle Heimat (Forum)

    Kann man ihn also mit einer einfachen Gleichspanung (gerne auch aus PW-Glättung) steuern?

    Ich dachte eigentlich, ich hätte so was vor ein paar Jahren schon mal iwo im Internet gesehen.

    Genau das hab ich ja gemacht. Basierend auf einem 3,3V PWM und einem Spannungsteiler hab ich den GTIL über ein PID mein Hausnetz auf (annähernd) 0W Bezug gebracht. Den iMz per Volkszähler ausgelesen und mit MQTT an den arduino gegeben, welcher die 3,3V geglätteten PWM ausgegeben hat

    Sorry, das kann ich nicht beantworten. Ich kann höchstens nochmal aufschrauben und Fotos machen!

    Hat jemand Interesse an meinem Wechselrichter? Ich werde meinen verkaufen und einen sma Sunny Island nehmen, passt in mein komplett Konzept besser rein und kann auch laden!

    Hat vielleicht 20-30 Betriebsstunden drauf!


    Gruß Marco

    Hallo passra und donnermeister1,

    Danke, ich glaube ich habe es sehr gut verstanden Dank der detaillierten Erklärung :)

    Aber passra hat recht, auch wenn es nicht die eigentliche Frage war ;)

    Ich möchte dann gerne wieder erneut 5 Jahre warten.

    Burgenlaender:

    Denn wenn ich sehe, ob ich tausend Euro USt zurück bekomme und dafür jedes Monat ein paar Euro an USt abgebe, geht das für mich unterm Strich positiv aus.


    Habt ihr auch noch einen Tipp bzgl. Des Batterie Wechselrichters?


    Danke und Gruß

    Marco

    Hallo,

    Ich habe 2018 meine Anlage erstellt und möchte jetzt im Frühjahr eine Garage bauen. Hier soll auch wieder PV drauf, werden aber nur 9kWp, damit wäre ich in Summe auch unter den 30kWp und könnte ggf auf die EEG verzichten.

    Meine Frage ist jetzt, da ich aktuell auf die KUR verzichte und nach 5 Jahren in die KUR wechseln möchte. Fangen dann die 5 Jahre ab nächsten Jahr wieder neu zu zählen an?

    Wenn ich in diesem Zuge der Erweiterung einen Batterie WR anschaffen (DIY Speicher!), möchte ich natürlich auch hier die Steuer erstattet bekommen.

    Ist dies auch möglich, wenn ich z. B. Den B-WR im Januar kaufe, den Rest der PV aber erst im Mai? Z. B. mit einer "Abschlagszahlung" an meinen solarteur?

    Oder muss das komplett angeschafft werden, dass der Plan aufgeht?


    Danke und Gruß

    Marco

    Hallo luno,

    Wenn die Entscheidung nicht drängt kannst du ja mal akiv nach einem Angebot fragen.

    Der Michael hat meine Anlage zur vollsten Zufriedenheit installiert und das von dir aus gehen hinter Bamberg, also auch nicht aus der Welt.

    Wenn er schon sagt, dass die Preise zu hoch sind 😉


    Gruß Marco