Beiträge von Jarnsen

    Zitat von JAU


    Weil die letzten Tage irgendwelche Leute ihre Zeit investiert haben. :wink:


    Sorry, war nicht auf die ML bezogen, sondern auf meinen VZ. Momentan keine Austreißer. ML lese ich mit aber verstehe nicht alles...


    Jarnsen


    P.S.: Natürlich weiß ich das hier viele Leute sehr viel Zeit investieren um das Projekt stetig zu verbessern...

    Zitat von JAU


    Sieht besser aus. Ich bin nur noch nicht dazu gekommen, wir diskutieren in der ML grad ein gravierdenderes Problem...


    Useres? vzlogger middleware?


    da lese ich mit....


    ist ja nicht weiter wild... momentan sieht es gut aus...



    Jarnsen

    Zitat von JAU

    Mit den Daten kann ich so nix anfangen um nach Peaks zu suchen.
    Die Timestamps sind zwar kryptisch aber auf ms genau. Dann sieht man auch ob 2 Impulse kurz nacheinander aufschlagen.


    Ich hoffe JSON geht


    Jarnsen

    Nachtrag


    Habe noch die einzelnen Daten angehangen. Eventuell schaut mal jemand drüber. Detailierter als nur die Bilder. Ob wirklich Peaks bei sind oder nicht.


    Jarnsen

    Dateien

    • Daten.xlsx

      (204,08 kB, 141 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Daten.csv

      (223,86 kB, 95 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Zitat von JAU


    Musst du probieren, ich hab bei mir aufm Steckbrett ein paar Möglichkeiten ausprobiert aber keine Unterschiede feststellen können.


    Habe jetzt die 100N parallel zu den Klemmen.


    Zitat von JAU


    Hab bei mir festgestellt das die Spannung mti der Last schwankt. Egal ob mit Grundlast oder ohne. Frag mich inzwischne ob ich da auf die falsche Hardware gesetzt hab. :(


    Und Grundlast auf 9,4k. Wenn ich Messe habe ich 25,6V anliegen an der Klemme und wenn ein Signal kommt gehts runter auf 16V. Falls alles nichts klappt muss man halt Udo´s vereinfachen ;) bzw auf S0 beschränken. Wobei ich fast denke das es an mir liegt. Eventuell interpretiere ich da zu viel rein. 100000kW/h Ausschläge hatte ich keine mehr. Habe unten nochmal den heutigen Tag dran gehangen, da ist nichts zu sehen. Man sieht schön die grüne Kurve die die Erzeugung wiederspiegelt. Keine Peaks drin. Mal ne Woche loggen und schauen. Der Graph von heut ist noch ohne Grundlast und ohne 100N Kondensatoren. Momentan auch nur das Micro-USB-Netzteil mit 2,1A drin. Geht auch.


    Größeres Bild
    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/27699851dw.jpg]


    Jarnsen

    So, ich habe ein wenig gebastelt und bestellt. Die Folienkondensatoren habe ich jetzt da. 10 und 100nf. Wo kommen die am besten hin? Zwischen 150Ohm und 1,2K gegen GND? Auch noch bisschen mehr bei Reichelt bestellt, das es sich lohnte. ;) Könnten die LED's n Fehlerteufel sein? Sind ja direkt nach dem Optokoppler vor dem GPIO drin.


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/27694131rp.jpg]


    JAU Davon kann ich dir eine zukommen lassen.


    Hat aber am Problem nicht viel geändert. Grundlast habe ich momentan nicht verbaut, kommt morgen wieder rein. 3 Elko's sind verbaut. Jeweils bei 3v3, 5v und 24v.
    Vielleicht braucht man doch nen Entpreller. Es läuft auf jeden Fall besser seit die S0 Kabel die zu den Zählern gehen sich nicht mehr berühren.


    Jarnsen

    Zitat von JAU

    Hab die Schaltung mit 2 Optokopplern heute mal auf m Steckbrett aufgebaut, konnte aber keine Störimpulse messen.
    Wobei ich das nicht überbewerten möchte, mein DSO hat ne echt miese Samplingrate.


    OK... Wenn wir davon ausgehen das es keine Störimpulse gibt, woran könnte es dann liegen?? Ich habe keine großen Ausreißer z.Z. bzw. nichts Großes... nur noch sowas hier...


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/27583182ex.jpg]


    Kann es daran liegen das es ab und zu abrisse zum Netzwerk gibt und deshalb die Uhrzeit des RPi schwankt??? Oder welche Möglichkeiten gibt es noch?? Wenn es nicht an der Schaltung liegt. Was waren es für "Fehler" bzw "Symtome" von dem jenigen der das auch schon mal versucht hat auf mehrere S0 Eingänge umzubauen.


    Jarnsen